Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 12

    ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet?

    Hi,

    im Alter von 5 Jahren wurde bei mir die Diagnose ADHS gestellt. Mit 10 Jahren nahm ich für ein dreiviertel Jahr Medicinet, dies ich jedoch nicht gut vertragen hatte, ich habe nur in der Ecke gesessen und geweint, daraufhin wurde es wieder abgesetzt.

    Jetzt habe ich eine ADHS Neudiagnostik auf Anrat des Integrationsfachdienstes durchführen lassen´, mit dem Ergebnis, dass ich aufgrund meiner inneren Unruhe und Probleme mit den meisten Mitmenschen, eine Verhaltenstherapie absolvieren solle in Vberbindung mit Medicinet adult.

    Das möchte ich aber nicht, da ich wie oben beschrieben mit 10 Jahren so viele Nebrenwirkungen hatte.

    Was meint ihr, kann ich meine innere Unruhe und meine Probleme mit den Mitmenschen ohne Medikamente, sondern nur mit einer Verhaltenstherapie lösen??

    Würde mich über Antworten freuen.


    Gruß

    anonym360

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: ADHS erneute Diagnostik --angeacht ist eine ernute Medikamentation Medicinet

    Hallo Anonym,

    es wäre toll, wenn du dich noch vorstellen würdest .

    Hmm, es kann aber sein, dass du ein ret. Präparat besser verträgst als ein Kurzwirkendes.

    Denn viele ADHS Betroffene reagieren im Rebound sehr emotional, und vielleicht war das die Ursache für deine Heulattacken.

    Weisst du noch, etwas nach welcher Zeit nach der Medieinnahme du die Attacken hattest?

    LG Nicci

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet?

    anonym360 schreibt:
    Was meint ihr, kann ich meine innere Unruhe und meine Probleme mit den Mitmenschen ohne Medikamente, sondern nur mit einer Verhaltenstherapie lösen??
    Das ist schwer zu sagen. Die innere Unruhe kann man wohl am ehesten medikamentös behandeln, nur mit Verhaltenstherapie alleine stelle ich mir das eher schwer vor. Allerdings merke ich bei mir, dass mit zunehmenden festen Strukturen und einer besseren Organisation/Zeitmanagement mein Leben allgemein weniger stressig und damit auch ruhiger geworden ist, was wohl auch meine innere Unruhe verringert hat. Ich habe jetzt auch eher die Zeit, dieser Unruhe nachgeben zu können, ich muss sie nicht mehr so oft unterdrücken.
    Die Probleme mit den Mitmenschen kann man nur mit Verhaltenstherapie lösen.

    Zur medikamentösen Behandlung von ADHS gibt es ja nicht nur MPH, sondern auch andere Medikamente mit anderen Wirkstoffen. Und es gibt auch nicht nur das Medikinet, das MPH enthält, sondern auch andere. Dann gibt es die retardierte und die unretardierte Variante.

    Sprich am Besten mit deinem Arzt über deine Bedenken und Befürchtungen. Aber die Entscheidung, ob du Medikamente nehmen möchtest oder nicht, triffst du. Und du kannst auch erstmal nur die Verhaltenstherapie ohne Medikamente probieren und wenn das nicht so gut funktioniert, kannst du es immer noch mit Medikamenten probieren.

    Ich fand es ganz hilfreich, dass ich mich selber über alle möglichen medikamentösen Therapien informiert habe, auch Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet?

    Ich kann mich Fliegenpilz nur anschließen...

    Es gibt definitiv noch andere Medikamente als Medikinet. Aber, und dass sollte man nicht vergessen. Du bist mittlerweile erwachsen und dein Stoffwechsel hat sich auch umgestellt. Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Körper heute, genauso auf das Medikament reagiert wie damals ist, denke ich, eher gering.

    Ansonsten bleibt ja noch die Möglichkeit ein kurzwirksames MPH auszuprobieren. Da ist die Wirkdauer kürzer und lässt sich dadurch besser steuern, wenn Nebenwirkungen auftreten sollten.

    Eine Verhaltenstherapie ist aber auf alle Fälle schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet?

    Hi,

    ich bins wieder, sorry, dass ich mich erst jetzt wieder mlde, wie ist das denn mit diesem mph, kann ich da noch fahrstunden in der Fahtrschule absolvieren bzw., bin ich da noch in der Lage, ein Auto sicher zu führen?

  6. #6
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet?

    anonym360 schreibt:
    Hi,

    ich bins wieder, sorry, dass ich mich erst jetzt wieder mlde, wie ist das denn mit diesem mph, kann ich da noch fahrstunden in der Fahtrschule absolvieren bzw., bin ich da noch in der Lage, ein Auto sicher zu führen?

    Unter Umständen eher als ohne mph, es kommt darauf an wie es bei Dir anschlägt.

    Viele Grüße

    Lumpi

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 10:42
  2. Diagnostik ADHS NRW
    Von MmmBop im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 10:40
  3. Erster Termin (ADHS-Diagnostik)
    Von Lisamarie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:20

Stichworte

Thema: ADHS erneute Diagnostik - erneut Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum