Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Galenik der hier verfügbaren MPH-Päparate im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    Galenik der hier verfügbaren MPH-Päparate

    In einem anderen Thread wurde Interesse an der genauen Zusammensetzung der verschiedenen Präparate geäußert.

    Da es oftmals Leute gibt bei denen A nicht wirkt, B dafür umso besser ist das ein durchaus interessantes. Eigentlich DÜRFTEN diese galenischen Zusammensetzungen (also die Menge und Art der Bindemittel, Farbstoffe und Füllmittel keinen Unterschied merken, 10mg Ritalin MÜSSTEN wirken wie 10mg Medikinet usw.

    Die Praxis zeigt das das nicht der Fall ist.

    Hier die Liste:

    CONCERTA 18 mg/-27 mg/-36 mg/-54 mg Retardtabletten

    Zus.: 1 Retardtbl. enth.: Methylphenidat-HCl 18 mg/27 mg/36 mg/54 mg.
    Sonst. Bestandteile: Butylhydroxytoluol (E 321), Celluloseacetat, Hypromellose, Phosphorsäure 85%, Poloxamer 188, Macrogol 200 000, Macrogol 7 000 000, Povidon K 29-32, Natriumchlorid, Stearinsäure, Bernsteinsäure, Eisen(II,III)-oxid (E 172), Eisen(III)-hydroxid-oxid×H2O (E 172), Lactose 1H2O, Titandioxid (E 171), Triacetin, Carnaubawachs, Macrogol 400, Propylenglycol, -18 mg/-36 mg/-54 mg zusätzl.: 2-Propanol, ger. Wasser, -27 mg/-54 mg zusätzl.: Eisen(III)-oxid (E 172).


    Equasym® 5 mg/-10 mg/-20 mg Tabletten

    Zus.: 1 Tbl. enth.: Methylphenidat-HCl 5 mg/10 mg/20 mg.
    Sonst. Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Poly(O-carboxymethyl)stärke, Natriumsalz.


    Equasym® Retard 10 mg/-20 mg/ -30 mg Hartkapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung

    Zus.: 1 Hartkps. enth.: Methylphenidat-HCl 10 mg/20 mg/30 mg.
    Sonst. Bestandteile: Sucrose 45 mg/90 mg/ 135 mg, Kapselinhalt: Zucker-Stärke-Pellets (Sucrose, Maisstärke), Povidon K 29-32, Opadry Clear YS-1-7006 (Hypromellose, Macrogol 400, Macrogol 8000), Ethylcellulose (wässrige Dispersion), Dibutyldecandioat, Kapselhülle: Gelatine, Titandioxid (E 171), Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132), -10 mg zusätzl.: Eisen(III)-hydroxid-oxid×H2O (E 172), -30 mg zusätzl.: Eisen(III)-oxid (E 172), Weiße Drucktinte: Schellack, Propylenglycol, Natriumhydroxid, Povidon K 16, Titandioxid (E 171), Schwarze Drucktinte: Schellackglasur 45% (20% verestert) in Ethanol, Propylenglycol, Ammoniumhydroxid 28%, Eisenoxid(II,III)-oxid (E 172).


    Medikinet® 5 mg/-10 mg/-20 mg Tabletten

    Zus.: 1 Tbl. enth.: Methylphenidat-HCl 5 mg/10 mg/20 mg.
    Sonst. Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, vorverkleisterte Stärke (Mais), Calciumhydrogenphosphat 2H2O, Lactose 1H2O, Magnesiumstearat.


    Medikinet® retard 5 mg/-10 mg/-20 mg/-30 mg/-40 mg Hartkapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung

    Zus.: 1 Hartkps. enth.: Methylphenidat-HCl 5 mg/10 mg/20 mg/30 mg/40 mg.
    Sonst. Bestandteile: Sucrose, Gelatine, Maisstärke, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1), Talkum, Triethylcitrat, Titandioxid, Poly(vinylalkohol), Macrogol 3350, Polysorbat 80, Natriumhydroxid, Natriumdodecylsulfat, Simeticon, hochdisperses Siliciumdioxid, Indigocarmin, Methylcellulose, Aluminiumhydroxid, Sorbinsäure, gereinigtes Wasser, -retard 10 mg/-20 mg/-30 mg/-40 mg zusätzl.: Erythrosin, -retard 10 mg/-20 mg zusätzl.: Patentblau V, -retard 30 mg/-40 mg zusätzl.: Eisen(II,III)-oxid.


    Medikinet® adult 5 mg/-10 mg/-20 mg/-30 mg/-40 mg Hartkapseln, retardiert

    Zus.: 1 Hartkps., ret. enth.: Methylphenidat-HCl 5 mg/10 mg/20 mg/30 mg/40 mg.
    Sonst. Bestandteile: Sucrose, Maisstärke, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1), Talkum, Triethylcitrat, Poly(vinylalkohol), Macrogol 3350, Polysorbat 80, Natriumhydroxid, Natriumdodecylsulfat, Simeticon, hochdisp. Siliciumdioxid, Methylcellulose, Sorbinsäure, Indigocarmin, Aluminiumhydroxid (E 132), Kapselhülle 5 mg: Gelatine, Titandioxid (E 171), Natriumdodecylsulfat, gereinigtes Wasser, Kapselhülle 10 mg/-20 mg zusätzl.: Erythrosin (E 127), Patentblau V, Kapselhülle 30 mg/-40 mg zusätzl.: Erythrosin (E 127), Eisen(II,III)-oxid, Indigocarmin.


    Methylpheni TAD® 5 mg/-10 mg/-20 mg Tabletten

    Zus.: 1 Tbl. enth.: Methylphenidat-HCl 5 mg/10 mg/20 mg.
    Sonst. Bestandteile: Calciumhydrogenphosphat 2H2O, Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Magnesiumstearat.


    Ritalin® 10 mg Tabletten

    Zus.: 1 Tbl. enth.: Methylphenidat-HCl 10 mg.
    Sonst. Bestandteile: Lactose, Magnesiumstearat, Talkum, Tricalciumphosphat, Weizenstärke.


    Ritalin® LA 10 mg/-20 mg/-30 mg/-40 mg Hartkapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung

    Zus.: 1 Hartkps. enth.: Methylphenidat-HCl 10 mg/20 mg/30 mg/40 mg.
    Sonst. Bestandteile: Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ B), Gelatine, Macrogol 6000, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Talkum, Titandioxid (E 171), Triethylcitrat, Zucker-Stärke-Pellets, Drucktinte: Schellack, Kaliumhydroxid, Titandioxid, rotes Eisenoxid (E 172), gelbes Eisenoxid (E 172), -30 mg zusätzl.: gelbes Eisenoxid (E 172), -40 mg zusätzl.: gelbes Eisenoxid (E 172), schwarzes Eisenoxid (E 172), rotes Eisenoxid (E 172).


    Die Retardpräparate lesen sich alle sehr umfangreich, man muss dabei aber wissen das viele der genannten Stoffe sich z.B. auf die Einfärbung der Kapseln der verschiedenen Dosierungen beziehen. IIRC sind diese ganzen E-Stoffe (Titandioxid, Eisenoxid, etc.) nur für die Farbgebung. Soweit ich weiss besteht auch weisse Wandfarbe überwiegend aus Titandioxid-Pigmenten. Trotzdem sind durchaus Unterschiede in der Zusammensetzung erkennbar, auch bei den einfachen Instant-Tabletten weichen die Generika mehr oder weniger vom "Original" Ritalin ein Stück weit ab.


    Wäre jetzt spannend die Unterschiede rauszustellen und genaueres zu ergooglen. Mir fehlt leider gerade die Zeit dafür...

  2. #2
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Galenik der hier verfügbaren MPH-Päparate

    hey hypoaktivist

    vielen dank für die umfangreichen informationen!

    meine güte sind das chemische cocktails,die wir jeden tag nehmen müssen... irgendwie hört sich das alles garnicht gesund an wenn man das so liest...

    Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer------------ polymer ist doch plastik oder???? oh mann

    da frage ich mich, ob nicht ganz gewöhnlicher amphetaminsaft,der vom apotheker gemixt wird nicht doch irgendwie gesünder ist...

    liebe grüsse evakäfer

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Galenik der hier verfügbaren MPH-Päparate

    Polymer wird zwar oft synonm für Plastik verwendet oder verstanden, chemisch betrachtet ist ein Polymer aber eigentlich nur ein aussergewhnlich langes Molekül das sich aus sich immer wiederholenden identischen Bausteinen zu einer Art Kette oder Knäuel zusammensetzt. Streng genomme umfasst der Begriff also auch körpereigene Proteine und z.B. auch die DNS des Menschen...

    Schellack und Zellulose fallen auch in diese Kategorie.

    Die EU-Regulierungen sind schon recht streng in Bezug auf das was Konsumenten in die Hände gelangen darf, nicht im pharmazeutischen Bereich. Auch z.B. in der Parfümherstellung werden momentan natürlich gewonnene Aromen die seit etlichen Jahrzehnten erfolgreich genutzt werden aufwändig durch synthetische Stoffe ersetzt...

    Möge bloß keiner aufhören seine Medis zu nehmen weil da so fiese Begriffe auf der Inhaltsliste stehen. Einmal morgens in der Rush Hour das Autofenster runterkurbeln und tief inhalieren ist ist mit Sicherheit "ungesünder" als diese langjährig bewährten Zusatzstoffe und Binde/Fließ/Retardierungshilfsmittel...

Stichworte

Thema: Galenik der hier verfügbaren MPH-Päparate im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum