Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 73

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Hallo Ihr Lieben,
    Super, so viele Antworten.
    Hm, ich werde dann in Zukunft von Magenproblemen reden.
    Also ich kann nicht mehr sagen dass ich abstinent/straight edge bin weil ich erst letztens erzählt habe, dass ich am Wochenende was getrunken hab, und gestern noch meinem Chef, dass ich ein bisschen Bier trinke. (Zuhause erst habe ich dann gelesen, dass man keinen einzigen Tropfen und kein einziges Bier dazu trinken sollte). Daher mein Problem

    Ich möchte erstmal auf keinsten über ADS reden, wohne zwar in der liberalsten Stadt Deutschlands, aber sicher ist sicher. Daher möchte ich auch nicht sagen, dass ich Medikamente nehme, denn vielen ist bewusst, dass das höchstens Antidepressivum oder Ritalin sein kann. Alle anderen (harmlosen) Medikamente für "Normalos" außer Antibiotika vertragen sich mit Alkohol, glaube ich.

    Ich kann auch nicht sagen dass ich noch fahren muss, da ich keinen Führerschein habe. Und mit Antibiotikum möchte ich auch nicht ankommen,(das hört sich so schwer krank an) und die anderen Argumente hören sich so spielverderberisch an, das passt nicht zu mir.

    Aber das mit den Magenproblemen ist super, danke für den Tipp! (Auch wenn es für die Weihnachtsfeier nicht geeignet ist, da man da ja meist VIEEEEL isst).
    Trotzdem werde ich morgen nochmal mittrinken, da ich es quasi schon angekündigt habe (das kommt davon wenn auf Arbeit alle per du sind und man sich gut mit dem Chef versteht).
    Ich werde Freitag damit anfangen (oder ist es auch gefährlich wenn noch Restalkohol im Körper ist?)

    Vielen lieben Dank euch.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    hallo champrincess
    ich bin der meinung, niemand muss rechenschaft ablegen weil er keinen alkohol trinken möchte
    es ist wirklich besser nicht zu trinken
    also steh dazu und lass dich nicht zu irgendwas übereden was du nicht möchtest
    liebe grüße herbi

  3. #13
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Als ich das erste Mal gesagt habe, daß ich wegen meiner Medikamente keinen Alkohol trinken darf, da dachten wohl alle an ein Antibiotikum.

    Als ich einen Monat später immer noch gesagt habe, daß ich wegen meiner Medikamente keinen Alkohol trinken darf, da wurde dann schon nachgefragt. Ich habe nur geantwortet: "Es wird noch eine ganze Weile dauern."

    Nun trinke ich seit zwei Jahren keinen Alkohol mehr. Allerdings wissen mittlerweile eh alle, daß ich Depressionen habe und ein Antidepressivum nehme. (Das Methylphenidat erwähne ich nicht.) In einem Dorf kann man einen dreimonatigen Klinikaufenthalt eben nicht verheimlichen.

    Mittlerweile fragt mich keiner mehr. Sie wissen, ich darf nichts trinken.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    hallo chaprincess

    ich finde es eigentlich ganz legitim, dass man auch mal keinen Alkohol trinkt. nach dem Motto: ich muss ja nicht bei jedem Fest Alkohol trinken.

    oder: ich muss morgen früh raus, hab mit meinem Patenkind abgemacht & da will ich doch Vorbild sein...
    oder: das hat persönliche Gründe Punkt.

    hatte auch schon Parties bei welchen alle ausser ich tranken. meistens muss man dreimal nein sagen, beim Apero, beim Rotwein & beim Nachtisch-Schnaps. das wars.
    meine erfahrung ist, wenn es eine "erwachsene" Gesellschaft ist, die meisten nach dem" Nein-Danke" sich sowieso um ihre eigenen Dinge kümmern.
    je mehr sie getrunken haben, desto weniger bemerken sie, dass du etwas nicht-alkoholisches trinkst & trotzdem mitlachst.

    ...und... nach einer gewissen Zeit fragt niemand mehr.

    ich hatte dieselbe Erfahrung mit Zigaretten. habe 1.5 Jahre nicht geraucht, bin aber immer mit meinen Freunden raus, wenn sie eine rauchen wollten. Sie haben mir auch immer eine angeboten, ich lehnte ab. die haben dass 1.5. Jahre lang nicht gecheckt, dass ich nicht rauchte!

    wie schon erwähnt, finde ich es auch tragisch, dass man sich quasi entschuldigen muss, dass man keinen Alk trinkt. bedenklich.

    Liebe Grüsse
    W.Nuss

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Hallo zusammen,

    also ich trinke wegen MPH auch strikte keinen Alkohol.

    Meine Familie weiss das und respektiert das auch.
    Etwas diskriminiert komme ich mir vor, wenn mir deswegen gar kein Weinglas aufgetischt wird.
    Denn ein Glas möchte ich, auch wenn ich dann nur mit Mineralwasser oder Saft anstosse.

    Eigentlich ist das Wort Ausrede falsch. Denn eigentlich müssen wir uns doch nicht rechtfertigen, für etwas, das wir nicht vermorxt haben
    Ist doch irgendwie krumm unsere Welt, dass man sich quasi entschuldigen muss, wenn man kein Alkohol trinkt.
    Eigentlich sollte es ja umgekehrt sein.

    LG Nicci

  6. #16
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Also grundsätzlich muß man sich überhaupt nicht rechtfertigen wenn man keinen Alk trinkt - wenn diesbezüglich diese Frage auftaucht kann man daß ganze auch umdrehen: "und, warum trinken Sie Alkohol?"


    Gut, wenn man jahrelang als "Johannes der Säufer" bekannt war, kommt natürlich Verwunderung auf, wenn man plötzlich keinen Alkohol trinkt.


    Viele Grüße

    Lumpi

  7. #17
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Wieso Ausrede , in zurückliegenden Zeiten habe ich gern ´nen Bierchen gezischt und heute bekommt mir ohne besser, falls mein Umfeld ´nen Fragezeichen im

    Gesicht hat, erzähle ich diesen Spaß******, das mir MPH reicht, mehr Stimulanzien brauche ich nicht und das reicht an Auskunft

  8. #18
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Zoppotrump schreibt:

    Gesicht hat, erzähle ich diesen Spaß******, das mir MPH reicht, mehr Stimulanzien brauche ich nicht und das reicht an Auskunft
    ja, schön den Neid schüren - paar Tage später haben die dann alle ADHS


    Viele Grüße


    Lumpi

  9. #19
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Alkohol und MPH: Welche Ausreden sagt ihr euren Kollegen zu eurer Abstinenz?

    Hey Lumpi, Ritalin gibts auf Rezept und bei mir nicht im freien Handel - damit sich der Rest an die Preise gewöhnt - mein Umfeld weiss von mir, mit welchen Krankheitsbildern

    ich persönlich Spaß habe und mit mir tauschen will keine/-r, komisch.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124
    Lumpi schreibt:
    ja, schön den Neid schüren - paar Tage später haben die dann alle ADHS

    Ich bringe noch den Spruch: "Ihr (zu Kollegen) sollt nicht [ ................. ] Bezeichnung von Medikamenten als Drogen gelöscht (siehe Community-Regeln)"
    Geändert von Alex ( 8.12.2011 um 23:55 Uhr) Grund: s. Edit

Seite 2 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Ausreden für Alkohol-Abstinenz? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum