Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Absetzen von Doxepinhydrochlorid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Absetzen von Doxepinhydrochlorid

    Mein Problem ist, das ich das wegen seiner Schlafanstoßenden Wirkung in Einzeldosis 100mg einnehme.
    Es schlägt seit 3 Monaten nur mit Nebenwirkungen an, teilweise durch das Anheben des Spiegels, also normale Nebenwirkungen, allerdings penn ich ned drauf, eigendlich is es egal, ob ich es nehme oder nicht (selbstversuch). Nachdem ich seit 3 Tagen es gar nicht mehr nehme, wider jeden Rates, kämpfe ich natürlich mit den offensichtlichen Nebenwirkungen durch den Spiegelverlußt.
    Eigendlich sollte das Medikament über langfristige Zeiträume ausgeschlichen werden, dazu nur soviel, bin ich nicht geeignet dazu, das Zeug is Bullshite, weg damit.

    Nun meine eigentliche Frage, hat irgendwer ebenfalls das akut ohne weiter andere ersatz/entwöhn Medikation abgesetzt und was hast du für Erfahrungen damit gemacht, bzw, kann mir wer sagen, mit was für Konsequenzen ich im schlimmsten Fall rechnen darf?

    Wirklich wichtig, ich will mir ja ned nen bleibenden Schaden zusätzlich holen.


    vielen dank Skander

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Absetzen von Doxepinhydrochlorid

    Hi PingPongPunk,

    auch schleiche mich derzeit aus der Aponal bzw. Doxipin-Therapie heraus. Obwohl ich nie eine Dosierung von 100 mg eingenommen habe. Allerdings habe ich das Doxipin sehr lange eingenommen. Und ja ich habe auch gerade Abends immer eine etwas höhere Dosis zu mir genommen. Ich denke, man sollte sich den Stress mit dem abrupten absetzen gar nicht erst antun. Ich schleiche mich da echt ganz langsam raus, und nehme zum schlafen eine Viertel MPH TAD also 2,5 mg und schlafe damit noch besser als mit dem Doxipin.

    Bei mir kam mit dem Einsatz des Doxipins auch noch andere Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme durch regelrechten Heisshunger und ein Gefühl wie total in Watte gepackt zu sein, zum tragen. Aus diesem Grunde bin ich froh wenn ich mich von diesem Medikament entwöhnt habe!

    Lg

Ähnliche Themen

  1. Angst vor dem Absetzen von MPH
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:28
  2. Venlafaxin 75 mg absetzen
    Von Frl.v.Linz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.12.2011, 22:43
  3. Ich möchte Ritalin absetzen.
    Von Rocco im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 11:11
  4. Paroxetin absetzen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 00:26
  5. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43

Stichworte

Thema: Absetzen von Doxepinhydrochlorid im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum