Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Hatte gehört, dass irgendwann demnächst das Vyvanse ( Dextroamphetamin an Lysin gebunden) in Deutschland zugelassen werden soll. Weiß jemand etwas genaueres?

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Hallo.

    Woher stammt diese Information?

    Und für welche Patienten soll dies zugelassen werden?

    Sprich: Für Kinder/Jugendliche und/oder für Erwachsene?






    LG,
    Alex

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Hatte ich einerseit in der Klinik Lüneburger Heide von Ärzten dort gehört, die Homepage des Herstellers selbst spricht von einem geplanten EU start 2012. Kann man da irgendwie unter "pipe" oder so nachlesen. Steht auch irgendwas, wieweit die Studien fortgeschritten sind, also welches Level der Zulassung oder so gerade abläuft... Versuche mal den Link zu finden, wenn ich fdran denke!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    hier mal der Link zu der Seite von Shire

    Pipeline | Shire

    Grüße

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Hallo.

    Meiner Information nach ist die Einführung zunächst nur für England geplant.

    In Deutschland ist ein aufwändiges Zulassungsverfahren für neue Präparate vorgeschrieben (wohl das aufwändigste weltweit), das i.d.R. und bei gutem Verlauf etwa 5 Jahre dauert.

    Ich kann mir also nicht vorstellen, dass Amphetamin-Fertigpräparate in nächster Zeit in Deutschland eine Zulassung bekommen werden.

    Ob dann im Falle einer erteilten Zulassung diese Zulassung auch die Anwendung bei Erwachsenen mit AD(H)S beinhaltet (die es ja in Deutschland offiziell nach wie vor gar nicht gibt), steht dazu noch auf einem anderen Blatt.





    LG,
    Alex

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Schade, ich dachte das würde so alles vielleicht dann etwas einfacher.Ja, das mit der Zulassung für Erwachsene ist ja leider eine andere Geschichte.Aber falls es in England zugelassen sein würde, meinst du es wäre eventuell einfacher und v.a. billiger die Medikamente innerhalb der EU über Apotheken nach Deutschland zu importieren?
    Soweit ich gehört habe ist das im Moment ja theoretisch aus den USA auch möglich nur wahnsinnig aufwändig und teuer wegen Gebühren etc?
    gruß

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Worum handelt es sich bei dem Medikament? Wie wirkt es oder was tut es? Ist es wie MPH oder ?? frag nur weil ich hab davon noch nie gehört.

    Schau mal hier im Forum nach iwo steht was zu der Freigabe von Medikinet. Den Link brauchst du glaub ich. Da kannste glaub ich nachschauen, ob es dazu was
    neues gibt. War wohl iwie ne Seite direkt von so ner Behörde, die sich damit befasst oder so bm...iwas. Kann auch sein, dass ich mich irre.

    Alex oder jemand anderes werden da sicher noch drauf reagieren, also keine Angst, da kommt ne Antwort.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Das Vyvanse ist ein Amphetaminpräparat. Gibt es zur Zeit nur in den USA. Die gewünschte Wirkung entspricht der von MPH, nur verträgt das ja nicht jeder gleich gut.
    Das Vyvanse hat nun die Besonderheit, dass es an einen anderen Stoff gebunden ist, mit diesem dran ist er noch wirklos. Im Körper wird nach und nach der andere Stoff gelöst und so fängt das Amphetamin zu wirken an, aber eben nach und nach.
    Ungefähr wie diese Retardformen, aber noch etwas anders, da bei diesen der schon Wirksame Stoff ja nur verzögert freigesetzt wird.
    Ist aber halt noch insofern interessant für Menschen die das Amphetamin erhalten, dass es den Stoff in Deutschland zwar gibt, er muss aber in der Apotheke angerührt werden. Dabei verweigern sich dann viele Ärzte und auch Apotheken, zumindest hier in Rostock war es sehr schwer eine Apotheke zu finden, einen Arzt schon gar nicht. Bei MPH Fertigpräparaten war das etwas anders und es wäre so eben auch etwas anders wenn es Amphetamin als Präparat gäbe denke ich.
    Aber eine Zulassung in Deutschland scheint ja wohl doch nicht so zeitnah zu liegen wie ich hoffte. Schade. Ich werde aber auch noch einmal versuchen in der Apotheke meines Vertrauens zu fragen. Vielleicht können die da ja genaueres Einblicken. Falls ich was interessantes rausbekommmen sollte schreibe ich es hier.
    Gruß
    Eduard

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?

    Ich dachte Zulassung EU beinhaltet die Zulassung in der kompletten EU?

    Wobei es hier drei verschiedene Verfahren gibt die letztendlich auf das Gleiche hinaus laufen: Zulassung in der gesamten EU.

    Ich bin mal gespannt.

    Shire will ihr Vyvanse ja massiv pushen und hat dafür bei anderen Amphetamin-Präparaten wo sie der Hersteller sind die Mengen begrenzt.

    Glaubt man den US-Foren ist da eine richtige Verschwörung seitens Shire im Gang, die unbedingt ihr Vyvanse verkaufen wollen und mit dem Pro-Drug-System-Lysein sind auch einfach die Ärzte vom geringen Missbrauchspotential zu überzeugen.

    Was uns fehlt sind einfach 5 - 7,5 - 10 mg Dextroamphetamine-Kapseln zur Einstellung so wie ein ordentliches Retard-Präparat wie Adderall XR.

    All made by Shire.

    Die wollen aber Vyvanse verkaufen.

Ähnliche Themen

  1. Dextroamphetamin Vyanne
    Von Dominik75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 22:57
  2. Import von Adderall und Dexedrine (Dextroamphetamin), aus den USA
    Von Jorolym im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:37
  3. Medikamentenerfahrung mit Adderall / Focalin / Vyvanse
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 00:38
  4. Vyvanse/Vyvance welche Kosten habt ihr?
    Von HeinB im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:13
  5. Vyvanse neues medi bei adhs
    Von Eddy1345 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 21:06

Stichworte

Thema: Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum