Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Medikinet Adult Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Dee


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Hallo, ich nehme seit ca. 1 Woche Medikinet Adult.
    Ich nehme derzeit Morgens+Abends jeweils 20mg was auch teilweise gut wirkt.(Mal spüre ich eine Wirkung,an anderen Tagen auch nicht)
    Mit der Wirkung bin ich eigentlich zufrieden,doch sobald die Wirkung abschwächt fühlt es sich an als würde mein Herz ziemlich stark schlagen(Puls aber "nur" 80-85),mir wird ziemlich warm(rote Backen) und ich fühle mich sehr zittrig/aufgedreht.
    Kennt das jemand und hat vllt. jemand eine Idee was ich gegen diese Nebenwirkungen machen könnte?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Hallo Dee,

    dass kenn ich so nicht. Im Zweifelsfall immer den Arzt anrufen und um Rat bitten.

    Alles Gute

  3. #3
    Dee


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Es hat sich jetzt beruhigt,ich musste wohl erst meine richtige Dosis finden.

    Ich hätte allerdings noch eine Frage zur Einnahme.
    Sollte ich die 2x20mg Medikinet Adult jeden Tag nehmen und immer ungefähr zur gleichen Zeit, oder kann ich auch bei Bedarf nur 1x20mg z.B. abends nehmen?
    Ich habe derzeit keine geregelten Arbeitszeiten und in meiner Freizeit würde ich gerne ohne Medikamente auskommen. Kann ich also einfach dann meine 20mg nehmen wenn ich sie benötige oder brauch mein Körper ein geregelte Einnahme um mit dem Medikament klar zu kommen?

  4. #4
    Dee


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    hat damit niemand erfahrungen gemacht?

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Dee schreibt:
    hat damit niemand erfahrungen gemacht?
    In aller Regel ist es nicht sinnvoll, selber Experimente zu machen. Und ich finde es mehr als ungewöhnlich, ABENDS ein Retardpräparat zu nehmen. Es sei denn, du bist Nachtwächter etc, d.h. hast einen völlig "unnormalen" Tag-Nacht-Ryhthmus.

    Bitte nochmal Rücksprache mit dem Arzt halten !

    Gruss
    Martin

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Dee schreibt:
    Hallo, ich nehme seit ca. 1 Woche Medikinet Adult.
    Ich nehme derzeit Morgens+Abends jeweils 20mg was auch teilweise gut wirkt.(Mal spüre ich eine Wirkung,an anderen Tagen auch nicht)
    Mit der Wirkung bin ich eigentlich zufrieden,doch sobald die Wirkung abschwächt fühlt es sich an als würde mein Herz ziemlich stark schlagen(Puls aber "nur" 80-85),mir wird ziemlich warm(rote Backen) und ich fühle mich sehr zittrig/aufgedreht.
    Kennt das jemand und hat vllt. jemand eine Idee was ich gegen diese Nebenwirkungen machen könnte?
    Hi Dee!

    Vom Grundsatz her solltest Du immer berhezigen, dass man Medikinet adult immer mit einer Mahlzeit zu sich nehmen sollte. Nur so kannst Du die vom Hersteller (und Arzt) gewünschte Wirkung "empfinden". Gehört zwar nicht zu Deiner Frage - kann man aber gerade bei Medikinet adult nicht oft genug sagen!

    So - nun zum Herzklopfen: Kenne ich - hatte ich in der Anfangszeit meiner MPH-Einnahme auch (damals habe ich noch nicht Medikinet adult genommen). Auch einige hier im Forum. Ich kann Dir aus meiner Erfahrung sagen: Das ist "normal" bei der Einnahme von MPH - das gibt sich nach einigen Wochen. Ab und an kommt es mal zwischendurch wieder - aber darüber mache ich mir inzwischen keine Gedanken mehr.

    Das hat auch nichts mit der "richtigen Dosis" zu tun - das ist meiner Erfahrung nach einfach so!

    Dee schreibt:
    Es hat sich jetzt beruhigt,ich musste wohl erst meine richtige Dosis finden.

    Ich hätte allerdings noch eine Frage zur Einnahme.
    Sollte ich die 2x20mg Medikinet Adult jeden Tag nehmen und immer ungefähr zur gleichen Zeit, oder kann ich auch bei Bedarf nur 1x20mg z.B. abends nehmen?
    Ich habe derzeit keine geregelten Arbeitszeiten und in meiner Freizeit würde ich gerne ohne Medikamente auskommen. Kann ich also einfach dann meine 20mg nehmen wenn ich sie benötige oder brauch mein Körper ein geregelte Einnahme um mit dem Medikament klar zu kommen?
    Das hört scih jetzt "doof" an - aber ich meine inzwischen: Da muss jeder sein eigener Experte werden.

    Mal als Beispiel, wie ich es bei mir dosiere:
    Arbeitstag --> Außendienst beim Kunden
    Morgens 1x40mg Medikinet adult
    Mittags 1x40mg Medikinet adult
    nachmittags/abends 1-xmal 5-10mg MPH unretardiert (Achtung - das zahlt die Krankenkasse nicht - muss man selber zahlen)

    HomeOffice/Wochenende --> "ruhiger Tag mit wenig "Außenkontakt":
    Morgens entweder 1x30mg Medikinet adult oder 5-10mg unretardiertes MPH (s.o.)
    Mittags/nachmittags/abends --> je nach Bedarf

    Mein Arzt hat mich zum Experimentieren ermutigt und mich während des Experimentierens auch ständig kontrolliert. Inzwischen kann und darf und soll ich so dosieren, wie ich es für richtig halte. Das hat aber mehrere Monate gedauert, bis ich soweit war.

    Für Dich folgenden Rat:
    Es ist nach meiner Erfahrung und nach der Erfahrung auch hier im Forum gerade in der Anfangszeit wichtig, MPH eine gewisse Zeitlang "durch zu nehmen" (Ausnahmen bestätigen die Regel). Nur so kann man über mehrere Tage und Wochen sehen, was sich ändert. Sehr oft ist ses o, dass die "Änderungen" einem selbst gar nicht sofort auffallen, sondern nur "den anderen".

    Wenn man dann viele Erfahrungen gesammelt hat - dann kann man selber entscheiden (s.o.: man ist sein eigener Experte...): Brauche ich das jetzt oder nicht?!?

    Wenn man MPH in der Anfangszeit nicht durchgängig nimmt (Ausnahmen bestätigen die Regel...) kann es nach meiner Erfahrung zur vollständigen Verwirrung führen: Wirkt dasMPH jetzt? Oder nicht? Sind das Nebenwirkungen, was man empfindet? Oder Wirkungen? Oder die nachlassende Wirkung?!? Oder wie oder was?!?

    Außerdem empfehle ich aus eigener Erfahrung ein "Tagebuch" über die Erfahrungen mit MPH zu führen. Zum Nachlesen, für den Arzt - es hilft einfach. Ich meinte zum Beispiel nach zwei Monaten: Das MPH wirkt nicht mehr. Dann habe ich nachgelesen, was ich in der ersten Woche geschrieben hatte. Natürlich wirkte es noch - aber ich hatte mich dran gewöhnt. Das "neue" war für mich normal geworden - deswegen dachte ich, dass es nicht mehr wirkt.

    Als letztes folgende Frage: Wieso möchtest Du in der Freizeit ohne MPH auskommen?!?

    Ich frage deswegen: In sehr vielen Fällen lautet gerade bei Schülern etc. die Empfehlung der Ärzte: "Es reicht, wenn Ihr Kind während der Schulzeit MPH nimmt...". Ich für meinen Teil (und ich kenne inzwischen sehr viele AD(H)Sler die das bestätigen) kann dazu nur sagen: Auch in der Freizeit bin ich "reizüberflutet" mit allen ungewollten Wirkungen. Deswegen ist mein Ratschlag inzwischen: Auch in der Freizeit einfach mal ausprobieren und schauen, was passiert: Wir fühle ich mich? Was sagen die anderen - zeige ich andere Verhaltensweisen?!? Um dann selber zu entscheiden: Möchte ich es in der Freizeit nehmen oder nicht. Halt: Man ist sein eigener Experte.

    Ggf. kann es Sinn machen (wenn der Geldbeutel es her gibt) sich hier vom behandelnden Arzt ein entsprechendes Rezept für unretardiertes MPH ausstellen zu lassen. Oder noch besser: Die Krankenkasse bezahlt das dann auch (noch selten - aber kommt vor).

    Alle Ratschläge oder Anregungen, die ich hier geschrieben habe sollten natürlich ausschließlich mit dem behandelnden Arzt besprochen und durch diesen "abgesegnet" werden.

    LG

    Grey

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Hallo Dee,

    warum nimmst du das Präparat abends?

    Nach wie vielen Stunden kommt das Herzklopfen denn?

    Kommt das Herzklopfen eventuell wenn du nichts gegessen hast?

    MfG Serotonin

  8. #8
    Dee


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    @grey: vielen dank erstmal für die ausführliche antwort!
    ich werde versuchen es in geregelten zeiten einzunehmen,auch wenn das etwas schwierig ist durch meine derzeitige situation.
    bist jetzt bin ich in meiner freizeit(sport,entspannen etc) ganz gut ohne ausgekommen,aber ich werde es auch mal in meiner freizeit nehmen um einen vergleich machen zu können.
    Mir wurde nur gesagt ich solle das Medikinet nach einer Mahlzeit einnehmen um Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit auszutricksen.Dass man es zur Mahlzeit nehmen sollte und dass dadurch eine andere/die gewünschte wirkung entsteht wusste ich nicht.


    @serotonin: ich nehme medikinet auch teilweise abends, da ich an manchen tagen z.B. bis 2 Uhr arbeite und dann halt auch dementsprechend später aufstehe,was aber nicht jeden Tag der Fall ist.Ich habe zurzeit einfach einen ziemlich ungeregelten Tagesablauf.
    Somit habe ich auch Probleme Medikinet immer Morgens und Mittags zu nehmen.

    Das Herzklopfen ist immer nach ca. 3 Stunden eingetreten,habe dann auch einen ziemlichen Hunger verspürt. Nachdem ich allerdings etwas gegessen hatte war es wieder relativ gut.
    Diese Nebenwirkungen verspüre ich aber nicht mehr.

    Ich werde nochmal Rücksprache mit meinem Arzt halten.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Medikinet Adult Nebenwirkungen

    Dee schreibt:
    Mir wurde nur gesagt ich solle das Medikinet nach einer Mahlzeit einnehmen um Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit auszutricksen.Dass man es zur Mahlzeit nehmen sollte und dass dadurch eine andere/die gewünschte wirkung entsteht wusste ich nicht.
    .
    Hi nochmal!

    Ja - leider wissen erschreckend wenig Ärzte, wie welches retardierte MPH-Medikament wirkt. Aber es ist wie es ist!


    Grundsätzlich habe auch ich mich mir hier nicht mit Ruhm bekleckert - aber immerhin haben wir Forums-Leute mit gemeinsamem Hirnschmalz das alles mal zusammengeworfen:

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...tml#post200445

    bzw. von vorne:

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...-weg-geht.html


    Ich finde es unheimlich wichtig gerade bei reatrdierten Präparaten, dass man weiß, wie und warum sie wie wirken.

    Bei Concerta zum Beispiel muss man ganz andere Sachen bedenken - aber das ist ja momentan nciht Dein Thema... ^^

    Die weiterhin Alles Gute!

    Grey

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult und solche Nebenwirkungen???
    Von spengeraner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 10:33
  2. Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...
    Von Xirtam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 10:52
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet Adult und Agressionen und andere Nebenwirkungen?
    Von fiden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 15:47
  5. Nebenwirkungen medikinet?
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:46

Stichworte

Thema: Medikinet Adult Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum