Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH / Methylphenidat: Beweis für ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH / Methylphenidat: Beweis für ADHS?

    Hallo zusammen,

    Ich habe seit 2 Tagen die offizielle Diagnose in der Tasche und habe begonnen MPH zu nehmen.

    Meine kurze Frage dazu ist, ob eine dämpfende Wirkung bei MPH tatsächlich der Beweis für ein vorhandenes ADHS ist?

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Hallo,

    in Deinem Bezug zu ADHS steht, Du hast die Diagnose seit Kindheit. Seit 2 Tagen aber offizielle Diagnose.. ?

    Dämpfen ist der falsche Ausdruck. MPH bewirkt einen inneren Ausgleich. Man wird ruhiger, bei allerdings klarem Kopf.. Den klaren Kopf hat man ja nicht, wenn was dämpft..
    Ob dies der tatsächliche Beweis ist, würd ich nicht sagen. Sonst könnte man sich ja den Aufwand und die Kosten der langwierigen Tests sparen. Da würde es reichen, jemandem MPH zu verabreichen und zu schauen, wie es wirkt.. Es deutet drauf hin, wenn derjenige ruhiger in sich wird, aber als Beweis würd ich dennoch das nicht sehen.


    VG Schnubbel

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    MPH bewirkt einen inneren Ausgleich. Man wird ruhiger, bei allerdings klarem Kopf..
    Richtig, und wenn du dich "gedämpft" fühlst bist du überdosiert. Ich werd dann müüüüde ... kann dann aber dennoch nicht schlafen.

    Deine Frage zielt auch den alten "Ritalin-Test". Man gibt dem Patienten MPH und wenn er ruhiger wird hat er ADHS, wenn nicht muss man weitersuchen. Das ist obsolet, zumindest ibe seriösen Psychiatern. Es gibt viel zu viele Unwägbarkeiten.

    Praktiker nutzen die Reaktion auf MPH noch heute zur Bestätigung der Diagnose - das ist aber in der Praxis ein häufiges Prinzip: Die erfolgreiche Behandlung bestätigt die Dagnose.

    Also die Frage kann man frei nach Radio Erwian beantworten: "Im Prinzip ja aber ..."

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Schnubbel schreibt:
    Hallo,

    in Deinem Bezug zu ADHS steht, Du hast die Diagnose seit Kindheit. Seit 2 Tagen aber offizielle Diagnose.. ?
    Hatte vorhin leider etwas wenig Zeit. War heute morgen etwas getrieben.
    Die Diagnose habe ich am Montag zum 2. x bekommen.

    Das 1. Mal war mit 12 Jahren und damals habe ich bereits Ritalin bekommen, da ich aber dieser
    Anamnese "leider" sehr misstrauisch gegenüber stand, habe ich das Medikament sofort wieder abgesetzt
    und mich knapp 20 Jahre in weiteren Bauchlandungen geübt.

    Mir ist unheimlich viel scheisse in meinem Leben passiert und ich habe mein Leben nie wirklich
    in den Griff bekommen.

    Da ich jetzt endlich Antworten gesucht habe, bin ich zu einem "ADHS"-Spezialisten gegangen, der
    mich eigentlich nur aufgrund meiner guten "Reflektion" als ADHSler eingestuft und mich
    mit 30mg Ritalin LA nach Hause geschickt, mit der Bitte, zu testen, ob das denn hilft.

    Fakt ist. Helfen ja! Unruhe weg, endlich konzentriert, aber ich bin so dumpf in der Birne,
    als wäre ich vor den Bus gelaufen. Praktischer Weise bin ich das gestern fast, nachdem
    ich nochmals da war, um mir 20mg LA zu holen, weil mir die Dosis einfach zu krass vorkam.

    Diese Dosis erscheint mir zu niedrig. Deswegen muss ich wohl gleich wieder hoch gehen.

    Ich weiß, dass das alles total unseriös klingt und ist, aber ich bin mir persönlich sicher,
    dass ich ADHS habe. Jede Symptombeschreibung klingt wie mein Lebenslauf.

    Leider ist die positive Wirkung gegenüber vielen Nebenwirkungen etwas latent wahrzunehmen
    und ich bekomme langsam Angst, mich nie in den Griff zu bekommen. Ich will einfach nur mal
    funktionieren können, wenn es angebracht ist.

    Ein befreundeter Arzt hta mich heute wieder total verunsichert und gesagt, das es bei
    vielen ADHSlern eine Auswirkung einer inkonsequenten und schwierigen Kindheit ist.
    Das trifft sicher zu... Hach.... weiß einfach nicht mehr, was richtig ist...

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Hallo Dropkicks,

    oh Mann.. sicher kann die Kindheit eine Rolle mit spielen. Ich denke mal, da können hier einige ein Lied von singen..

    Musst Du einmal am Tag die Dosis nehmen? Kannst Du nicht mit normalem Ritalin starten???
    Vielleicht wütet irgendwas in Dir, dass Du erst abhaken musst??? Ich hätte gestern trotz Medikinet auch fast nen heftigen Unfall mit dem Auto gehabt.. Ich war zwar bei der Sache, aber dennoch Gedankenkarussell, weil mich momentan was sehr stark belastet.. Vielleicht bei Dir auch????

    Musst Du jeden Tag zum Doc???

    LG Schnubb..

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Hi Dropkicks,

    das gleiche/ähnliche Problem hatte ich auch als ich noch Medis geschluckt habe. Würde es allerdings eher als "in Watte gepackt" beschreiben. Hab dann nach der Schule das Zeug abgesetzt (ca. vor 2 Jahren).

    Jetzt da es ans Studieren gehen soll, will mein Arzt, der auch meine Mutter ist, das ich das Zeug wieder schlucke. "Damit ich's auch sicher durchs Studium packe."
    Ach ich weiß nicht.

    Gibt es nicht auch andere Medikamente, die ähnlich Wirken aber andere Nebenwirkungen haben?
    Zur Zeit nehm ich grad was Homöopatisches, das macht n bissal ruhiger. Aber dieses ganz ruhig will ich auch gar nicht. Das bin nicht ich.
    Wenn du willst kann ich dir mal raussuchen wie das heißt, ist rezeptfrei.

    lg simselm

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Heute Nachmittag hatte ich Gott sei Dank ein besseres Gefühl, aber es stimmt ganz sicher, dass ich gerade in einer Krisensituation bin, aber Hallo.

    Sicher in der Nähe des Burnouts. Allerdings mit klarer Vorstellung, wie ich daraus komme.

    Das Ritalin unterstützt mich bei meiner Konsequenz und bei der Wegfindung. Das merke ich gerade. Klasse Erfahrung!

    Muss jetzt erstmal probieren. Bin immer noch kein Freund davon, aber als Krücke ist das gerade eine tolle Hilfe! Vielleicht schaffe ich es bald ohne zu laufen!

    Danke schon Mal ohne den Thread beenden zu wollen. Allein das Lesen hier im Forum wirft mich nach vorn und es tut gut das Andere die gleichen Probleme haben. ADHS ist eben paradox! ;-)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH Beweis für ADHS?

    Was ich vergessen hab: :-)

    Nein, ich muss nicht jeden tag zum Arzt! Jetzt erst wieder in der nächsten Woche! ;-)

Ähnliche Themen

  1. Wirkung Methylphenidat
    Von Fragender1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:45
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 01:06
  3. MPH (Methylphenidat) Wirkung auf das Gedächtnis
    Von Mhh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:21
  4. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40

Stichworte

Thema: Dämpfende Wirkung bei zu viel MPH / Methylphenidat: Beweis für ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum