Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 74

Diskutiere im Thema das erste Mal mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Hallo Ihr,

    Ich werde morgen oder übermorgen berichten....

    Versprochen

    Gute Nacht
    Franca

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Moin Moin,


    Meinen ersten Tag mit Medikinet habe ich super überstanden!

    Nach einer halben Stunde, merkte ich, wie der körper immer schwerer wurde. Aber nicht aus Müdigkeit, sondern eher so wie beim Autogenen Training.

    Mein Kopf war total leicht.
    Ich habe Das Telefonat mit der Schulpsychologin total bewußt miterlebt. Genial, ich konnte ihr erklären, was ich meinte und sie hat mich verstanden.
    Der alltägliche Wutanfall von meiner Tochter ging spurlos an mir vorbei
    Ich habe innerlich eine solche Ruhe empfunden, ich habe sogar weniiger geraucht.

    Abends hatte ich nicht dieses Gefühl von "totaler Erschöpfung" und heute nacht habe ich seit langem tief und fest geschlafen.
    Mein armer hund , ich bin erst um 7.oo Wach geworden. Eigentlich gehen wir immer spätestens um 6.oo Gassi


    Heute Morgen hatte ich dieses Gefühl nicht, wie gestern, aber ich bin total entspannt und habe sogar schon einiges geschafft hier zu hause.

    Und..... Mein Magen knurrt. Ich habe normalerweise morgens nie etwas gegessen, jetzt mache ich mir erstmal ein Toast.

    Wenns so weiter geht.............genial


    Franca

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    ey coole beschreibung! ich wache inzwischen auch mit einem wohligen gefühl auf, bevor ich überhaupt medikinet oder elontril genommen habe..
    es wirkt alles etwas leichter, organisierter, übersichtlicher und freundlicher
    wo alle sagen, das es kein wundermittel is, empfinde ich es doch mehr oder weniger als eines

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Nach gut einer Woche MPH kann ich die Ersten Erfahrungen für die Fotografen unter uns so zusammenfassen:

    Die Wirkung von MPH ist für mich wie ein Wechsel vom Superweitwinkel, oder besser noch: vom Fisheye, abgeblendet auf f/16, auf 85 mm Portraitobjektiv bei voller Öffnung f/1.8, dazu noch mit eingeschaltetem IS/VR.

    Fragen? Fragen!


    P.S. Wen mit dem Vergleich nix anfangen kann: im Simulator vorerst 8 mm Fisheye auswählen, dann zum Vergleich in den Telebereich gehen (leider lässt sich dort die Schärfentiefen-Blendenwirkung nicht mit simulieren).

    http://www.sigma-foto.de/fileadmin/c...eu/sigma-2.swf

  5. #25
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Hallo Leute,

    habt ihr bevor ihr Medikinet genommen habt euch den Beipackzettel durchgelesen? Oder wie habt ihr das gemacht? Und mit wieviel habt ihr angefangen?
    Ich hab 10mg aber ich sehe es gäbe auch 5mg da wären mir 5mg lieber gewesen. Jedenfalls weiß ich nicht ob ich den Beipackzettel lesen soll ich hab echt Angst den
    auch nur aufzumachen aber andererseits stehen da vielleicht wichtige Sachen drin was es alles zu beachten gibt mit der Einnahme und so. Nimmt man das vor oder nach
    dem Essen und gibt es irgendwelche Lebensmittel die man nicht dazu nehmen darf wie Milch oder so Sachen die die Wirkung aufheben?

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    also ich hab den beipackzettel komplett gelesen, aber durch meine vergangenheit bin ich was nebenwirkungen betrifft eh abgehärtet
    wichtig is, die einnahme mit oder nach dem essen! kein alkohol mehr... bzw ok, ich trinke shcon GELEGENTLICH mal nen halbes bier... aber ich merk jedes mal aufs neue das ich es nicht mehr vertrage!!!

    ALKOHOL SOLLTE ABSOLUT TABU SEIN!! es kann die wirkung von MPH umdrehen und falsch oder garnicht wirken!

    mit säurehaltigen getränken würde ich es nicht nehmen
    mit milch soll man medikamente generell nicht nehmen!!

    was gibt es noch zu beachten???

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157
    Wichtig ist doch auch, dass Man es regelmäßig bzw ungefähr zu selben zeit nimmt und es langsam erhöht! Bis man die richtige Dosis fur sich hat. Ich muss in der ersten zeit zumindest alle zwei Wochen zum Arzt und die Entwicklung zu besprechen. Sobald es nicht nach Plan läuft,würde ich aber auch direkt Kontakt zum Arzt aufsuchen. Aber eigentlich ist das alles auch gar nicht so wild. Einfach nur eine aufregende Phase.. (: und das Forum hier macht es auch angenehmer .. (: (:
    Geändert von orangina (11.02.2012 um 15:50 Uhr) Grund: das Problem mit dem smartphone :(

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    @orangina, Du hast den nagel auf den Kopf getroffen.

    ES IST EINE AUFREGENDE ZEIT.


    @volki, ich habe den Beipackzettel nicht gelesen. Ich vertraue da auf meinen Arzt.
    und Nebenwirkungen haben alle Medikamente.
    Mir ist es momentan eigentlich nur wichtig, daß es mir gut geht. Und das Tut es.

    Man sagt, 10 mg pro Kg des Körpergewichts. Aber auch mein Arzt hat gesagt, ich soll aufhören mit dem Steigern, wenn ich mich wohl fühle.


    Jetzt aber mal eine Frage an alle!

    Wie merke ich, daß die medikation richtig eingestellt ist. Ob sie zu niedrich ist, kann ich mir denken, aber wie merkt man, daß sie zu hoch ist?


    Franca

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    also 10mg pro kg is bissle heftig... eher 1mg pro kg körpergewicht
    auch wenn man das so kaum berechnen kann da jeder anders drauf reagiert...


    ... wenn du dich überdosiert hast is sehr davon auszugehen das du müde wirst und u.u. sogar vollkommend abwesend... auf einen leeren fleck an der wand starst und vergleichbares.... kurzum... du merkst wenn du überdosiert bist

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 77

    AW: das erste Mal mit Medikinet

    Also, das mit Alkohol kann ich bestätigen, bloß Finger weg... ich hab an einem der ersten Tage ein paar Bierchen gezischt und dann im halben Wahn meine Wohnung komplett verwüstet, Türen kaputgetreten alles... MPH hat mich so sensibilisiert und zusammen mit dem Alk hat mich der Schlag getroffen als ich in meine Wohnung rein bin, alles so unordentlich und erdrückend, kein Plätzchen wo man sich gerne setzt... da bin ich durchgedreht und hab ziemlich zimlich viel kaputtgemacht... Allerdings ist das auch der Tag der Wendung gewesen in meinem Leben... Aber acht geben...

    Für mich gesprochen wirkt es besser wenn ich etwas saures dazu nehme, oder einfach mit nem Glas Osaft!

    Milch und MPH ist gar kein Problem, wenn ich mich recht entsinnt wirds dann nur etwas langsamer freigesetzt!

    Ich hau mir auch wenn ich keine Zeit habe zum Frühstücken einen Kohlehydratshake hinterher,
    das verhindert gleichzeitig, dass dem Kopf die Power ausgeht mmit MPH, was sich dann wie Matschbirne anfühlt...

    Wie gesagt, alles nur meine persönliche Erfahrung, ich habe lange daran gebastelt wirklich, die Ernährung entscheidet bei mir ob guter Tag mit Medi oder totaler Reinfalltag...

    Auch das Thema mit der Erschöpfung... das legt sich wieder (+auf Zuckerspiegel achten), der Motor wird einfach ausm roten Bereich rausgefahren, ich fühlte mich schlapp und echt beschissen...
    Nur am Schlafen und so... wichtig, bewusst erleben, ruhig mal die erste Woche verpennen und bloß nicht versuchen gegenzurudern mit iwelchen Substanzen, das geht in die Hose...

    Die ersten Wochen waren Dextrosepäckchen mein Begleiter... bilde mir ein, das hat ein wenig geholfen für den Tagesstart...

    Immer schön und verteilt essen! Der Vorteil war bei mir, seit MPH ernähre ich mich automatisch besser und gleichmäßiger.

    Solltes nen Tag nicht hinhauen lass ich das MPH lieber weg, bzw. nehme ein schwächeres, aber das für euch bitte mit Doc abklären falls ihr nicht selbst dosieren dürft...

    Mein Körper brauchte die Ruhe, und wenn man sich dann dran gewöhnt hat, fühlt man sich wieder fit, und das auf völlig angenehmeren Level...

    Und wie gesagt, ich würde empfehlen den Alk am Anfang zu meiden, bis man sich bisschen dran gewöhnt hat ans "neue" Feeling...

    Oblomow hat sogar geweint am ersten Abend mit MPH... tut gut...

    liebevoll, Oblomow

    edit:
    Vergesst iwelche mg/kg... ich kann auch nicht 85mg verdrücken JEDER reagiert anders, keiner braucht gleich viel wie ein anderer!!!

    Soviel wie nötig, so wenig wie möglich, so wirds gemacht, immer wieder

    btw. freut mich sehr, dass es euch auch gut tut... und vergesst den Wischzettel... MPH bringt euch gewiss nicht um

    edit2: Ich brauche z.B. auch für Nachmittag ein schwächeres, mit der gleichen Dosierung wie morgens klappts nicht bei mir, aber das habe ich ja weiter oben schon geschrieben
    Geändert von Oblomow (11.02.2012 um 16:14 Uhr)

Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. erste Erfahrungen mit Medikinet Retard und große Verzweiflung...
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 22:59
  2. Erste Anzeichen?!
    Von Hallo_Welt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 00:03
  3. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01
  4. Das erste mal MPH!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 13:01

Stichworte

Thema: das erste Mal mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum