Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Diskutiere im Thema Einstellung auf Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    Einstellung auf Medikinet adult

    Hallöchen,

    hab vor ca. 4 Wochen die Diagnose ADHS vom Arzt bestätigt bekommen. Nach den geforderten Tests soll ich nun ab 03.02.12 Medikinet adult Kapseln nehmen.

    Jetzt zu meinen bedenken ich habe jetzt von einigen Mitgliedern hier im Forum gelesen das sie 5 mg weise steigerten, mein Arzt hat aber gesagt ich soll Morgends um 8 Uhr 20mg und Mittags gegen 14 Uhr nochmals 10mg, und das schon am ersten Tag!

    Jetzt finde ich aber nach den ganzen Beiträgen die Dosis doch für ein bisschen gewagt hoch angesetz will ja jetzt nicht unbedingt einen Herzkasper bekommen das ist ja nicht der Sinn und Zweck der Medis.

    Hat hier jemand andere erfahrungen?????

    Würd mich über jede Antwort freuen

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo Muttikeks,

    die Nebenwirkungen KÖNNEN auftreten, MÜSSEN aber nicht! Jeder verträgt diese Kapseln anders. Der Unterschied der Medikinet Adult zu den anderen unretardierten ist der, dass die Kapseln langsam ihren Wirkstoff frei setzen, langsam anfluten. Ich merke 20 mg eines unretardierten Medikaments viel schneller und intensiver als die 20mg des Medikinet adult. Auch der Rebound, wenn denn einer kommt, nach Nachlassen der Wirkung fällt mit dem Adult sanfter aus.

    Ich fands damals, vor einem Jahr gut, dass ich mit unretardierten eingestellt wurde. In kleinen Dosen gesteigert. 5 mg-weise.

    Wichtig ist, dass Du keine Angst vor dem Medi hast. Wenn Du es genommen hast, dauerts ca. 45 Minuten durchschnittlich, bis es wirkt. Es kommt kein Flash, nach dem Motto *bing* Wirkung da.. sondern es lichtet sich langsam der Nebel, Kopf wird frei, innerlich wirst Du ruhiger.. Sinnvoll wäre es, wenn Du Dich nach der Einnahme zu Hause ablenkst, dass Du Dich auf die Nebenwirkungen nicht fixierst und wartest, wann, ob und wie sie kommen.

    Ich bin froh, dass ich dieses Medi vertrage. Möcht es nicht missen..

    LG Schnubbel

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hi Schnubbel,

    danke für deine Antwort!

    Ablenkung hab ich genug (10 Monate alter Sohn) das ist auch noch ein grund warum ich so muffesausen habe.

    Was mach ich wenn ich eine starke Nebenwirkung habe, aber alleine mit meinem Sohn bin das wäre vieleicht nicht so dolle, oder!?

    Ich habe einfach Angst vor dem neuen, der Veränderung das ich mir so vieleicht nicht gefalle oder das es mir gefällt aber Nebenwirkungen mir das wieder nehmen.....

    Jaja die Gedanken sind frei gerade bei uns somit binb ich gedanklich schon wieder viel zu weit vorraus!

    Vielleicht ruf ich den Arzt ja nochmal an und schildere ihm meine Bedenken??????

    Mal schauen

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Ich verstehe Deine Angst, aber lass Dich drauf ein. Vielleicht kannst Du ja mit 10 mg erstmal starten. Hab bitte keinen Horror vor den Kapseln. Vielleicht kannst Du hier schreiben, wie es Dir geht.. es ist immer jemand da, der antwortet. Die Medikinets werden Dich sicher nicht ausknocken, wenn Du deswegen Angst hast..

    Liebe Grüße

  5. #5
    Nuppo

    Gast

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo Muttikeks,

    ich nehme seit drei Tagen nun auch Medikinet, seit man letzte Woche ADS diagnostiziert hat. Ich nehme diese Woche 10mg, ab Montag nächster Woche dann 20... die Ärztin sagte, dass wir das so lange steigern, bis eine "angenehme" Verbesserung eintritt.

    Der Hinweis von Schnubbel beruhigt mich ein wenig, denn ich habe eben auf solchen "BING" gewartet, der ausblieb. Auch wenn mich die Wirkung noch nicht umhaut, vertraue ich meiner Ärztin und halte mich an ihre Vorgaben. Auch kann ich bestätigen, dass sich der Nebel lichtet und man ruhiger wird, allerdings in meinem Fall noch nicht so, wie ich mir das erhoffte.

    Nebenwirkungen sind bis jetzt gar keine aufgetreten. Und dies bezüglich hab ich mich auch wild gemacht. Sollten doch welche eintreten, habe ich die Handy-Nummer meiner Ärztin, die ich anrufe, wenn irgendwas ist (entweder findet sie mich nett, oder es ist ein Service der Praxis oder es liegt daran, dass ich privat versichert bin -ich hoffe auf ersteres, befürchte aber das dritte).

    Alles in allem...erstmal testen und schauen, wie es sich verträgt. So heiß, wie Medikinet gekocht wird, ist es offenbar gar nicht.
    Achso, ich nehme nur retardiertes Medikinet...vielleicht das noch, als Hinweis.

    LG der Nils

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo Nuppo,

    ich denke, es ist Ersteres.. Hatte auch schon die Handynummer meines Docs bekommen und ich bin Kassenpatient...

    Ehrlich find ich es gut, dass dieses "BING" ausbleibt. Wenn es irgendwann, wegen Gewöhnung oder Umstellung nicht mehr kommt, ist man verunsichert oder läuft Gefahr höher zu dosieren, um das BING wieder zu bekommen. Dieser schnelle BING-Effekt ist zwar am Anfang oft Grund gewesen, dass ich einfach nur dachte WOW, was geht..! Aber nicht wegen ner Euphorie, sondern einfach weil ich schnell innerlich ruhiger wurde und die Konzentration da war. Aber auch Übelkeit. So schlimm ist es beim Medikinet eben nicht. Also wenig BING kann auch gut sein. Vor allem wird man mit der Wirkung, sei sie auch noch so gut nicht überrannt..

    Ach ja und das BING, das schnell kommt, geht auch schnell wieder weg und man bekommt mitunter heftige Rebounds. Die empfinde ich beim Medikinet nicht so. Nur gering. Kommt auf die Tagesform an.

    LG Schnubb

  7. #7
    Nuppo

    Gast

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Haha, Schnubbel, dann beruhigt mich das mit der Nr. (Was ist aus Dir und dem Doc geworden? )

    Schön, dass ich die erste Medikinet-Spezialistin kenne ... ich denke, ich werde da auf die eine oder andere Frage noch mal zurück kommen, wenn ich darf.
    Für mich heißt es aber, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Gut Ding will halt Weile haben.

    LG der Nils

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo ihr Lieben,

    Auch bei mir haben sie ADS festgestellt, hatte dieses allerdings bereits in meiner Kindheit, aber erst jetzt festgestellt, aufgrund meines Sohnes. Ja, leider habe ich ihm diese Krankheit weiter vererbt, so eine scheisse. Nur das er jetzt bereits behandelt wird und er wohl hoffentlich nicht so leiden muss, wie ich damals.

    Nun zu meiner Frage:

    Auch ich nehme seit 4 Tagen Medikinet Adult 10 mg. Ich sollte morgens mit einer anfangen, dann nach dem 4 Tag 2 Kapseln einnehmen.
    Ich muss sagen, das ich für mein Empfinden, keine Veränderungen verspüre, im Gegenteil ich habe ehr das Gefühl das ich noch wuschiger bin, als ich es schon bin. Gegen Abend bin ich so agressiv und nun habe ich seit heute Morgen Kopfschmerzen bekommen. Ich fühle mich nicht ausgeglichen oder anders. Ist das normal? Braucht es eine Zeit???? Oder ist die Dosis zu schwach oder was meint ihr?
    Im Abendbereich steigere ich mich in Sachen rein und gibt nur Streit mit meinem Mann, der arme:-)

    Wie ist es bei euch??? Kann man ADS oder Adhs Leuten helfen, das es denen besser geht, ich habe solche Stimmungsschwankungen und bin so ... ach ich weiß auch nicht, eifersüchtig und nichts passt mir, kann man mir überhaupt helfen?

    Liebe Grüße

    aus Hamburg

  9. #9
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo zusammen,

    @Nuppo, also ne Spezialistin bin ich sicher nicht. Ich hab nur positive Erfahrungen gemacht. Bzw. Erfahrungen mit Kurzzeitmedis und Adult. Kurzzeit nehm ich noch, wenns Stress gibt, bei Bedarf.. funktioniert prima. Aus'm Doc und mir is nichts geworden Ich glaub mein Freund leidet manchmal genug unter mir, obwohl er weiß was ich hab und versucht es zu verstehen, aber stell Dir vor Du bist mit nem Profi zusammen und bist wie Du bist.. nee, lieber nich..

    @ Hamburg2011 - das kann abends sein, weil die Wirkung nachgelassen hat, dass man dann besonders empfindsam ist, für alle möglichen Dinge. Ich darf Dir keine Dosierungsempfehlungen geben, ob Deine Dosis morgens zu wenig ist.. Möglich.. aber vielleicht spürst Du ja mehr oder alles anders, wenn Du dann 2 Kapseln nehmen musst. Es braucht immer Zeit, bis sich der Körper dran gewöhnt hat.

    Ach so, bist Du grad zyklusmäßig in einer gewissen Phase? Da kanns passieren, dass das Medikinet nur sehr schwach oder gar nicht wirkt und die Seele mit einem Ping-Pong spielt. Haben viele Mädels hier.

    LG Schnubb

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Einstellung auf Medikinet

    Hallo Schnubb, ich dachte immer das Medikinet adult nicht lange über den Tag wirkt???? also ich kenne mich da überhaupt nicht aus. Ich hatte nun heute morgen 2 genommen, aber ich spüre keine Veränderungen und ich habe ehr das Gefühl das ich noch viel mehr die Gefühlsschwankungen habe. Mit meiner Regel ist es so ne Sache, sie ist auch sehr unregelmässig, nehme da ja nun auch noch die Pille ein.
    ICh will doch nur das ich ruhiger und ausgeglichener bin, diese Gefühlsschwankungen und sich nicht konzentrieren können machen mich wahnsinnig.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12
  4. Einstellung Medikinet retard
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 15:24

Stichworte

Thema: Einstellung auf Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum