Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 57 von 57

Diskutiere im Thema Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    In einem Buch von Russell A. Barkley, kam auch diese Frage auf.

    Er sagt, ja man kann Alkohol trinken aber in Maßen.

    Was man tunlichst unterlassen sollte ist die Einahme von anderen Stimulanzen, gerade die, die man nicht legal erwerben kann.

    Sogar wenn man raucht, sollte man dies mit dem Arzt besprechen, weil das Nikotin u.U. den Effekt des Medikaments verstärken kann.

    Ich persönlich habe noch keine schlechte Erfahrung gemacht, man sollte nur aufpassen, weil ich das Gefühl habe Stimulanzen unterdrücken die Wirkung vom Alkohol. Somit besteht die Gefahr mehr zu trinken, auch sich eine Alkoholvergiftung anzutrinken - deswegen langsam machen.

    Besprechs mit deinem Arzt und entscheide für Dich - muss am Ende jeder selbst Wissen, was er tut.
    Geändert von 1/f-Rauschen ( 8.07.2012 um 11:53 Uhr)

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    Hallo zusammen,

    also Generell sollte man Mph und Alkohol vermeiden nur am Ende muss jeder für sich Entscheiden ob er Abends ab und zu trotzdem sein Glas Bier oder Wein trinkt, ich rede jetzt nicht von täglichen Besäufnissen, die sind auch ohne MPH nicht besonders Gesundheitsfördernd.

    LG
    Chaoskater

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    Hallihallo

    ich dachte ADHSler sind so neugierig! Hat niemand in das von PADS verlinkte PDF mal reingeschaut? In der Dissertation wird klar, warum in diesem Thread die Mehrzahl der weiblichen Teilnehmer sagt, dass MPH und Alkohol zusammen überhaupt nicht gehen, während die meisten Männer das etwas lockerer sehen. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass Männer einfach eine höhere Risikobereitschaft zeigen oder Frauen sich "mehr anstellen", ABER:

    Patrick et al. (2007) konnten geschlechtliche Unterschiede in der Pharmakokinetik von d-Methylphenidat nachweisen. Es zeigte sich, dass die AUC von d-Methylphenidat bei alleiniger Methylphenidateinnahme sowie bei Ethanolaufnahme vor Methylphenidateinnahme bei Männern (93,4 ng*h/ml bzw. 114 ng*h/ml) signifikant höher war als bei Frauen (73,5 ng*h/ml bzw. 92,6 ng*h/ml).
    Das bedeutet im Klartext eigentlich nur, dass bei Männern ein größerer Teil des eingenommenen MPH im Blut verfügbar wird.

    Verantwortlich dafür wurde die verlängerte Absorption gemacht, die [unter anderem] durch den verstärkten first-pass Effekt [..] ausgelöst wurde.
    Beim first-pass Effekt wird ein im Darm absorbierter Stoff zum Teil bereits in der Leber abgebaut, bevor er in den weiteren Blutkreislauf gelangt. Der abgebaute Teil ist natürlich dann als Wirkstoff nicht verfügbar. Das scheint beim MPH bei Frauen stärker ausgeprägt zu sein, was bedeutet, dass Frauen (im Durchschnitt) mehr MPH einnehmen müssen, um die gleiche Konzentration im Blut zu erreichen. Dadurch wird natürlich auch mehr MPH in der Leber abgebaut und es entsteht mehr Ethylphenidat.

    Was dann hierzu führt:
    Die Wirkung von Ethanol und Methylphenidat wurde von den weiblichen Probanden stärker wahrgenommen als von den männlichen.


    Damit will ich jetzt keinesfalls sagen, dass man sich als Mann fröhlich einen reingießen kann fand es nur interessant und durchaus erwähnenswert.

  4. #54
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    Aber hatten wir das mit dem Ethylphendiat nicht vor kurzem in dem Strang, dass es sich auch die gleichzeitige Einnahme von MPH MIT Alk bezieht??? So blöd wird ja wohl keiner sein und seine Medis mit nem Schluck Wein nehmen oder Bier?!

  5. #55
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    Eben, so hatte ich es auch verstanden.. komme mit der Ganzen Verestherei net klar..

  6. #56
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    das ist ja ein toller thread! ich hab bloß gedacht, wenn man zu viel alkohol und dazu mph, dass das dann gefährlich oder ungesund wär... aber dieser stoff ethylphenidat ist doch auch sau gefährlich für die augen, ist das der, von dem mensch blind werden und so??
    werde nie wieder trinken, wenn ich nicht lange vorher stimulanzien nicht mehr im blut habe!

    zu dem mit dem fruchtsaft hab ich mal gehört, also von saftherstellern meine ich, dass da max. 1% alkohol drin sein darf (und wohl auch so gut wie immer wäre), ohne, dass es gekennzeichnet sein müsse. auch in alkoholfreiem bier ist alkohol drin, wie viel, weiß ich nicht... das mit marmeladen hab ich noch nicht gewusst.

    ne, dachte immer, ein glas sekt oder wein sei total okay, nur generell nicht. mist. jetzt werd ich es meiden.

  7. #57
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!)

    - aufgrund von bereits erfolgter Beantwortung wieder gelöscht -

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 18:08
  3. Ritalin: Nebenwirkungen, Alkohol?
    Von fraechdachs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 15:51
  4. Absolut gestörtes Schlafverhalten
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 05:31

Stichworte

Thema: Ritalin und Alkohol (absolut seriös!!!) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum