Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 66

Diskutiere im Thema Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Wie schon gesagt: heute Nachmittag bin ich beim Arzt und werde um ein Rezept bitten.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Ich hab bei der Herstellerfirma angefragt, ob das Produkt auch in Österreich und der Schweiz auf den Markt kommt. Hab folgende Antwort bekommen. Im letzten Absatz wird verraten, dass das Produkt 2012 bzw. 2012 wohl nicht mehr nach Österreich oder die Schweiz kommt.

    Sehr geehrter Herr xxx

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserem neuen Präparat Attentin.
    Es handelt sich hierbei um das erste Dexamfetamin-haltige Fertigarzneimittel in Deutschland.
    Angewendet wird Attentin® nur bei Kindern und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren, die nicht auf eine ausreichend lange Behandlung mit Methylphenidat und Atomoxetin in maximaler und verträglicher Dosis ansprachen.
    Eine Behandlung mit Dexamfetaminhemisulfat (Attentin®) ist nur bei wenigen Kindern und Jugendlichen mit ADHS indiziert. Der Wirkstoff wird ausschließlich zur Behandlung einer therapierefraktären ADHS im Rahmen einer therapeutischen Gesamtstrategie eingesetzt, wenn sich andere medikamentöse und nicht-medikamentöse Maßnahmen als nicht ausreichend wirksam erwiesen haben.
    Da bislang in Deutschland jedoch kein Fertigarzneimittel verfügbar war, mussten Amfetamine nach ärztlicher Verordnung als Individualrezeptur, beispielsweise als Saft, in der Apotheke angefertigt werden.
    Durch die Einführung von Attentin® und seine Produktion nach GMP-(Good Manufacturing Practice)-Standards ist eine einheitliche Qualität und somit eine hohe Arzneimittelsicherheit gewährleistet.
    Medikamentöser Goldstandard ist seit vielen Jahren Methylphenidat (MPH), dessen Einsatz sich im Rahmen einer multimodalen ADHS-Therapie, beispielsweise in Kombination mit Verhaltens- oder Psychotherapie, als äußerst effektiv und sicher erwiesen hat. Dennoch gibt es einen geringen Prozentsatz an Patienten, bei denen mit MPH keine ausreichend gute Symptomkontrolle erreicht werden kann.
    Wenn diesen Kindern auch der Wirkstoff Atomoxetin nicht hilft, kann der behandelnde Arzt eine Therapie mit Attentin® in Erwägung ziehen.
    MEDICE rundet damit in Deutschland sein Portfolio für die multimodale ADHS-Therapie ab: Zur Verfügung stehen ab sofort zusätzlich zum umfassenden Service für Diagnostik und Therapiekontrolle sowie zur begleitenden Pharmakotherapie mit Medikinet®-Tablette, modifiziert freisetzendem Medikinet® retard, Medikinet® adult nun auch Attentin®.
    Es ist geplant diese Präparate in zahlreichen anderen Ländern anzubieten. Leider ist es nicht möglich vorherzusagen, wann dies realisiert werden kann, denn bei diesen Vorgnängen sind verschiedene lokale Behörden in den jeweiligen Ländern beteiligt. Die Zeit ist also nicht absehbar. Sicher ist, dass dies in 2012 und 2013 nicht der Fall sein wird.

    Mfg
    xxxxxx

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    also könnte man zumindest in deutschland... wenn ein arzt es verschreibt... das medikament "Attentin" nur off-label für erwachsene bekommen, richtig??

    Maverick? hast du das rezept bekommen und hast du attentin daraufhin probiert?? wie wirkt es??
    ist Amfetaminsulfat mit MHP zu vergleichen??
    wie is das wirkungsverhältnis??

    Amfetaminsulfat:Methylphenidat ...beides sind ja im grunde amphetamine... (kann man diese beiden medis überhaupt miteinander vergleichen?)

    danke im voraus
    pampi2204

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Methylphenidat ist KEIN Amphetamin. Es gehört chemisch zur Klasse der Piperidine. Amphetamin und seine nahen Verwandten sind Phenethylamine. Diese chemischen Oberbegriffe und "Schubladen" sind zwar oft ungenau bzw. mehrdeutig, aber wie man es auch dreht und wendet, aus MPH wird kein Amphetamin. Die Unterschiede in Struktur sind einfach nicht wegzudiskutieren, Bestenfalls kann man beiden den Oberbegriff Sympathomimetika anheften.

    Aber natürlich kannst Du die miteinander vergleichen. Kommen halt einige Unterschiede bei raus. Vom Wirkprofil hat MPH wohl etwas Ähnlichkeit zu Kokain als zu Amphetamin, auch wenn die Überschneidungen bei allen drei Substanzen natürlich recht umfangreich sind.

    Und Deine Vermutung mit off-label ist korrekt. Und vermutlich würde auch die Kasse meckern und Du müsstest privat dafür aufkommen. Was ja, wie Alex oben grob überschlagen hat durchaus kein Pappenstiel ist.

    Erfahrungen aus erster Hand würden mich allerdings auch interessieren, ich vermute aber mal das die Erfahrungen sehr durchwachsen sein werden. Soweit ich weiss ist Amphetamin und die Intensität der Wirkung sowie die Wirkdauer sehr stark abhängig von gastro-intestinalen Faktoren, sprich bei Konsum von z.B. Säften (-> Fruchtsäuren) führen schon kleine Veränderungen im pH-Wert zu einer rapiden Beschleunigung der Elimination. Ich glaube MPH ist da "nachsichtiger" und konstanter im Wirkprofil, aber ich kann mich täuschen...

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Hallo,


    ich bin neu hier und auf dieses Forum gestoßen als ich mich genauer über Attentin informieren wollte.
    Bisher waren mir nur Medikamente wie Ritalin, Medikinet und Medikinet Retard bekannt die ich zum größten Teil auch alle schon selber genommen habe.
    Seit 10 Tagen bin ich von Medikinet auf Attentin umgestiegen.
    Momentan bin ich noch in der "Eingewöhnungphase" also Tabletten werden innerhalb von 3 Wochen auf die Höchtsdosis erhöht.
    Ab morgen sind es 1 1/2 Morgens und 1 1/2 Mittags, auch nehme ich die medikamente erstmals am Wochenende ein, bisher nur bei bedarf zum lernen oder so.
    Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    also was ich zumindest weiss, is das Methylphenidat bei einem urin oder bluttest positiv auf amphetamin wirken "kann"
    aber ich fühle mich auf methylphenidat wesentlich ruhiger als auf amphetamin!

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 292

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Amphetamine haben meines Wissens nach mehr Effekt auf da Noradrenalin System ->sprich sie wirken mehr auf die Motivation und Antrieb, was wiederum bedeuten kann das man unruhiger wird, ich such später nochmal was raus dazu.


    Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege



    sebastian

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    pampi2204 schreibt:
    also was ich zumindest weiss, is das Methylphenidat bei einem urin oder bluttest positiv auf amphetamin wirken "kann"
    aber ich fühle mich auf methylphenidat wesentlich ruhiger als auf amphetamin!
    Das mit dem positiven Test ist auch schon wieder falsch.

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...t-polizei.html

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...t-ergeben.html

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...kontrolle.html

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...nidat-mph.html

    Bitte Threads bis zum Ende lesen, es ist mir und anderen (Alex z.B.) kein Test bekannt der MPH positivi auf Amphe anzeigen läßt, was biochemisch auch recht logisch ist.

    Was alledings passieren kann ist das ein rezeptfreies Erkältungsmedikamen (Duodingsbums, Handelsname vergessen) den Test positiv macht. Gerade beim Amphe gibt es viele "Nicht-Drogen" die ein pos. Ergebnis auslösen können, das liegt aber nicht am MPH.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Ich werde mit Dexamphetamin behandelt, nehme jedoch nur 2.5mg pro mal(3-6mal je nach Tag), mit 5mg werde ich zu ruhig, fast apatisch. Kann mir absolut nicht vorstellen, dass man dies als Droge braucht, es wirkt bei mir sehr subtil/unmerklich und trotzdem sehr effektiv. Aber habe wohl ein speziell überaktives Noradrenalin System.

    Anfangs dachte ich, es hilft mir vorallem bei meiner inneren Unruhe. Ich habe sonst nach kurzer Zeit an einem schönen Ort immer wieder den Drang wegzugehen, das geht dann endlos weiter... aber mit den Dexamphetamin habe ich das jetzt recht gut im Griff! Danke Chemie für einmal, sonst waren meine bisherigen Medi-Erfahrungen z.B. Anti-Depri eine reine Katastrophe.

    Jedenfalls nehme ich es jetzt auch regelmässig, da ich merke, dass es mir sehr hilft, bei der Konzentration. Damit kann ich auch Verhaltenstherapeutische übungen machen oder auch Meditation. Das hilft mir dann langfristig weiter. Hoffe dann auch wieder mal ohne Chemie auszukommen ohne gleich wieder zu Jagen oder wild rumzuhetzen.

    Unter Concerta bzw. Ritalin wurde ich leider depressiv und habe mich geweigert es weiter zu nehmen. Konzentration war jedoch sehr gut, aber meine sonst sehr ausgeprägte Begeisterungsfähigkeit war total weg.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)

    Schuldigung, aber ich verstehe das jetzt nicht ganz, obwohl ich den Thread zweimal komplett durchgelesen habe. Also wir hatten bislang 2 Arzneimittelgruppen, nämlich Methylphenidat und Atomoexin (falsch geschrieben, ich weiß...). Sehe ich das richtig, das Dextroamphetamin jetzt eine dritte, komplett neue Arzneimittelgruppe ist?

Ähnliche Themen

  1. Dextroamphetamin Vyanne
    Von Dominik75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 22:57
  2. Erfahrungsbericht Dextroamphetamin
    Von Maverick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:08
  3. Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?
    Von Eduard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 01:26
  4. Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA
    Von Jorolym im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:37

Stichworte

Thema: Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum