Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Hallo,

    also ich muss trotzdem nochmal fragen...
    Kann es sein, dass TAD 10 mg im Rebound in mir das Blut zum Kochen bringen???

    Ich möchte am WE nicht so viel MPH nehmen. Deshalb gestern und heut nur morgens 15 mg.. 8:00 Uhr.. bis 10:30 Uhr gehts, kann puzzeln mit Tochter aber dann schlagartig Hebel um. Verdammt miese Laune, unruhig vom Feinsten.. könnt meine Beine abschrauben, weil die einfach nur in Bewegung sein wollen, ich bin sowas von reizbar.. ich kanns nicht kontrollieren. Diese Laune äußert sich nach außen mit Wortkargheit gegenüber meiner Tochter, sie kann ja nichts dazu.. aber dafür streite ich auf Teufel komm raus mit meinem Freund.. jetzt wirds besser allmählich.. sowas hatte ich früher nie..

    Ist das so, wenn man sonst Medikinet adult nimmt, dass die anderen für die Katz sind???

    LG Schnubb... bin traurig

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Also Hallo zusammen,

    wahrscheinlich trat diese Form der Wirkung bei mir nur allein auf. Ich habe seit gestern nur Medikinet Adult und ich bin in mir ausgeglichener und ruhiger. Ich weiß nicht, warum das TAD sowas macht, obwohl es früher ok war.. aber ich werd die definitiv nicht mehr nehmen. Egal, ob noch Blister übrig sind. Das ist mir zu heftig, diese unkontrollierbare Reaktion auf dieses Medi..

    LG Schnubbel

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Vorsicht ... du vergleichst Äpfel mit Birnen, kann schon sein dass die Wirkungen anders ausfallen ... Ich hab nämlich auch beide Medis im Giftschrank.

    TAD ist *unr*retaridert, Meidkinet adut ist *retardiert*. Das retardierte gibt den Wirkstoff vieeeel langsamer ab.

    Ich nutze das TAD inzwischen wenn ich einen Abendtremin habe der aber nicht ganz so lange geht ... ich ersetze dann eine 10mg Adult durch eine 5mg TAD, klappt wunderbar. Wirkt wie 10mg Adult halt nur halb so lange ... genau das will ich dann. Außerdem kann man sie zum sanften Nachdosieren im umgekehrten Fall nutzen.

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Aber warum wirkt das TAD so böse auf die Stimmung? Das Adult hingegen gleicht aus? Beim TAD hats mich richtig runter gezogen, ich hab alles gegen mich gerichtet, was Diskussionen waren. Konnte nicht mehr objektiv sein. Mich hats regelrecht auf die Palme gebracht, wenn nur ne Fliege an mir vorbei geflogen wäre. Isse ja nicht, weil Winter ist..

    Das hatte ich vorher nie mit den TADs.. Mal am Anfang, dass ich mich im Einstellen unwohl fühlte, aber doch nicht so, dass es mir richtig schlecht ging. Möchte es nicht aussprechen, die Gedanken sind jetzt komplett weg, aber da kamen welche in mir auf, die nicht wirklich gut waren..

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Das ist wirklich komisch ... sicher dass es nur am Medi lag? Oder einfach blöder Tag + schlecht Dosiert + noch ein Faktor?

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Also ne blöde Phase hab ich schon länger. Das Medikinet Adult fängt die etwas ab.. beim TAD war es, als würde man noch Öl ins Feuer gießen. Ich kann das nicht beschreiben. Ich hab 15 mg als Einzeldosis gehabt von den TADs.. nur morgens.. hatte ich vor Medikinet auch, teilweise 20 mg.. und so nen Einbruch hatte ich noch nie. Weil sonst hätt ich glaub ich kein weiteres MPH-Medi mir getraut weiter zu nehmen. Ich kanns mir nicht erklären..

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Hey Schnubbel,

    ich mal wieder...

    ich kenn das auch gut. TAD machen/machten mich auch aggressiv. Concerta eigentlich überhaupt nicht. Medikinet leider auch ganz übel...

    Das Problem ist, dass
    a) jeder auf die gleichen Medis unterschiedlich reagiert
    b) sehr wohl die Grundstimmung den Rebound beeinflussen kann (positiv wie negativ)
    c) auch hier wieder der Zyklus eine Rolle spielen kann
    d) ich auch bei mir den Eindruck hatte, dass die Aggressivität mit längerem Gebrauch zugenommen hat (warum auch immer...)
    e) eine evtl. depressive Episode (auch wenn sie nur schwach ausgeprägt ist) vom MPH durchaus im Rebound ungemein verstärkt werden kann

    Ich würde später nochmal in einer kleineren Dosierung ausprobieren, ob der Rebound wieder so heftig wird. Oder mit einer kleinen Dosis dagegen steuern, damit die Wirkung nicht so abrupt aufhört... hört sich doof an, kann aber wirklich helfen.

    PS: sei froh, dass Du einfach nur wortkarg wirst. Bei mir war dann das genaue Gegenteil der Fall. Ich explodiere und werde laut, ohne es steuern zu können.... auch wenn ich genau weiß, dass mein Gegenüber da überhaupt nichts für kann...

  8. #8
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Hi meine Gute!

    Schön von Dir zu hören.

    Zyklus kann grad gar nicht passen, aber egal... ich werde zwar nicht laut, dafür kann ich aber in einer sms sehr sehr wortlaut werden. Auch wenn mans nicht hört...

    Ich hab noch MPHs 10 mg von Hexal hier.. Überbleibsel.. wenn dann versuch ich das Abpuffern mit denen, weil die mir schon vorher schwächer gewirkt haben in gleicher Dosis wie die TADs... Ich schlussfolgere einfach mal, dass sie nicht ganz so viel Schaden anrichten.
    Aber ich bin froh, dass Du es ähnlich kennst und das beruhigt mich etwas..

    Drück Dich... Muss erstmal Augenklinik mit Mausi.

    LG Schnubb

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Uiii, Augenklinik? Warum das denn?

    Sorry, off topic.

    Freut mich, dass ich dich beruhigen konnte. Probier die von Hexal ruhig mal aus. Von Ritalin hab ich z.B. auch noch nicht allzuviel Schlechtes gehört. Die wären sonst auch noch eine Alternative.

    Ansonsten gibt es eben immer noch den Saft.


  10. #10
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv???

    Ah ja, genau den Saft... Stimmt.. Ritalin was kosten die aktuell???

    Augenklinik, weil Püppi so schlechte Augen hat. Wird vierteljährlich kontrolliert und halbjährlich getropft.. Sehschärfe wird besser.. Juhu. Haben mit 30% angefangen!!!


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylpheni TAD Unverträglichkeit?
    Von ChaosGenie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 23:13
  2. Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz
    Von Tania im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 2.09.2011, 10:59
  3. Wechsel von Methylpheni TAD zu Medikinet Adult
    Von Metasa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2011, 23:46
  4. Ersteinnahme Methylpheni TaD
    Von DerMazel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 18:03
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.11.2009, 08:36

Stichworte

Thema: Methylpheni-TAD- im Rebound aggressiv??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum