Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 7

    Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    Folgende Situation.

    Seit zwei Jahren nehme ich(23 Jahre) Ritalin von TAD 20 mg. Dazu solltet ihr folgendes wissen. Ich bin Student und nehme es nur zum Lernen. Das entspricht, pro Lernsession 60mg. Ich bin kein Fall von Gehirndoping, denn ich kann euch versichern. Es geht nicht anders. Ich habe absolut keine Konzentrationsfägigkeit für Sachen, die wichtig sind.

    Auch früher in der Schule, war ich der normale Klassenclown. Und noch heute, wird mir von vielen Menschen, stressige Unruhe und Hippeligkeit nachgesagt, die ich aus Scham verneine. Selbstverständlich habe ich den Wunsch mein Studium zu meistern und bin damit zu meinem Arzt gegangen, der mir auch oben genanntes Präperat verschrieben hat.
    Nach zwei Jahren kann ich sagen, wenn ich es nicht wirklich bräuchte, würde ich es an die Wand schmeißen. Ich hatte die bekannten Nebenwirkungen von tiefsten Verstimmungen nach 2 Stunden hoher Konzentration, trockenen Mund, Diarrhoe, Schlafstörungen, verkleinertes primäres Geschlechtsorgan während des Rebounds und sehr leichter diffuser Haarausfall. Dennoch waren diese Opfer für die Konzentration wert, denn dadurch habe ich einige Klausuren bestanden, die ich ohne Ritalin nicht bestanden hätte.

    Jedenfalls habe ich nun Medikinet 20 Retard verschrieben bekommen. Heute habe ich die Erste genommen und bin sehr enttäuscht. Der einzige Nutzen, den ich mir davon erhoffe und zwar die Konzentration, die ich so dringend benötige, kommt nicht vor. Sondern nur leichte Nebenwirkungen. Meine Frage an euch. Mit den ganzen Erfahrungen dieses Forum. Was würdet ihr mir raten?

    Lieber den Arzt bitten, wieder auf Ritalin 20mg umzusteigen oder einfach abwarten auf den gewünschten Effekt?

    Gruß

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    Hallo,

    ich würde noch abwarten. Mitunter ist auch der Freisetzungsmechanismus einfach anders und dadurch nimmst Du die Wirkung anders wahr. Ich musste mich damals auch ordentlich umstellen. (von Concerta auf Medikinet)

    Ich habe aber schon manches Mal gehört, dass einige bei Präparat xy kaum Wirkung haben, bei einem Wechsel auf yz und gleichbleibender Dosierung aber auf einmal schon.

    Bleib mit deinem Arzt in Kontakt und berichte ihm von deinen Problemen. Wenn es gar nicht anders geht, müsst ihr halt wieder wechseln.

    Alles Gute!

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    Wenn du 20 mg schnellwirksames Methylphenidat genommen hast und nun 20 mg retardiert ist es doch es kein Wunder, dass die Wirkung ausbleibt. Du bräuchtest eigentlich dann 40 mg retardiert.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    Ach mensch, dass seh ich ja jetzt erst... Hast Recht Maverick, dass andere war unretardiert. Dann kann es natürlich sein, dass die Dosis zu niedrig ist....

    Jaja, wer lesen kann ist klar im Vorteil...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    Eine kurze Rückmeldung, wie ich die Sache gelöst habe.
    Es ist wichtig zu betonen, dass Medikinet 20mg Retard absolut nicht für meine Zwecke zu gebrauchen ist. Zum Glück, hat mir der Arzt wieder das 20mg Tad verschrieben. Dabei ging es nur darum, dass Medikinet von den Kassen übernommen wird. Er wollte meine Finanzen schonen, aber die sind mir nicht so wichtig wie mein Studium. Also wieder 20 Tad als Selbstzahler. Bis zu diesem Termin, habe ich übrigens das Medikinet entredartiert. Ich weiß, sowas wird nicht gerne gelesen. Es wird auch keine Anleitung von mir kommen. Aber ich finde, es ist in Ordnung zu sagen, dass Medikinet rentredartiert genauso wirkt wie normales. Natürlich mit den selben NW, die ich im Eröffnungspost beschrieben habe. Ich finde, dass sollte jeder wissen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard

    hm ich hätte ja versucht die dosis zu erhöhen

    liebe grüße

Ähnliche Themen

  1. 20mg Medikinet adult entspricht 2x 10mg unretardiertes MPH?
    Von jay im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 21:24
  2. Medikinet retard / adult Wirkung setzt nicht ein
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:24
  3. Medikinet Adult 2x10mg = 20mg?
    Von fiden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 11:57
  4. 20mg Methylphenidat (Medikinet): depressiv, kaputt
    Von winni2000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 08:21
  5. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum