Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Verzicht auf Alkohol, Ausreden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Das ist eine gute Idee, ich werde das von ihnen einfordern, wofür sind Freunde da?

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    @schnubbel, ich würde auch nicht bleiben um zu trinken, ich will aber auch nicht vor Problemen davonlaufen

  3. #13
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Nee, sollst Du ja auch nicht. Im Prinzip ist es kein Problem, die anderen machen nur eins draus.

    Kannst ja höflich ablehnen und nein sagen und sehen, wie es sich weiter entwickelt. Es kommt auch auf die Gesellschaft an, in der man unterwegs ist. Lass Dich nur nicht überreden. Dann lieber gehen. Es würde Dir schlechter bekommen aufs MPH Alkohol zu trinken. Du bist Du... mit deiner Entscheidung. Halt Dir das immer vor Augen..

  4. #14
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    @Martinskorpi:

    Ich meine ja auch nicht die Feten zu verlassen weil die Alkohol trinken oder es mir anbieten, sondern weil es mich derartig angenervt hat, dass die meine Entscheidung nicht akzeptiert haben. Wenn ich dann als Spassbremse tituliert werde, dann muss ich mit denen auch nicht feiern.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Richtig so Motzkugel... Da sollten sich wohl eher die anderen mal Gedanken machen, warum sie der Meinung sind nur Spaß mit Alkohol zu haben......

    Ich rechtfertige mich da auch nicht. Ich trinke nichts, weil ich Medikamente nehme. Punkt. Warum, wieso, weshalb geht niemanden was an.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Bisher haben sich nur Frauen gemeldet (fast). Bei den anderen Männern scheint das wohl kein Thema zu sein, hm?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Naja. Das Problem ist halt, dass während der Therapie Alkohol Tabu ist.

    Ich werde wohl nur noch bei ganz besonderen Anlässen (Geburtstag, Silvester etc) Alkohol trinken. Und dann sehr wenig. Einfach nur, um nicht schräg angeguckt zu werden. Aber dann auch an dem Tag keine Medikamente nehmen!

  8. #18
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Ja, aber das kann nicht die Lösung in der Einstellungsphase sein.. Und im Prinzip ist es schlimm, wenn man schräg angeschaut wird, weil man nichts trinkt..

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Es ist verwerflich, ja
    Aber es ist so

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Verzicht auf Alkohol, Ausreden

    Also wenn man nicht den Mumm in den Knochen hat NEIN zum scheußlichsten aller Nervengifte zu sagen, dann ist das bedauerlich!

    Denn -> Manchmal muss es eben Mumm sein

    Sei stolz auf das was du tust und bringe es auch so rüber, dann wirkst du eher positiv auf andere!

    Ich sag einfach immer mit hämischem Grinsen: "Scheiss Sauferei, ja pfui Teufel!"... je nachdem wie du das
    rüberbringst wirst du feststellen dass der ein oder andere in einem unbeobachteten Moment auch sein Glas mit schräger Mine ansieht...
    Und dann am nächtsten Tag so früh wie möglich wachklingeln.. "Na, hoffentlich gscheid Kopfweh ja?! Scheiss Sauferei" irgendwie so halts ich eben

    Ich muss mich garantiert vor niemandem rechtfertigen, warum ich nicht trinke...

    Ich gehe neuerdings auch ganz anders mit dem Medium Alkohol um... Ich DARF mit nämlich auch bei Freunden zum
    "Plausch" oder "Feierabendlichen Fachsimpeln" ruhig ein Bierchen oder 2 genehmigen, WENN ICH DAS MÖCHTE!

    Oder auch mal Abends einen Schuss edlen Rum in den Tee, als Belohnung für einen harten Tag, gar kein Problem... gönn ich mir!

    Ich brauche nicht mehr viel Alk und schon gar nicht den widerlichen Alkoholrausch... der Kopf ist jetzt auch so still mit MPH

    Glaub mir, im Gedanken werden dich nämlich die meisten bewundern, wenn du in Gesellschaft der einzige bist, mit ner Flasche Wasser in der Hand!

    Das ist die wahre Stärke, die du haben solltest und zeigen kannst! Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom! Wenn dich die Leute auslachen,
    lauf nicht davon, lach zurück, wie lächerlich schwach sie doch sind, die alten Alkis! Wenn du trinken willst trinke, wenn du NEIN sagst, ziehs auch durch!

    Du wirst dich gut fühlen, das garantier ich dir!!! Sollten dir Menschen davonlaufen, dann sind es die bei denen du froh sein kannst, dass sie weg sind!

    Während die anderen Ihre Synapsenvergiftung ausschlafen peitsch ich mit dem MTB durch den Wald,
    dass ist das Lebensgefühl und ein Rausch, besser und dauerhafter als jeder fuslige Tropfen

    LG und Tapferkeit, der Oblomow
    (der wirklich Unmengen an vergorenem
    Gesöff Oral verklappt hat in seinem Leben)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz?
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 3.01.2012, 01:21
  2. ADS und Alkohol
    Von kalenji im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:06

Stichworte

Thema: Verzicht auf Alkohol, Ausreden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum