Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    Hallöchen,

    vor einigen Tagen habe ich gepostet, dass ich einen Neurologen gesucht habe. Eine ADHS im Erwachsenenalter Diagnose habe ich bereits seit einem Viertel Jahr. Ich habe auch sehr schnell einen Arzt gefunden, der mir innerhalb von 4 Tagen einen Termin gegeben hat (Praxis Neueröffnung).
    Nun war der Arztbesuch alles andere als zufriedenstellend!
    Die werte Dame lass sich die Behandlungsempfehlungen durch und fragte mich welches Rezept für welches Mittel sie mir verschreiben solle.
    Ich antwortete natürlich, dass ich es nicht wüsste, also meinte sie, ok dann halt das rezeptfreie.
    Nun und das wars auch schon. 2 mal 5mg am Tag erste Woche und dann 2 mal 10mg zweite Woche und dann der Kontrolltermin. Die Dosierungsempfehlungen hat sie gegooglet, weil sie selbst keine Ahnung hatte...

    Die Apothekerin hat auch mir auch nicht weiterhelfen können, wo ich sie wegen Nebenwirkungen und etc fragte.
    Insgesamt fühle ich mich sehr alleine gelassen und unwohl. Ich habe noch nie diese Medis genommen und habe Angst vor Hallos, Trips und sonst was. Hört sich vielleicht doof an, aber ich bin ein sehr kontrollierender Mensch und ich habe Angst, dass ich keine Kontrolle unter den Tabletten habe. Habe schon von Grass unglaubliche Trips gehabt, sodass ich bei allen möglichen Betäubungsmitteln Panik schiebe.
    Außerdem nehme ich L-Theroxin 112 und laut Packungsbeilage solle man die Medis nicht nehmen, wenn etwas mit der Schilddrüse hat. Diese Tabletten führen ja auch zu erhöhten Herzschlag und Herzrhythmusstörungen. Ausserdem liegt bei meiner Mutter eben dieses vor, ist mir auch jetzt erst eingefallen.
    Mit der Ärztin möchte ich ungern darüber sprechen, die wirkte eher so als ob ich meinen Mund halten solle und mich über die Tabletten freuen solle

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    hi jule, also ich bekomme auch seit heute medikinet und habe exakt die gleiche dosierungs"anleitung" von meinem arzt bekommen...

    1. woche 2x5mg
    2. woche 2x10mg
    3. woche 2x15mg

    das is auch laut apothekerin meines vertrauens absolut üblich weil man solche medikamente einschleichen muss, da es sonst auf eine überdosierung hinaus laufen könnte, da der körper einfach nicht dran gewöhnt is...

    meine heutige erfahrung war durchweg positiv... ich nahm um 11:30 direkt in der apo eine 5mg und begab mich entspannt und etwas aufgeregt nach hause, dort setzte ich mich vor den pc und nach etwa 40 minuten verspürte ich eine körperliche wärme... so als wenn ich früher einen schnaps getrunken habe
    (bitte nicht kobinieren!!! war nur ein vergleich damit man sich das vorstellen kann!!!) kurz darauf sagte ich allen chat partnern, das ich jetz keine lust mehr auf pc habe (das gabs sonst wirklich NIEEEEEE)
    hatte ganz einfach das gefühl, ich müsste jetzt aktiv etwas machen... egal ob rum laufen, einpacken oder müll runter bringen... sonst war ich permanent an den pc gefesselt weil ich dort keine panik geschoben habe, vor all den baustellen die sich mir auftaten...

    was eine kombination mit L-Theroxin 112 betrifft oder das problem mit der schilddrüse betrifft kann ich leider nicht beantworten, kann auf wunsch aber ebenfalls mal für dich googlen
    (natürlich nur als "laie") endgültig beantworten kann dir diese frage lediglich ein arzt, oder vllt noch wenige hier im forum... siehe zb alex, der odch viel wissen zu haben scheint was medikation und adhs problematik betrifft

    also schlussendlich kann ich medikinet adult nur befürworten, dir deine ängste aber leider auch nicht gänzlich nehmen, da ich die wechselwirkungen nicht wirklich kenne
    lg
    pampi

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    pampi2204 schreibt:
    ..., das ich jetz keine lust mehr auf pc habe (das gabs sonst wirklich NIEEEEEE)
    hatte ganz einfach das gefühl, ich müsste jetzt aktiv etwas machen... egal ob rum laufen, einpacken oder müll runter bringen... sonst war ich permanent an den pc gefesselt weil ich dort keine panik geschoben habe, vor all den baustellen die sich mir auftaten...
    ui, das möchte ich auch erleben. Heute hole ich mir meine Packung ab.

    Habt ihr das 'retard' Medikament oder ohne 'retard' ?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    meiner 5er und 10er sind retardiert... muss nur darauf achten das ich früh vorher etwas esse, da sonst die retard wirkung nicht anschlagen soll... leider bekomm ichmorgens nichts runter und begnüge mich mit einer handvoll cornflakes oder erdnuss flips

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    Hi Jule,

    Interessehalber: war das in Berlinoder Boston?

    Ich wunder ich einerseits etwas sehr über die unerfahrene Art und besonders über die gleichzeitige Verschreibung von Schliddrüsenmittel. Denn eigentlich kann man ADHS erst behandeln wenn die Schilddrüse im Griff ist.

    So richtig raten kann ich dir nicht... ich würd vielleicht ein Zeitmeinung einholen und dann mal gucken...


  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    Danke für die liebe antwort!
    Ich nehme die tabletten ab morgen früh dann und stelle sicher dass mein freund griffbereit ist falls ich angst habe hi hi
    Mein grosses problem sind stimmungsschwankungen, sensibilität(ganz schlimm wenn ih obdachlose sehe, kann nicht ohne geld zu geben an einem vorbei) nicht zuhören können, wut und lernblockaden(uni stillstand). Ich würde mich freuen wenn es schOn in einem der fälle hilft...
    merkst du eigentlich diesen nebel von dem alle sprechen? Also dass du in eine art tunnel reinzoonst?
    Da ich so mit den vielen sinneseindrücken mein ganzes leben umgegangen bin, werde ih wohl erst unter tabletteneinfluss einen unterschied merken.
    Ja und meins ist ach retard. Gibt es nicht retArd überhaupt als übernommenes mittel?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    Berlin, in den usa sind die ärzte besser (liegt wohl daran dass man sein geld dalässt )
    Ja also ich habe hashimoto seit 15 jahren und ab und zu bin ich etwas falsch eingestellt, aber momenta gehts!
    Ich denke bei 5mg passiert nicht viel und am montag rufe ich beim arzt an!

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    Hey,

    erstmal keine Panik!

    @Wildfang: da steht nirgends, dass sie die Schilddrüsentabletten gleichzeitig aufgeschrieben bekommen hat. Ich denke mal eher, dass dieses Problem wohl schon länger bekannt ist und die Schilddrüsenmedis eingestellt sind.

    Von demher spricht dann auch nichts gegen das Medikinet. Da eine Schilddrüsenproblematik unter Umständen, dem ADHS ähnliche Symptome hervorrufen kann, muss das immer vorher erst abgeklärt werden. Deswegen der Hinweis im Beipackzettel.

    @jule: welches Mittel stand denn noch auf dem Behandlungsplan? Unretardiertes MPH? Die Dosierungsanleitung von deiner Ärztin ist erstmal völlig ok. Immer erst klein anfangen und schauen was passiert. Manche brauchen "nur" 5mg für eine optimale Wirkung, andere eben mehr. Das kann man nur durch langsames Aufdosieren herausfinden.

    Übrigens kannst und darfst du medizinisch verordnetes MPH nicht mit Gras etc. vergleichen. Wir reden hier, wie gesagt, von medizinischen Dosierungen. Halluzinationen etc. werden wohl kaum auftreten.
    Was in den ersten Tagen auftreten kann sind: beschleunigter Herzschlag wenn die Medis "anfluten", bei manchen auch eine leichte Übelkeit oder Kopfschmerzen und Appetitverlust. Diese Nebenwirkungen sollten aber beim langsamen Einschleichen gut kontrollierbar sein und nach ein paar Tagen wieder verschwinden (bis auf den Appetitmangel).
    Gegen die Übelkeit hilft vorallem immer: vorher ausreichend essen. Was und wieviel man isst, hat in der Tat, Auswirkungen auf die Retard-Wirkung. Isst Du nichts, wird der Wirkstoff schneller aufgenommen (was mitunter zu einer Überdosierung führen kann), und wird schneller verstoffwechselt.

    Alles in allem, sind das aber immer eigene Erfahrungswerte. Lass Dir keine grauen Haare wachsen und probier jetzt erstmal aus, ob es dir mit den Medis besser geht.

    Alles Gute und wenn Du noch Fragen hast, immer raus damit.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    @Wildfang: da steht nirgends, dass sie die Schilddrüsentabletten gleichzeitig aufgeschrieben bekommen hat. Ich denke mal eher, dass dieses Problem wohl schon länger bekannt ist und die Schilddrüsenmedis eingestellt sind.
    Ups, du hast recht ... sorry. Zu schnell gelesen und zu schnell Unsinn geschrieben. Passiert mir leider ab und zu.

    Ach ja, und mit dem "Gras" ... also MPH ist was absolut und ganz anderes. Selbst bei allerschwerstem Missbrauch würde es nicht so wirken wie Gras ... aber Missbrauch ist eh selten, zum Glück, MPH taugt entgegen vieler Märchen nicht als Droge und ist auch kein Psychopharmaka. Da brauchst du kiene Angst zu haben. Und die von loekoe beschriebenen Nebenwirungngen verschwinden meist bald.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun?

    hey,

    na dann fällt mir ja ein stein vom herzen!
    ich werde morgen früh definitiv die tabletten anfangen zu nehmen und mal schauen wie es läuft
    wenn es "nur" das herzklopfen ist, dann komme ich damit zurecht!

    empfehlungen waren concerta 18/36 mg/die reatrdiert, ritalin 10-40 mg/die, reboxetin 4-8 mg/die, duloxetin 60-90 mg oder atomoxetin 80-100 mg
    kann mir jemand die anderen mittel erklären? die namen sind mir nicht geläufig...

    ich gebe euch montag bescheid wie es wirkt

    lg

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsulfat gleich verschrieben bekommen?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 10:30
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Ritalin in Wien verschrieben bekommen.
    Von dt34 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.10.2011, 17:26
  4. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  5. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult verschrieben bekommen und was nun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum