Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikamentenwirkung wahrnehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Medikamentenwirkung wahrnehmen

    Hi,
    ich bekomme seit kurzen Medikinet Adult (20mg) und war zuvor in einer Ritalin LA Studie. Im Wirkzeitraum der Medikamente behauptet mein Umfeld zwar, dass ich umgänglicher sei und das MPH wirken würde, ich selbst merke aber wenig bis garnichts davon. Ich habe weder das Gefühl, besonders aufmerksam zu sein noch dass ich mein Verhalten gegenüber anderen irgendwie verändern würde.
    Wie findet Ihr für Euch heraus, ob das Zeug nun gerade wirklich wirkt? Da ich nur retardierte Medikamente kenne, blieb bisher auch das viel beschriebene "WOW! So sieht das also aus."-Gefühl aus.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    hallo
    also nach meiner erfahrung ist es so, dass die tiefen dosierungen keine wirkung zeigen (war bei mir so). erst so ab 36mg (concerta) begann ich etwas zu merken und top war/ist es bei 54mg.

    aber mit medikinet habe ich keine erfahrung. bist du denn noch beim einstellen der dosis, wenn du schreibst "erst seit kurzem"?

    gruss ronja

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    Einstellen ist wohl das falsche Wort. Ich bekam das Rezept mit den Worten "Versuchen wir mal 6 Wochen die 20mg, dann sehen wir weiter." Aber hier in der Gegend muss ich froh sein, überhaupt einen Arzt zu finden, der neue Patienten aufnimmt und meine Diagnose nicht mit einem "Sie sind Erwachsen, Sie könnens garnicht haben" abtut.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    Hey braindump,

    ich hatte damals auch nicht diesen Aha-Effekt. Bei mir wirkte MPH auch viel subtiler. Ich selber spürte nicht viel davon, schaffte aber auf einmal viel mehr Dinge. (bzw. brachte sie auch zu Ende)

    Ich habe auch festgestellt, dass meine Selbstwahrnehmung sich deutlich von dem unterscheidet wie andere mich sehen / erleben. Von demher war ich immer froh, dass Feedback von, mir nahestehenden, Personen zu bekommen.

    Alles Gute.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    Dasa man die Wirkung nicht wahrnimmt finde Ich auch ein Problem. Ich merke zwar, dass Ritalin euphorischer Macht, Ich weniger unruhig bin, allerdings würde mich speziell die Konentrationssteigerung interessieren. Man weiß so nicht, ob man richtig eingestellt ist.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    cl47 schreibt:
    Dasa man die Wirkung nicht wahrnimmt finde Ich auch ein Problem. Ich merke zwar, dass Ritalin euphorischer Macht, Ich weniger unruhig bin, allerdings würde mich speziell die Konentrationssteigerung interessieren. Man weiß so nicht, ob man richtig eingestellt ist.

    Euphorie sollte man aber doch bei richtiger Dosierung nicht haben ?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    "Versuchen wir mal 6 Wochen die 20mg, dann sehen wir weiter."
    puh, finde ich doch ziemlich heftig, diese aussage. machst du ein coaching o.ä.? bei mir hätte bloss die medikation zu beginn zwar einiges an erleichterung ausgelöst (nachdem die dosierung okay war), aber so ganz ohne begleitung und intensive betreuung betreffend verhaltensänderung, medikation usw. wäre das ganze ziemlich schwierig geworden.

    lass dich nicht unterkriegen!
    ronja

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    ronja_2 schreibt:
    machst du ein coaching o.ä.?
    Aktuell nicht, ich stecke momentan im Studium - kurz vor der Prüfungsphase - und er meinte, wir versuchen jetzt erstmal halbwegs sauber eben da durch zu kommen. Im nächsten Semester sehen wir dann weiter.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    Ich kann Ronja da nur zustimmen! Medikation alleine reicht meistens nicht.

    Ich merke die Wirkung bei mir an der Verringerung der Symptome: Bin geduldiger, weniger hibbeliger,etwas phlegmatisch, fokussierter, mache alles mit weniger Verbissenheit u. Anstrengung.

    Bei zu wenig an Dosis merke ich keine Veränderung, bei zuviel verstärken sich die Symptome; d.h. ich rede zuviel, bin aufgedreht, mir ist schwindelig. Die optimale Dosis im Vergleich zu zu wenig und zuviel liegt bei mir nur bei ca. 5 mg. Von daher macht würde ich an deiner Stelle nach der Prüfungsphase in Zusammenarbeit mit dem Arzt versch.Dosisstärken austesten.

    Ein "Vow"-Gefühl hatte ich nie, auch keine Euphorie, dennoch merke ich die Wirkung sehr deutlich (u.teilweise auch mein Umfeld) und bin auch sehr froh darüber- wenn das nicht der Fall wäre hätte ich die Einnahme nicht fortgesetzt.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikamentenwirkung wahrnehmen

    CorruptedOne schreibt:
    Euphorie sollte man aber doch bei richtiger Dosierung nicht haben ?
    Manchmal kann die Abwesenheit der typischen Frustrationen und Grübeleien, also eine ausgeglichene Normalstimmung einem selbst durchaus euphorisch erscheinen...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:22
  2. Gefühle zeigen, zulassen, wahrnehmen?
    Von Leo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 18:58
  3. Eigenverantwortung wahrnehmen !!!???
    Von Dori im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 21:22

Stichworte

Thema: Medikamentenwirkung wahrnehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum