Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Medikinet Adult Fragen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei KomorbiditÀten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 154

    Medikinet Adult Fragen?

    Hey Leute,

    ich möchte bitte schon am Anfang des Threads klar stellen, dass ich keine Antworten mit irgendwelchen Nebenwirkungen lesen will. Ich beschÀftige mich bewusst nicht damit, weil ich Hypochonder bin und ich dann auch solche Nebenwirkungen bekomme bzw. sie sich verschlimmern. Ich denke, dass es nicht nur mir so geht.

    Ich nehme jetzt seit Freitag Morgens und Mittags Medikinet Adult 10 mg und soll pro Woche um 10 mg erhöhen.
    Bisher fĂŒhle ich mich ganz gut, aber wĂŒrde trotzdem gerne wissen, wann ihr das erste Mal einen konzentrationssteigernden Effekt wahrgenommen habt?
    Ich fĂŒhle mich ansonsten nicht mehr so unruhig, bin besser gelaunt etc.

    Ich leide zu dem seit Jahren an einem starken LeeregefĂŒhl. Kann Methylphenidat ĂŒberhaupt dagegen helfen?

    Sind Schlafstörungen anfangs normal (die hauptsÀchliche Wirkungsdauer ist zu dem Zeitpunkt schon vorbei)?
    Ich konnte die 3. Nacht gar nicht schlafen und die 4. nur 3 Stunden, aber war nach der Einnahme am morgen erstaunlich fit. Das einzige, was ich merke sind die brennenden und roten Augen.

    Zum Rebound: Wenn ich die Kapsel im Speisebrei nehme, merke ich relativ schnell fĂŒr kurze Zeit den Wirkungseintritt und nach ca. 6 Stunden fĂŒhle ich mich dann langsam etwas matschig, unkonzentrierter, als sonst und habe ein wattiges GefĂŒhl im Kopf.

    Nach 3 Stunden fĂŒhle ich mich dann wieder relativ normal. Das ist doch normal, oder?

    NatĂŒrlich ist das Medikament nur eine kleine StĂŒtze und deswegen werde ich noch mit einer Psychotherapie beginnen....

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-BeitrÀge: 20.806
    Blog-EintrÀge: 40

    AW: Medikinet Adult Fragen?

    Hallo.

    gravel schreibt:
    Ich leide zu dem seit Jahren an einem starken LeeregefĂŒhl. Kann Methylphenidat ĂŒberhaupt dagegen helfen?
    Was ja eigentlich ein erstrangiges Leitsymptom fĂŒr eine Borderline-PS ist.

    Wurde eine eventuelle, komorbide Borderline-PS abgeklÀrt bzw. wurde eine Borderline-PS als Haupterkrankung sicher ausgeschlossen?

    Methylphenidat hilft dagegen in jedem Fall nicht.







    LG,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 154

    AW: Medikinet Adult Fragen?

    Nein, kann wirklich ausgeschlossen werden. Das LeeregefĂŒhl ist auch typisch fĂŒr viele andere psychische Krankheiten, wie Depression und ich habe mich auch etwas ĂŒber die Krankheit ADS belesen. LeeregefĂŒhl kann auch ein Symptom von ADS sein.

    Seit ca 2 Jahren habe ich das LeeregefĂŒhl. Es ist ganz plötzlich aufgetreten und geht seit dem nicht mehr weg. Vorher habe ich mich trotz Anfallsfreiheit nur mit Epilepsie beschĂ€ftigt. Erst seit dem LeeregefĂŒhl habe ich angefangen Symptome und EIgenarten an mir zu finden und gegooglet.

    Ich will mir auch nicht einbilden irgendwelche anderen Krankheiten zu haben. Das habe ich in den letzten Jahren genug gemacht und dadurch wurden die Symptome nur noch schlimmer.
    Somit bin ich definitiv auch ein Hypochonder.

    Ich habe mich mit sehr vielen psychischen Krankheiten beschĂ€ftigt und ein paar Symptome ĂŒberschneiden sich bei mir immer. Das war natĂŒrlich das Blödeste, was ich machen konnte, anstatt einfach zum Dok zu gehen. Ich war fast davon besessen, mir Krankheiten einzubilden.

    Ich denke auch, dass ADS durch die Epilepsie und Medikamente erst stĂ€rker geworden ist. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ganz, ob ich es nur als LeeregefĂŒhl oder auch manchmal als Depersonalisierung bezeichnen wĂŒrde.
    GeÀndert von gravel (25.01.2012 um 14:38 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 11:54
  2. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet Adult Fragen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei KomorbiditÀten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum