Seite 1 von 8 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 74

Diskutiere im Thema das erste Mal mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    das erste Mal mit Medikinet

    Es gibt viele erste male und am Samstag war mein erstes mal mit Medikinet!

    Nach anfänglichen bedenken und Angst vor Nebenwirkungen konnte ich mich doch dazu durchringen am Samstag mit Medikinet anzufangen.
    Es dauert ungefähr 45 min. bis ich eine Wirkung verspürte, den viel beschriebenen lichtenden Nebel konnte ich allerdings nicht wahrnehmen, für mich war es war eher so:

    (habs so meinem Freund erklärt)

    man stelle sich vor mein Kopf war 28 Jahre lang eine Junggesellenenbude in der hunderte von leuten 24 Stunden täglich 365 Tage im Jahr eine Party feiern.
    Alle reden durcheinander, jeder hört seine eigene Lieblingsmusik, und dann schreien mir gleichzeitig 50 Leute zu was sie gerne Trinken würden.......

    Am Samstag hatte ich zum ersten mal das Gefühl das alle Gäste aus meiner Bude verschwunden sind, sie sind alle nach hause gegangen und haben ihre Musik mitgenommen.
    Und es war zum ersten mal in 28 Jahren einfach nur "STILL" Das war auf der einen Seite ein wahnsinnig berühigendes Gefühl aber es machte mir auch irgendwie Angst! Mir wurde bewusst das ich an sich noch nie mit mir alleine war bzw. mit mir im Einklang.

    Mein Freund konnte sich auch nur positiv über mich äußern was in den letzten Drei Jahren glaub ich nicht mehr vorgekommen ist!

    Was mich allerdings zu den Fragen brachte ob ich den ohne Medikamente kein liebenswerter Mensch bin?
    Und welcher Mensch bin den nun eigentlich ich? Der mit oder der ohne Medis?
    Denken "normale" Menschen wirklich so, sorry langsam bzw. im vergleich wenig?
    Wie geht mein Leben nun weiter?

    Heute wirkt die Dosis die ich habe nicht mehr so gut aber ich hoffe durch die erhöhung der Dosis kann ich mich einfach wieder ruhig fühlen!

    lg Muttikeks

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal.......

    hi muttikeks, ich hab die erste medikinet (5mg) auch stärker wahrgenommen als die tage darauf!
    aber es hat mir sehr gut geholfen.... ich denke wohl nicht langsamer, aber übersichtlicher

    adhsler sind ohne medis wohl etwas "anstrengender" als non-adhsler... aber deswegen bist du noch lange nicht "un" liebenswert!
    wer einen kennt und mag, der akzeptiert die fehler eines menschen, wenn nicht, dann isses eh keine echte feundschaft / beziehung!
    du musst am ende auch die optimale dosierung mit deinem arzt zusammen finden, aber das schaffst du, es erfodert nur geduld!!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: das erste Mal.......

    schließe mich pampi an: wenn ihr mehr als drei jahre zusammen seit, musst du doch liebenswert sein! allerdings heißt liebenswert sein nicht gleich unanstrengend - wahrscheinlich lobt er nur die abwesenheit von anstrengend. das sei ihm doch gegönnt.

    das "stille" erlebnis hatte ich auch. - gleichzeitig hat sich mein körper entspannt. war mir gar nicht bewusst, dass der permanent so angespannt war.
    "einklang". ebenfalls dito. vorher konnte ich niemals sagen: das bin ich, das sind meine interessen, meine eigenschaften, meine meinung - denn es waren immer nur entwürfe, kein festes selbstbild, jederzeit revidierbar. (in zuschreibungen von freunden fand ich mich überhaupt nicht wieder) nicht das ich jetzt ein festes selbstbild habe, aber die zwanghafte selbstbefragung danach ist weg.

    zusätzlich hatte ich noch die erfahrung der "gedankentiefe" - ein gedanke kann zu ende gedacht werden und wird nicht gleich vom nächsten
    abgelöst und ich befrage mich nicht permanent, worauf/wozu ich gerade "lust" habe.
    ich konnte mich nachwievor ablenken mit irgendwas, aber die gedanken wanderten automatisch wieder zurück an die eigentliche aufgabe.

    ich hatte ähnliche bedenken. ob ich auch die "echte" sorryforthat bin und ob meine leistungen, dann auch meiner "echten" leistungsfähigkeit ensprechen und nicht eine art selbstbetrug sind. - und dass man einfach einsehen muss, dass man zwar intelligent ist aber dafür eine andere komponente -die konzentrationsfähigkeit- einfach fehlt.

    das ist eine echt moralische problematik. der knackpunkt hier ist das zuführen einer substanz, auch noch einer chemischen. es ist einfach gesellschaftlich nicht akzeptiert. (in meinem fall noch nicht mal legal) dilemma: grundsätzliche lebe ich ja in dieser gesellschaft und teile die werte, mehr sogar - ich möchte dazugehören, teilnehmen - muss dafür aber erstmal gegen die regeln verstoßen.

    sry.jetzt bin ich ganz schön weit vom thema abgekommen, aber ich halt auch noch am sortieren und einordnen.
    vll. legt sich das mit der zeit, denn einen völlig neuen menschen, wird es aus einen nicht machen. Man trifft glaube ich nur die wahl für ein transportmittel (Ritalin: Flugzeug; ohne: Eisenbahn), deine Waren (Eigenschaften) bleiben dieselben.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal.......

    obwohl ich schon mehrfach gelesen habe, das es AUCH persönlichkeitsverändernd wirken KANN, würde von mir selber behaupten, das ich durch Elontril und Medikinet folgende veränderungen durchgemacht habe:

    Innere Ruhe, Konzentration gesteigert, Antrieb gesteigert, Impulsivität gesenkt, kann besser zuhören als früher, bin nicht so leicht ablenkbar!

    naja... finde das sind alles nur positive veränderung, auch von meinem Umfeld (Vater, Schwester und Freundin) erhalte ich positive Resonanz... ey bist ja echt gelassener geworden und gehst nich mehr wegen jeder kleinigkeit in die luft...

    ...bedenken sind OK, aber wenn es einem MIT besser geht, dann machts trotzdem Sinn

    so long...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 58

    AW: das erste Mal.......

    Hallo Muttikeks !

    Glückwunsch zu Deinem ersten Mal und schön,dass Du uns alle hier daran teilhaben lässt !

    Ich habe die selben Erfahrungen gemacht wie Du. Ich war noch NIE so zufrieden mit mir.

    Vor ein paar Wochen habe ich mir eine Bissschiene machen lassen. Die brauche ich jetzt auch nicht mehr, weil die ganze Spannung raus ist: aus dem Kopf und dem Körper.

    Ich beschreibe das immer so: Es ist wie bei einer Coladose. Ohne MPH steht sie Dose total unter Druck. Mit MPH hat jemand die Dose geöffnet und den Druck rausgelassen.
    Aber die Cola ist trotzdem noch spritzig.

    Gewöhn Dich einfach an das tolle Gefühl und geniess es.

    Liebe Grüße,

    chaosmama72

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: das erste Mal.......

    Hallo,
    die positiven Effekte die ihr hier beschreibt ermuntern mich in meinem Vorhaben meinem Arzt nächste Woche von meiner Vermutung ebenfalls ADS zu haben zu berichten. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass es in meinem Kopf auch mal ruhig zugeht...traumhaft.
    Ich bin jetzt schon gespannt was der Arzt sagen wird.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: das erste Mal.......

    Hey! Danke für deinen post hier! Morgen wird mein erstes Mal sein... ich bin so gespannt, wo es in Zukunft so sein wird! Uiuiui...(:

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Ich danke euch für eure Beiträge und freue mich das andere mich verstehen und sich mit mir freuen!

    Es ist sehr angenehm wenn einen Personen verstehen und man nicht alles wieder und wieder versuchen muß zu erklären, nur um festzustellen das der jenige es ja nie verstehen kann!

    Ich wünschte mir es gäbe auch ein Medikament mit dem man einem "normalen" nur für 1 Tag unsere Welt zeigen könnte, das würde einige erklärungen erleichtern.
    @ pampi2204 Geduld oh ja geduld, einer meiner größten Feinde.

    Ich hoffe ich kann das Gefühl wie chaosmama72 schreibt bald geniesen, den im mom ist es noch recht unwirklich für mich.

    Ich freue mich allerdings darauf endlich mein Leben sortieren zu können und eventuell neue Wege einzuschlagen (und diese auch zu ende zu führen).

    Nach anfänglichen bedenken (bin ein wenig mißtrauisch allem gegenüber) muß ich sagen bin ich überglücklich mich in diesem Forum angemeldet zu haben und gleich- und wohlgesinnte Menschen zum Austausch von Gefühlen und Gedanken gefunden zu haben. Den für mich ist die art des schreibens meiner Gefühle viel leichter als sie in Worte zu fassen!

    Nochmals danke an alle

    Lg Muttikeks

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    oh ja mutti, das kenn ich... kann auch weit besser schreiben als reden und hier fällt es mir gleich nochmal leichter, weil ich weiss, das hier alle so bekloppt sind wie ich selber
    ich hoffe ihr versteht das nicht falsch... is nich böse gemeint... aber aus sicht eines "normalos" haben wir ads/adhsler doch ne macke
    ich bin im nachhinein sogar glücklich, adhs zu haben, denn dafür habe ich immerhin ein fotographisches gedächtnis UND einen sehr hohen intelligenzquozienten!
    dafür bin ich eben ein wenig gaga :p

    geduld war auch nie eine tugend von mir ABER die zeit vergeht so schnell und schwups warn 2 1/2 monate vorbei und ich bin mehr oder minder erfolgreich auf medikinet und elontril eingestellt.... du wirst dich wundern, wie schnell alles auf einmal geht

    also nix für ungut.... du packst das...

    liebe grüße an alle hier.... mein kommentar oben is nur aus sicht eines non-adsler beschrieben :p

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Ich bin bestimmt nicht böse wegen deiner Aussage........sind wir nicht alle ein bisschen Bluna ......... fällt mir da gerade passend ein!

    Doch wenn wir es genau betrachten, auch wenn wir noch so Banane im Kopf sind, haben wir doch jeder von uns eine möglichkeit die die "normalen" nicht haben.
    Die möglichkeit zu "verstehen" beide Welten zu kennen und in beiden (dank medis) wandeln zu können.
    Wir habe in einzelnen Fällen Fähigkeiten die andere nicht haben, wie zb. dein fotographisches Gedächtnis, eine hohe Intelligenz, großer Gerechtigkeitssinn (meine Tochter) oder Empathie (meine wenigkeit) alles in allem meist Fähigkeiten die bei den meisten normalen auf der strecke blieben.

    Ich bin schon fast Stolz ad(h)sler zu sein weil mich das zu dem Menschen macht der ich bin, nämlich der Mensch der ohne jedes Vorurteil andere Menschen sein lässt wie sie sind!
    Ganz nach meiner Tochter ihrer Aussage mit 4 Jahren " Mama man muss die Menschen lassen wie sie sind es gibt keine anderen" (Danke Gott für so ein Kind das mit vier Jahren mehr verstand hatte wie manch ein Erwachsener)

    !!!!!!!!!!!!!Wir sind toll so wie wir sind und das sollten wir uns jeden Tag vor Augen halten!!!!!!!!!!!!!!!

    Lg Muttikeks

Seite 1 von 8 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. erste Erfahrungen mit Medikinet Retard und große Verzweiflung...
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 22:59
  2. Erste Anzeichen?!
    Von Hallo_Welt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 00:03
  3. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01
  4. Das erste mal MPH!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 13:01

Stichworte

Thema: das erste Mal mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum