Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    naja ich glaube aber trotzdem, dass ich das adult nicht vertragen werde. denn der kopf glüht schon innerlich, auch wenn ich nur 10 mg genommen habe. oder kann es sein, dass solche nebenwirkungen "normal" bei der einschleichung sind und mit der zeit dann verschwinden? nicht, dass ich die nie vertragen werde.

  2. #22
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    Nebenwirkungen treten am Anfang meist auf.. Ich hab auf TAD 20 mg eine heftigste Tachykardie-Attacke bekommen mit Übelkeit und Platzangst.. aber das hat sich gelegt. Dennoch reagiere ich auf TAD heftiger als auf Hexal.. bzw. Adult.. Vielleicht wäre es sinnig, Dich auf ein Kurzzeitpräparat einzustellen und wenn Du klar kommst auf Langzeit zu wechseln..

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    Hallo Koala,

    ich finde auch 40mg als Startdosis merkwurdig viel...

    und stimme zu, dass allein sperimentieren nicht gut ist...

    Hast du die 40 mg heute noch genommen? oder weniger?
    Wie geht es dir heute?

    Wenn dir nicht gut geht, solltest Du dich als "Notfall" bei einem andern Arzt vorstellen... oder in der Uni...
    Heute... einfach hingehen... ohne Termin... und das Problem schildern...
    in so ein Fall können sie dich nicht einfach weg schicken!
    finde ich...

    Jetzt das Medikament schlagartig wieder weg lassen könnte auch zum Komplikationen fuhren...

    LG

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    ich weiss nicht mehr was ich machen soll.

    ich vertrage des medikament garnicht. auch nicht wenn ich weniger nehme ich habe innerliche kopfschmerzen, ohrenschmerzen und leichte depris. es gibt ein neulogen der spezi ist für adhs bei erwachsenen, da hab ich aber erste ein termin mitte februar.

    ich hatte vor einiger zeit medikinet normal dass war nicht so extrem.

    der arzt, der mir die adult verschrieben hat gab mir jetzt ein rezept mit 50x 10 mg und 50 x 20 MG von TAD normal. ich soll das versuchen, vielleicht ist das besser.

    ich lasse das adult jetzt weg, dennoch, es ist bessser, aber nicht gut.

    mein hausarzt sagte nur, dass tad es nicht schlimmer machen würde, aber er kennt sich auch nicht aus.

    ich weiss nun nicht was ich machen soll. soll ich des mita TAD versuchen, bis ich endlich bei dem neuen neurologen bin .... wie gesagt, damals waren unretadierte medis auch ok .... bitte teilt mir euren rat mit.

    auch wenn der neurologe sollte, dass man mit den mg experimentieren kann, wenn man 80 mg überschreitet, will ich das nicht tun, aber andererseits wieso nicht TAD eine chance geben, denn jeder andere neurologe würde das auch tun ... also ein anderes medi versuchen und leicht anfangen ... das sagte zumindest mein hausarzt. ...

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    so ... die TAD haben die gleichen Nebenwirkungen wie die Adult. Das war es dann wohl mit den Medis, jetzt weiss ich nicht mehr weiter ....

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    Hallo Koala

    beo deinem Medikamenten-Einstieg scheint ja so gut wie Alles schief gelaufen zu sein. Von 0 auf 40 mg ohne sich in 5 mg-Schritten hoch zu dosieren - scheint ja wirklich gar keine Ahnung zu haben dein Arzt. Sag mal, hat dieser Arzt auch die Diagnose gemacht?

    Ansonsten habe ich noch eine Frage? Nimmst du noch irgendwelche anderen Medikamente? Wenn ja, dann macht es Sinn zu gucken ob und wie die Medikamente interagieren. Z. B: verstärken mache Medikamente die Wirkung von Mph sehr.

    Bis denne Elvira

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen?

    Die Nebenwrikungen fangen ja schon bei 5 MG an, noch weiter runter geht das net.

    Ich nehme sonst nur noch ein Harnsäure Senker

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  2. Ärzte weigern sich Medikinet Adult zu verschreiben
    Von angahith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 01:37
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Medikinet adult .. Was nun, wenn Ärzte und Apotheker was anderes sagen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum