Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo an alle,

    da es bei mir aktuell ein wenig Chaos gibt mit der Medikamentenumstellung (unretardiert auf retardiert, aber schlechte Erfahrungen mit Medikinet adult) und dieses in der prämenstruellen Phase immer nochmal kräftig durcheinandergerüttelt wird, wollte ich euch mal Fragen, ob ihr vielleicht Erfahrungen habt, was ADS/MPH und Verhütungspillen angeht?

    Gibt es etwas, das euch (und die Medikamentenwirkung) über den Monat realtiv stabil hält? Und wenn ja, was für Hormonpillen sind das dann? Für mcih stellt sich vor allem die Frage, ob kombinierte (Östrogen und Gestagen) oder Minipille (nur Gestagen), da ich gelesen habe, dass Östrogen das dopaminerge System beeinflusst.
    Muss ich die Pille länger nehmen, um die Stabilität zu erreichen oder müsste es sich ab dem ersten/zweiten Zyklus zeigen, wie sie wirkt? Momentan habe ich nämlich prämenstruelle MPH-Minderwirksamkeit trotz Kombipille .

    Ich hoffe ihr habt ein bisschen Informationsfutter für mich, ich hab nämlich wenig Lust, alles ausprobieren zu müssen, da das bei ir letztlich immer dazu führt, dass ich die Wirkungen nicht mehr auseinanderhalten kann und am Ende so frustriert bin, dass ich nix mehr nehmen will (was ja auch nicht die Lösung ist, da mein Leben ohne MPH noch immer "dumpfer" ist - habs vor ein paar Tagen mal zwei Tage ausprobiert).

    Liebe Grüße,
    Marie

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo Sayuri,

    also meine ist ne Micropille, meine ich. Yasminelle. Googel mal...
    Also mit dieser gehts einigermaßen. Wenn ich an Valette denk, da kann ich froh sein, dass ich die los bin.. Furchtbar..

    Meine Gyn meint, die meinige wäre wohl sehr sehr niedrig dosiert, das eben nicht sooooo viele Nebenwirkungen auftreten,
    Die Schlimmste ist bei mir Libidoverlust.. Nur hab ich das auch schon vorgetragen, aber libidosteigernde oder neutralhaltende Pillen lagern wieder Wasser ein und lassen meine beiden Freunde unterm Kinn, übern Bauchnabel wachsen. Darauf hab ich keinen Bock..

    LG Schnubbel

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo,

    ich nehme die Pille "Milvane".

    Was ich bemerkt habe, ist, dass bei mir im pillenfreien Intervall MPH nicht so gut wirkt wie sonst.

    Ansonsten vertragen sich die beiden Medis sehr gut.

    LG Nicci

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo ihr zwei! =)

    danke für eure Antworten! Ich habe jetzt einen Zylklus mit der Microgynon durch. Kann nichts arg negatives sagen, denn meine Stimmung war einigermaßen ok, auch in der zweiten Hälfte, ein wenig zugenommen hab ich wohl (tu ich aber in der zweiten Hälfte eigentlich auch ohne Pille immer etwas, weiß jetzt nicht, wie es auf lange Sicht wäre) und sonst hatte ich keine besonderen Nebenwirkungen. Nur das MPH hat seit etwa einer Woche genau die gleichen Aussetzer wie immer, daher werde ich wohl nicht dabei bleiben, sondern nochmal weiterschaun. Ich hab mir überlegt, es jetzt mit der Cerazette zu probieren, da sie nur gestagen enthält und das MPH wohl hauptsächlich vom Östrogen blockiert wird (genaues dazu habe ich allerdings nciht finden können...). Der Östrogenspiegel ist mit Cerazette angeblich auch im der zweiten Hälfte etwa auf dem Level wie in der ersten Zyklushälfte, weshalb ich mir hier Chancen ausrechne. Naja, abwarten. Ist blöd, dass man immer erst nach frühestens nem Monat weiß, was geht .

    Nicci, merkst Du bei Deiner Pille denn auch abnehmende oder gar keine Wirkung auch während der Einnahme, oder nur in der Pause immer?

    Liebe Grüße!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hi Sayuri,

    ich habe die Cerazette und MPH genommen und keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit MPH gehabt. Naja, vielleicht hat die Libido ein bisschen gelitten, aber als ich die Pille genommen habe war ich mitten im Klausurstress, von daher

    ABER Du musst sie durchnehmen, es gibt keine Pillenpause = keine Regel.

    Ist für den Moment toll und praktisch, aber als ich die Gute nun nach knapp 1,5 Jahren abgesetzt habe, hat mein Zyklus doch etwas gebraucht bzw. ist sich immer noch am einpendeln und dass ist nun fast 4 Monate her...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Das klingt vielversprechend, vielen Dank!! =)
    Hast Du denn Wirkungsunterschiede gemerkt wie beim "normalen" Zyklus oder hat MPH gleichbleibend gut (oder nicht so gut?) gewirkt? Das würde mich riesig interessieren.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo Sayuri,

    bei der Pille merke ich einen Einbruch, ab dem Weglassen Pille, bis die Mens einsetzt.

    Ich habe das aber auch etwas minimieren können.
    Seit ich regelmässig täglich eine Omega-3-6-9 Kapsel einnehme, habe ich meine PMS-Beschwerden quasi los.
    War bei mir Zufall, ich hatte diese Kapseln noch, wollte sie einfach aufbrauchen und habe als angenehmen Nebeneffekt gemerkt, das ich fast keinen Einbruch mehr in der Pillenpause habe.

    LG Nicci

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Das klingt ja gut! Die Kapseln werde ich mal ausprobieren, wegen meiner veganen Ernährung könnte es schon sein, dass es da was verbessert! =)

    Wie lang ist denn etwa die Zeit zwischen Pausenbeginn und Mens bei Deiner Pille? Normal sind das doch bloß wenige Tage, oder?
    Ich hab nämlich derzeit eigentlich nur im ertsen Drittel des Zyklus optimale Wirkung, dann eine Weile Abschwächung, dann starke Schwankungen, bis die Wirkung ganz ausbleibt und etwa ein bis zwei Tage vor den "Tagen" wieder langsam einsetzt. Da wären für mich 3,4 Tage Inkonstanz also immer noch Erholung

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Hallo Sayuri,

    schau mal da:
    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...dat-mph-5.html


    LG Nicci

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat?

    Oh, da hab ich ja Leidensgenossinnen XD.

    Nochmal danke, Nicci! Zum zweiten oder dritten Mal heute? Wie auch immer fühl Dich gedrückt!! =)


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Fragender1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:45
  3. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 01:06
  4. Methylphenidat Wirkung und Dosierung
    Von katjuschka30 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 12:49

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit Verhütungspillen und der Wirkung von Methylphenidat? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum