Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Schokolade schmeckt nicht mehr und macht hippelig im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    MPH / Methylphenidat: Schokolade schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Hallo Ihr,

    ich nehme seit fast 2 Monaten Mph und habe bisher festgestellt, dass ich neuerdings nach 2 Stücken eines Kinder-Riegels tierisch hippelig werde und es auch nicht mehr so schmeckt, wie sonst.

    Früher, also nach der Diagnose, aber vor der medikamentösen Behandlung ass ich immer gerne Schokolade in Mischung mit heissem Kaffee.

    Kennt jemand das auch ?

    Gruss Nerver

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Hallo Nerver,

    ja das kenne ich auch. Grad im Moment wieder heftig. Manchmal lässt das nach und grad ist wieder ausgeprägt. Schoki schmeckt dann irgendwie neutral. Generell süß und salzig empfinde ich auf MPH nicht so stark, wie ohne. Das hat schon dazu geführt, dass ich ein Risotto am Abend wegwerfen musste, weil ich gewürzt habe.

    Hibbelig werd ich nicht. Zumindest isses mir nicht bewusst, aber es schmeckt mir einfach nicht.

    LG Schnubb

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Geht mir auch so. Früher hab ich Süßkram in rauen Mengen vertilgt. Unter dem Einfluss der Medis hab ich da überhaupt keinen Hunger mehr drauf.

    Höchstens abends noch, wenn die Wirkung weg ist. Hibbelig werde ich von Schokolade (glaub ich?) auch nicht. Hab da zumindest noch nie drauf geachtet. Könnte aber sein, wenn ich so drüber nachdenke.... doch, ich glaube da ist was dran....

    Viele Extrem-Kaffeetrinker haben hier auch schon berichtet, dass sie kaum noch welchen trinken. Bei mir ist das höchstens mit Tee so. Kaffee mochte ich vorher schon nicht so gern.

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Also das mit dem Hibbelig-sein, muss ich denn doch mal beobachten. Liegt es an den "Glücksboten" in der Schoki, die unseren Serotoninspiegel beeinflussen? Wenn ich glücklich bin, dann hibbel ich... Kauf ich gar die falsche Schokolade, wenn ich nicht hibbel???

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Du weißt schon, dass weiße Schoki nicht so doll glücklich macht, oder???

    So abwegig finde ich das aber gar nicht. Rein aus meinem laienhaften Verständnis heraus. Exzessiver Schokogenuss gilt ja als weit verbreitet unter den Chaoten. Eben weil es auch beruhigend wirken kann. Wenn Du aber schon mit den Medis auf dem Normallevel bist, putscht es dann logischerweise auf.

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Ehrlich??? Weiße Schoki macht nicht glücklich???? Meine gute weiße Mousse au Chocolat!!!! Meine Zunge und meine Geschmacksknospen verzaubert sie aber...

    Und den Aufputschsatz.. ich meine, damit ich das richtig verstehe.. ist das so, wie MPH für Normalos aufputschend wirkt, wirkt Schoki auf uns MPH-tarierte aufputschend???

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Jein... Du hattest ja angesprochen, dass Schoki, unter anderem den Serotoninhaushalt beeinflusst. Von demher kann die dann schon "beruhigend" wirken (also ohne Medis).

    Zum Vergleich: MPH puscht ja auch. Aber einen AD(H)Sler eben nur auf das normale Level, was dann wieder (auffälliger bei hyperaktiven z.B.) zur Beruhigung führt.

    So ähnlich stelle ich mir das mit der Schoki vor. Ein Zuviel kann dann aber vielleicht wirklich zur Hibbeligkeit führen. (wie z.B. beim Amph.-Saft).
    Ich werd mich mal bei Gelegenheit näher damit befassen und mal schauen ob es da was wissenschaftliches zu gibt.

    Und ja, weiße Schokolade macht nicht glücklich.
    Also deine Geschmacksknospen wohl schon, aber sie hat keine Wirkung auf die "Glückshormone". Das schafft nur dunkle Schoki. Und Mousse au chocolat schmeckt auch nur in Dunkel (finde ich ).

  8. #8
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Na in richtig im Schüsselchen ess ich keine Weiße, nur in der Schoki.. sonst maximal dunkle.. Also behalt ich das mal im Auge..

    Wir können ja mal ne Schokistudie starten.. wäre sicher interessant..

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Dank euch für eure Erfahrungen und Antworten.

    Mir fiel das gestern Abend konkret auf.

    Dann erstmal überlegt, was hab ich alles vertilgt, da blieb lediglich Nüsse, Schokolade und Chips - einen Tag vorher ass ich genau dasselbe ausser eben die Schokolade.

    Und ich esse alles eben gerne.

    Gruss Nerver

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Schokoladengenuss schmeckt nicht mehr und macht hippelig

    Da anscheinend immer noch, das Gerücht rumgeistert MPH wirke auf Menschen ohne ADHS anders: Your Brain on Ritalin - YouTube
    Unterschiede sind allein auf individuelle Biochemie zurückzuführen und es gibt in der MPH-Wirkung keine statistischen Unterschiede zwischen ADHD und non-ADHD


    OT: Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, dass die Veränderung des Zuckerspiegels, dafür verantwortlich sein kann? ( Wobei Zucker ja beruhigend wirkt )

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich sehe keinen Sinn mehr, will nicht mehr wirklich einsteigen
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 21:25
  2. Methylphenidat wirkt nicht mehr!!!!
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 01:10
  3. Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter
    Von marli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 13:30

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Schokolade schmeckt nicht mehr und macht hippelig im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum