Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Hallo Leute,

    ich weiß, die Nebenwirkungen stehen in der Pakungsbeilage, aber dennoch ist es einfach was anderes, wenn man mit Erfahrenen darüber reden kann. Außerdem bin ich interessiert, wie es bei euch ablief/abläuft.

    Ich nehme seit ein paar Monaten Medikinet adult retadiert, sind inzwischen bei 30mg, die ich immer nach dem Aufstehen nehme. Nach einer Panikattake und seit dem schlimmen Depressionen bekam ich ne Burnoutdiagnose. 5 Wochen Tagklinik, dann Wiedereingliederungsversuch in der Arbeit. Da es aber wieder schlimmer wurde, habe ich die Wiedereingliederung jetzt erst mal abgebrochen und meinen Arzt befragt. Solange ich zuhause nicht mal was auf die Reihe kriege, bringt es auch nichts, mich wieder in die Arbeit zu schicken. Bin jetzt seit einer Woche zuhause.

    Heute ist Tag 3 mit Venlafaxin retadiert 75mg das ich zwischen 11 und 12 Uhr mittags nehme.
    Veränderungen, die ich wahrgenommen habe:
    • Stimmung ist besser
    • meine Pupillen sehen sehr groß aus
    • ich bin Lichtempfindlicher
    • ich habe oft das Gefühl "mehr" zu sehen, bzw. alles irgendwie "schärfer" wahrzunehmen
    • oft habe ich einen Druck im Hals, so ein Gefühl wie kurz bevor man erbricht
    • mein Ruhepuls liegt bei 100 (sonst bei etwa 80)
    • mein Mund fühlt sich trockener an
    • und was mich am meisten verwundert: ich bin schlaflos. Seit Freitag habe ich nicht richtig geschlafen. Ich drehe mich hin und her, döse manchmal ein bisschen weg, aber habe keinen Tiefschlaf. Ich bin aber auch nicht sonderlich erschöpft deshalb. Ich komme dann morgens nicht so gut aus dem Bett, weil ich ja weiß, ich habe nicht geschlafen und hoffe darauf, vielelicht doch noch ein bisschen dösen zu können. Ich fühle mich schon ein bisschen gepuscht, mein Freund meinte, bei Amphetaminen kann man oft tagelang wach sein.
    • ich traue mich im Moment noch nicht Autofahren


    Wie war das bei euch so?

    Was mir zusammen mit meiner Therapeutin schon in den Sinn gekommen ist, dass meine Depressionen womöglich überhaupt durch das Medikinet (und meine Hormonelle Verhütungsmethode, die ich etwa zeitgleich mit Medikinet begonnen habe) sich so stark entwickelt hat. Meine Therapeutin meint, ich nehme Medizin, damit ich mit dem ADHS besser klar komme. Ich bin dann zwar konzentierter, aber scheiße drauf. Dann gebe ich meinem Körper noch mehr Chemie, um wieder besser drauf zu sein... Ich finde sie hat recht. Eine Lösung auf Dauer ist das bestimmt nicht.

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Hallo Xirtam,

    hmm, das kann am Medikinet liegen, aber ich denke eher an den Hormonen..
    Bei mir wirkt das Medikinet Adult (ich nehme 20 mg) eher positiv aúf die Laune. So Sau-Laune hab ich eine Woche vor der Regel.. Kannst Du da einen Zusammenhang sehen?

    Hormonelle Verhütungsmittel sind aber dafür bekannt, dass diese kontraproduktiv auf die Stimmung wirken... Dem kann ich zustimmen. Ich nehme auch die Pille und fühl mich von Zeit zu Zeit diesen Stimmungen ausgeliefert. Ich will noch 3-4 Jahre warten, dann denke ich über eine Sterilisation nach.. Klingt hart, aber ich denke das ist das beste, denn wenn ich kein Kind mehr plane, dann seh ich es nicht ein, mich mit Hormonen vollzupumpen bzw. mir was einsetzen zu lassen.. Ich hab da Angst.. Kein Vertrauen.. und für alternative Methoden bin ich zu stark vergesslich und unorgansiert..

    Käme für Dich ne Alternative in Frage??? Venlafaxin hab ich schon gehört, soll recht gut sein...

    LG Schnubb.. keine Ahnung, ob der Beitrag jetzt dienlich war.. bin total meschugge

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Hallo Xirtam.

    Ich habe vor etwa zwei Jahren angefangen Medikinet zu nehmen.
    Nach einigen Monaten habe ich Depressionen und Angstzustände bekommen.
    Obwohl es alles besser lief haben (so denke ich) die mph erst diese Störungen verursacht.
    Daraufhin habe ich Medikinet abgesetzt und Venlafaxin bekommen.
    Leider habe ich furchtbaren Bluthochdruck dadurch bekommen und musste deshalb Venlafaxin absetzen.
    Schade, ich fand die Wirkung auf meinen Antrieb und Stimmungshaushalt optimal.
    Daraufhin habe ich Citalopram verschrieben bekommen.
    Habe aber nicht das Gefühl das es mir besonders gut hilft.
    Ja gegen die Depris schon. Aber in Sachen Antrieb und Konzentration überhaupt nicht.

    Nun nehme ich seit etwa drei oder vier Monaten zusätzlich Medikinet und das Citalopram in niedriger Dosierung gegen die Depris.

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    mango schreibt:
    Nun nehme ich seit etwa drei oder vier Monaten zusätzlich Medikinet und das Citalopram in niedriger Dosierung gegen die Depris.
    Mango, wie geht es Dir damit? Wirkt es gut? Wie hoch hast Du Citalopram dosiert bekommen??? Ich wollts auch wieder versuchen.. kenne es nur ohne MPH-Kombi..

    By the way... Darf man einen Arzt direkt drauf ansprechen, dass man dieses oder jenes Medi in Kombination versuchen möchte wegen Depris??? Ist das vermessen???

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Hallo,

    also ich nehme bestimmt schon 6 Jahre Trevilor. Bin aber im Moment am absetzen. Ich habe jetzt zuletzt 150mg Trevilor und 30mg Medikinet adult + 10mg Medikinet.
    Nebenwirkungen hatte ich die ersten drei Wochen bei Trevilor. Aber danach konnte ich schlafen wie in Narkose. Die schwerste Nebenwirkung die ich hatte/habe liegen bei mir im sexuellen Bereich.
    Wirken tun sie sehr gut, aber eher gegen Ängste als gegen Depris. Finde ich.
    Auf jeden Fall würde ich den Arzt ansprechen wegen Depris und anderen Medikamenten.
    Ich weiß zwar nicht wie es bei Frauen ist mit der sexuellen Dysfunktion aber das nervt echt ziemlich doll.
    Ich werde auch versuchen ein anderes Medikament zu bekommen.
    Auf jeden fall habe ich Trevilor und Mph sehr gut vertragen.

    lg

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Schnubbel schreibt:
    Mango, wie geht es Dir damit? Wirkt es gut? Wie hoch hast Du Citalopram dosiert bekommen??? Ich wollts auch wieder versuchen.. kenne es nur ohne MPH-Kombi..

    By the way... Darf man einen Arzt direkt drauf ansprechen, dass man dieses oder jenes Medi in Kombination versuchen möchte wegen Depris??? Ist das vermessen???
    Hallo Schnubbel, nein ich finde das gar nicht vermessen. Wenn du depressiv bist, dann sollte es doch kein Problem sein ein AD zusätzlich zu bekommen. Dein Arzt sollte das sogar begrüßen das du dich selber so gut beobachten kannst. Ist schön das du für dich sorgen kannst, indem du darüber nachdenkst

    Ich nehme auch MPH + Venlafaxin, es geht mir gut damit. Dabei werde ich auch (erstmal) bleiben. Ich habe keine mir auffallenden Nebenwirkungen. Meine Libido ist auch ganz okay, glaube ich ( bin single, weiss nicht wie es dann mit nen Partner wäre

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Hallo Träumerle,

    hm eigentlich haste recht. ich denk nur immer, wenn man Medis nennt, dass die meinen man würde sie belehren..

    Bin an einigen Medis schon gescheitert.. Paroxetin, Sertralin, Opipramol

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Kann es sein, dass mein Noradrenalinhaushalt jetzt "zu viel" abbekommt? Wenn ich das richtig sehe, verhindert ja das Medikinet schon einen zu schnellen Abbau des Noradrenalins. Das Venlafaxin macht das aber auch. Kann es also sein, dass ich jetzt zu viel Noradrenalin in mir habe und das erklärt, warum ich so überdreht bin und kaum noch schlafen kann?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen...

    Du nimmst ja 75mg.Das wirkt dann bei den meisten eher serotoninmäßig.Die Noradrenerge Wirkung kommt erst bei 112-150mg. Glaub es mir Bei mir war das auch so. Da war ich auch nach einer Woche voll hibbeleig und nicht mehr zu bremsen.Da bin ich mir ziehmlich sicher das es deshalb so ist bei dir.

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrungen mit Venlafaxin?
    Von Anikya im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 12:15
  2. Nebenwirkungen verschiedener Methylphenidat-Präparate - Erfahrungen?
    Von Trümmerjunge im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 22:18
  3. Nebenwirkungen Venlafaxin 75mg retard
    Von Silke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 11:18
  4. Trevilor/Venlafaxin und ADS/ADHS - Jemand Erfahrungen?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 14:26
  5. Medikinet+Venlafaxin
    Von Domsen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 2.09.2010, 14:21

Stichworte

Thema: Medikinet + Venlafaxin, Erfahrungen, Nebenwirkungen... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum