Seite 1 von 8 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 73

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz?

    Hilfe, habe mich grade mit Alkohol und MPH befasst. Das hört sich sehr unheimlich an. Ich werde morgen (Mittwoch) meine erste Pille zu mir nehmen. In meinem ganzen Leben. Und ausgerechnet am Donnerstag ist die Weihnachtsfeier im Betrieb. Was sag ich denn den Kollegen, dass ich stocknüchtern bleibe und keinen einzigen Tropfen anrühre? Dummerweise wissen zwei von ihnen, dass ich keineswegs straight edge bisher war, sondern immer gerne getrunken habe. (Natürlich in Maßen).

    Was sind eure Ausreden im sozialen, nicht engsten Umfeld? Denn Alkohol ist nun mal ne Gesellschaftsdroge.
    Ich kann ja nicht sagen "Das verträgt sich nicht mit meinem Ritalin".
    Vielleicht sollte ich auch noch warten bis nach Donnerstag mit der Einnahme, nur ist das MPH sehr wichtig für mich auf Arbeit...
    Ich kann mir schon vorstellen wie alle nachbohren werden. Und sich dann ihren Teil denken. Gelte eh schon als komische "Käuzin" in der Agentur.... Grübel... Hilfe was soll ich tun?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Ganz einfach. Ich nehme Medikamente, die vertragen sich nicht mit Alkohol. Wenn nachgefragt wird, ist das eben privat. (natürlich nett gesagt)

    Da ich im Regelfall aber ohnehin mit Auto fahren muss, ist dann eh klar, dass ich nichts trinke.

  3. #3
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Ja, ich kenne das, war man es zu vor von mir gewöhnt daß ich vor dem 9. Bier kein Ende fand, wundert man sich inzwischen daß ich mich an Red-Bull, Kaffe Tee oder Cola, eventuell auch mal alk.freies Bier halte.

    Ich sag dann immer "meine Leber ist zu fett, die muß erst mal abnehmen"


    Viele Grüße

    Lumpi

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    @ Lumpi: Der Spruch ist gut

    Den kann ich nicht bringen, weil ich nie viel getrunken habe.

    Ich sage einfach, dass ich keinen Alkohol trinke. Mich hat noch keiner gefragt, warum. Ich würde auf die Frage aber auch nicht antworten, weil es keinen was angeht. Ich frage ja auch keinen, warum er Alkohol trinkt.
    Eine Ausrede lasse ich mich daher auch nicht einfallen. Ich würde einfach sagen, dass ich Medikamente nehme, die sich nicht mit Alkohol vertragen, wenn ich einen Grund für meine Abstinenz angeben wollte.

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Wenn Du danach erst beginnst, löst Du ja das Problem nicht. Im nächsten Jahr steht das selbe wieder auf dem Programm und auch diese Frage im Raum.

    Wenn Du mit dem Auto fährst, sollte sich Nachfragen eigentlich erübrigen, ansonsten sag ich, dass ich Medikamente nehm, die sich mit Alk nicht vertragen. Die meisten bohren an der Stelle dann nicht weiter. Und wenn jemand doch dreist ist, und das genau wissen will, sag ich Magen oder Blutdruck... Magen passt bei mir immer gut, weil ich eh abgenommen habe seit MPH und ein nicht so oppulenter Esser bin.. Also von daher zieht das.

    Ich hab mir die Frage auch schon gestellt, am Anfang, aber dann sag ich mir auch, dass es schon heftig ist, wenn man dadurch auffällt weil man NIX trinkt...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Fliegenpilz schreibt:
    Ich sage einfach, dass ich keinen Alkohol trinke. Mich hat noch keiner gefragt, warum. Ich würde auf die Frage aber auch nicht antworten, weil es keinen was angeht. Ich frage ja auch keinen, warum er Alkohol trinkt.
    +1

    So sollte es im Idealfall sein, aber wenn man die Volksdroge Nummer eins verweigert gilt man ja bei einigen schon als Sonderling. Gerade bei der Bundeswehr hat mich das extrem genervt. Aber ich trinke schon mein ganzes Leben nicht, auch vor der Diagnose weil mir einfach der Rausch nicht gefällt und ich das was es mit Mitmenschen macht mir nicht sonderlich zusagt.

    Je nach Umständen (Privatparty mit vielen Unbekannten) nehme ich mir ein paar Vitamalz mit und knibbel das Etikett ab oder halte die Buddel so das es verdeckt ist, sehe aus wie ein handelsüblicher Biertrinker und gehe blöden Fragen aus dem Weg.

    Bei besseren Bekannten oder auf Betriebs-Weihnachtsfeiern reicht in der Regel der Satz "Ich hab in meiner Jugend miterlebt wie Alk Menschen kaputt macht". Gute Bekannte erfahren dann wie sich mein Vater kaputtgesoffen hat und daher meine Abneigung rührt. Im größere Kreis folgt auf den Satz (ohne genaue Erläuterung) oft kurzes betretenes Schweigen bis einer das Thema wechselt und die Sache gegessen ist...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Magenprobleme sind immer eine gute Ausrede. Bevor ich mit MPH angefangenhabe, bin ich auch schon auf Feiern aufgefallen weil ich nichts getrunken habe, obwohl ich früher gerne was getrunken habe. Da hat dann die Wahrheit geholfen: ich habe gerade keine Lust auf Alkohol und dann schmeckt er mir auch nicht!

  8. #8
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Trinke im Moment auch schon so gut wie nichts. Sag dann immer ehrlich, dass es mir einfach nicht schmeckt. Meistens wirds problemlos akzeptiert. Aber wenn du bisher immer gerne mitgetrunken hast, ist finde ich die beste Ausrede "muss noch fahren", die zweitbeste "Antibiotika...". Um so weniger du erklaerst um so besser, mit dem thema so beilaeufig umgehen wie moeglich, dann fragtauch keiner nach.

  9. #9
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Also. Ich habe meinen Kollegen von Anfang an gesagt, daß ich keinen Alkohol trinke.
    Wenn die dann nachgefragt haben, warum? Dann habe ich gesagt, daß ich MPH nehme.
    Die Fragen danach habe ich alle beantwortet.
    Sie sind es jetzt gewöhnt, daß ich nichts trinke.
    Meine Chefs wissen es und die, die es interessiert.
    Manche Kollegen setzen sich gerne neben mich, um keinen Alkohol trinken zu müssen.
    Mein zeitlich befristeter Vertrag, der am Ende des Jahres ausgelaufen wäre, ist jetzt auf unbefristet umgeschrieben worden.

    LG --hirnbeiß--

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Wie fast alle Vorredner schon gesagt haben, sage ich auch nur, ich nehm grad Medikamente, die sich nicht mit Alkohol vertragen.

    Mein Lieblingsspruch ist aber, "Mein Auto verträgt das nicht, das fährt dann hinterher so komisch"

    Nachgefragt hat dann keiner mehr

Seite 1 von 8 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum