Seite 8 von 8 Erste ... 345678
Zeige Ergebnis 71 bis 73 von 73

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #71
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Hallo Feli,

    du, ich glaube Lumpi meint es nicht bös, er überspitzt es manchmal einfach gerne .

    LG Nicci

  2. #72
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Gestern habe ich Sylvester gefeiert

    Meine Frau und ich treffen uns Sylvester immer mit unseren alten Nachbarn
    Ich habe es bis 2Uhr 30 ausgehalten
    Den ganzen Abend habe ich Wasser getrunken
    Ist schon komisch ,je später es wurde um so Sinnloser wurde geredet
    Es wurde immer lauter und die Stimmung stieg
    Pünktlich um 12 Uhr knallten die Sektkorken
    Frohes neues Jahr ,Frohes neues Jahr ,Frohes neues Jahr usw.
    Die Hemmungen waren gefallen ,jeder nahm jedem im Arm

    Es gab schon Zeiten wo ich davon schon nichts mehr mitbekam

    Ich habe immer fleißig mit meinem Wasser angestoßen
    Später habe ich mich mit einer Kanne Kaffee wachgehalten
    Ich muß sagen ich hatte es mir schlimmer vorgestellt
    Alle haben akzeptiert das ich keinen Alkohol getrunken habe
    Zuguterletzt konnte ich ja auch noch das Taxi sparen und selber fahren

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Hallo Mango, ja ich muss sagen, mir fällt das auch irre schwer. Ich muss auch gestehen *asche über mein Haupt* dass ich das MPH über Sylvester abgesetzt habe. Morgen fang ichs wieder an. Und ich bereue keinen Tropfen, es war ein tolles Fest. Ohne Alkohol sind die Parties meist langweilig und ich zu schüchtern und zu verkopft.
    Es ist schockierend wie ich mich in den letzten 5 Jahren an Alkohol gewöhnt habe. Seit ich Studentin war, habe ich öfter mal n Bierchen oder am Wochenende mehr getrunken. Wenn auch nicht regelmäßgi, aber man weiß ja wie das ist, der Normalmensch denkt über Alkohol oder nicht Alkohol kaum nach, ein Sektchen auf der Ausstellung zum Beispiel gehört dazu, die feuchtfröhliche Weihnachtsfeier zum Beruf, oder siehe Kirschtorte...

    Mango, mich würde mal interessieren ob das wirklich einfach so geht bei dir, hast du keine schlimmen Nebenwirkungen, mit MPH und Alkohol? Nimmst du das am selben Tag wie wo du auch was trinkst? Ich weiß jetzt kommen sicher gleich wieder extrem viele Moraltiraden, aber ich muss sagen dass Alkohol durchaus positive Wirkungen haben kann. Es entspannt, macht gesellig und locker. wenn man damit umgehen kann und das kann ich. Mir fehlt der Rock´n`Roll seitdem in meinem Leben. Also das Lebensgefühl. Schnüff.

Seite 8 von 8 Erste ... 345678

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum