Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet: Drogenscreening.... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Drogenscreening....

    Die Thera für die Medi-Einstellung, meinte erstmal, da sich doch überlegen solle, ob ich nicht mal dort in die Station gehe, wo der Arzt auch Ahnung von ADHS habe (wo ich dann kurz zum Gespräch war). Solle nochmal alle Tests durchlaufen und und und und das die Psychosomatik geschrieben habe, das sie es auch nur so übernommen hätten, die Diagnose (da steht aber, das sie es bei Tests etc auch diagnostiziert haben) und Medikinet eig auch ausschleciehn wollten und sowas. Aber das war zu beginn, vermutlich auch eher auf mein Untergewicht bezogen sagt mom. Weil die ham´s ja dann selbst doagnostiziert und hätten mir als Fachklinik das ja nicht sonst gelassen.

    Ähm, sorry....ich hoffe man kann mein gebrabbel etwas entziffern...... Bin K.O. vom Tag und solange ohne MPH, nur etwa 5 Stunden am Vormittag und der Rest so statt einmal noch etwa 3 Stunden ist für mich etwas viel verlangt. Brrrrrrrr, brauch endlich mal nen "anständigen" Arzt, der mich zuhört und es mit mir richtig erarbeitet und versteht!

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Hallo Male,

    hast du schon ein Resultat bekommen?
    Konntest du nachfragen, was Sinn und Zweck dieser Untersuchung war?

    LG Nicci

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Die wollen nächste WOche vor dem neuen Rezept schon wieder einen Drogentest machen! Und Gewichtskontrolle!
    Die ham se doch net mehr alle! Der Arzt, wo ich neulich kurz hinkonnte, weil die Chefin nicht da war, hat gesagt alle 3 Monate reicht die Gewichtskontrolle! Der Arzt hat mich verstanden und mri geglaubt! Und diese Doofe?! Was hab ich der denn nur getan? Warum vertraut sie mir nicht?! Sie hält ja nichtmal was von einem Gespräch mit mir, wie es mir scheint! Warum will die das aufeinmal alles? Ich verzweifle! Ich halt des net mehr aus!

    Ich hab das Gefühl die ganze Welt ist gegen mich! Seit Tagen, über eine Woche schon heize ich mein Zimmer net mehr (Spinnenphobie, will die Viecher raus halten!!!), Tag ein Tag aus, von Morgens, bis ABends, in der Nacht immer nur 13- 14 Grad hier im Zimmer. Jet ewiß ich warum, ich habe es einfach net anders verdient! Ich bin Wertlos! Ich verdiene keine Wärme! Ich bin ein schlechter Mensch!
    Immer krieg ich nur auf die F....!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Tschuldigung, des kam grad einfach so raus! Bin halt ziemlich am verzweifeln.....

    Ich würd so gern wissen, was dahinter steckt, aber des wer i wohl nie erfahren!

  5. #15
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Hallo Malermaus,

    mach Dir da mal nicht so viel Gedanken, ich muß auch hin und wieder zur "Stich"probe, ob da nicht nebenher noch Alk oder anderweitige Drogen verkonsumiert werden.

    Das sind reine Ruinekontrollen um kein Risiko mit Wechselwirkungen einzugehen.

    Die Affinität zu Rauschmitteln ist bei ADHS oft sehr hoch, gerade wenn man diesbezüglich eine entsprechende Vergangenheit hatte, ist man da bei der Medikamentation von mph sehr vorsichtig.

    Anderweitige Stoffe neben mph können gesundheitlich fatale Auswirkungen haben, mitverantwortlich, wenn was passiert, sind dann auch die behandelnden Ärzte.


    Viele Grüße

    Lumpi

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Hallo Male,

    und dann ist noch was.

    Ich glaub, bei dir hat MPH nicht so den gewünschten Effekt, was die Emotionsstabilisierung angeht.
    Es kann daher gut möglich sein, dass die Aerzte etwas skeptisch sind.

    Damit musst du irgendwie leben können, und es bitte nicht persönlich nehmen.

    Gerade wenn du so in ner grossen Istitution bist, passieren da so unpersönliche Massnahmen öfters.

    Wahrscheinlich ist es wirklich Zeit, dass du die Einrichtung wechselst.

    LG Nicci

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Medikinet: Drogenscreening....

    Hej Lumpi,

    ich habe aber keine deratige VOrgeschichte. Das ist das kranke! Und dann redet die Chefin nichteinmal mit mir um das mit mir mal abzuhaken!
    Grunsätzlich ist es ja ok, aber nicht so nach dem Motto, das ich eine Verbrecherin sei!

    Hej Nicci,

    das ist es ja eben! Ich habe diese POSITIVE AUFHELLENDE Wirkung vom MPH! Das ist für mich zugleich das Antidepressiva, was wirkung zeigt. Ich bin viel stabiler unter MPH. Jetzt, wo ich 2x am Tag eine Adult nehmen darf, ist hier viel mehr Ruhe im Hause eingekehrt. Nur wenn ich davor am Nachmittag nix hatte und der Teufel in mir steckt- weil kein MPH-, dann kann es nicht stabilisierend sein. Das verwundert mich eh ziemlich, was die Ärzte ja für eine "tolle" Beobachuntgsfähigkeit haben.... am Vormittag zumeist "die Ruhe in Person" (jetzt mal etwas Versptizt), solange nichts kommt wo ich richtig sauer bin und am Nachmittag war ich unruhig, unausgeglichen, total unfair, uvm.
    Aber ich werde "ignoriert", nicht ernst genommen, mir werden tausend Dinge vorgeworfen, nur weil die nicht mal ein richtiges Auge auf mich haben und ich schwierigkeiten habe mit der Eigenwahrnehmung!

    Letzlich gibt es den erwünschten Effekt. Nur mein Wunsch von den Ärzten, den gibt es nicht! Das sie mal zuhören und mit mir genau erarbeiten, was los ist und alles entsprechend einstellen.
    Ich hoffe, das es Mitte Januar bei der Fachärztin dann alles ordentlich wird. Der Arzt auf Station, wo ich war, hatte ja auch Ahnung und totales Verständnis.
    (Er hta ja jetz auch entlich verannlasst, das das unwirksame Lamotrigin abgesetzt wird, wo ich schon lange von rede, das es mir Nichts bringt.)

    LG
    Male

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  3. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  4. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet: Drogenscreening.... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum