Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 79

Diskutiere im Thema Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Gerne, Gughi!
    Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung demnächst mal berichtest.:-)

    Hej Nicci, so war es bei mir beim Concerta damals auch. Kam aber nicht mit zurecht. Ich merke aber, das Medikinet retard wirklich langsam absackt. Wenn ich am Abend die unretardierte nehme, dann krieg ich aufeinmal total das grinsen auf dem Gesicht. Kriege es dann einfach nicht weg. WOhl, weil es so schlagartig kommt und ich mich nicht lngsam darauf "vorbereiten" kann.

    LG
    Male

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Malemaus schreibt:
    Gerne, Gughi!
    Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung demnächst mal berichtest.:-)
    werde ich machen

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Dienstag werd ich wohl erfahren, ob ich bei einem ADHS-Arzt zwischen geschoben werden kann. Ich hoffe sehr! Aber ich habe auch große Angst davor. Durch die MHH habe ich immer Angst, das man mir das Medikament nehmen will. Das man mir wieder sagt, ich nehme es nur als DIätpille. Denn wenn ich die Wahrheit sage- was ich vorhabe- dann muss ich auch sagen, das die Essstörungsgedanken durch das MPH weniger bis hin zu manchmal garnicht da sind.
    Ich habe auch Angst, das es schwierigkeiten gibt, weil ich so lange gebraucht habe es endlich mal zu raffen,w as mit mir los ist.
    Die Nummer mit der diaghnostizierten Ärztin werde ich nennen und das ich immer vor dem Zustand durch spazieren, Biken etc geflohen bin. Das ich durch das vergessen vom MPH einen Tag durchlitten habe und den Nachmittagszustand dadurch endlich benennen konnte. Meine Zwänge ohne erleutere ich. Die Verletzungsgedanken. Meine Gefühle (stets traurig, depressiv, aggressiv, u. a.) die so schwanken, die Unruhe (die ich ja durch Spazieren und Co aiusliess), der Rückzug.

    Man, hab so angst! Wenn man mein Protokoll sieht: Morgens bis Mittags alles meist gut (kommt kein krasser Zwischenfall). Stimmung neutral oder gut. Konzentartion bis auf den kleinen Zwischenmoment wo die 2te Dosis noch nicht wirkt vollkommen da. Und nach dem Mittag? Da sieht dann alles ziemlich anders aus. ALles negativ, Unruhe und viele Schmerzen.:-(

    Könnt ihr mir vllt. noch einen TIpp oder Rat geben, was ich beachten sollte?

    LG
    Male

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Hallo Male,

    das hört sich doch gut an.
    Das habe ich mir nämlich bei deinen Erzählungen im Tagebuch auch schon gedacht und konnte es deshalb nicht mehr Lesen.

    Also, ich würde dem neuen Arzt von deinen Selbstreflektionen erzählen. Das ist super!

    LG Nicci

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Genau - erzähl es ihm und zeig ihm ruhig deine Aufzeichnung en

    Das klappt. Bestimmt.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Hej Nicci,

    "schubs mich mal bitte kurz vom Schlacuh".;-) Wie ich die Tage beschrieben habe, die Abstürze etc. meinst du. Das das dir schon den Gedanken einer falschen Einstellung gebracht hat?




    Hej Wildfang,

    muss ich ja zeigen. ABer ist mir halt iwie auch n bisl peinlich.;-) Aber morgen erstmal zum Coaching mitnehmen, vllt. kann sie mit mir das mal kurz überarbeiten.
    Ist auch blöd, denn im MPH-Freien zustand kann ich kaum gefühle benennen. Weil ich aber keine Lust habe abends noch 30 Minuten meiner Kostbaren Internetzeit und Lesezeit zu opfern, mach ich des immer so.:-P

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    ... ich glaub in den Fall ist es wichtiger die Selbstreflexion auf einen Stand zu bringen mit dem du dich wohl fühlst. Hier zumindest wird es dir niemand übelnehmen wenn du dich mal nicht meldest - aber ich weiß ja, Prioritäten setzen und Eigenmotivation ... vielleicht motiviert dich dieser Gedanke: Du lernst spannende Ding über dich



    Und die Idee mit dem Coach ist gut. Mach das.

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Hallo Male,

    ich meine die Dinge, die du eben so tagtäglich gemacht hast wie das Biken, die vielen Spaziergänge...

    Finde es echt toll, dass du beginnst, deine Verhaltensweisen zu hinterfragen und das muss eigentlich jeder Arzt positiv bewerten.

    LG Nicci

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Danke euch Beiden!

    Die Suche geht weiter.:-( Keiner der bisher angerufenen Ärzte gibt mir einen Termin, trotz der Überweisung. Schit!
    Jetzt soll meine Mom morgen die THera in der AMbulanz daran erinnern, das sie mit ihrer Chefin über das Thema spricht. Na Prima! Die hat doch keinen blassen schimmer!*grrr*

    Warum muss das denn nur alles so kompliziert sein?!

  10. #30
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht...

    Hallo Male,

    hey, versuche mal, dir genau aufzuschreiben, wann genau du die Medis und in welcher Dosierung du sie genommen hast und schreib dir dann genau auf, wann du die ersten Reboundsymptome bemerkst.
    Mit der Zeit wirst du eine grobe Richtilinie herausfinden und kannst dir dann so ausrechnen, wann du mit nem Rebound rechnen musst.

    Mir hat das sehr geholfen.

    Aber Achtung: Prämenstruell kann es sein, dass MPH schneller als sonst abgebaut wird!

    LG Nicci

Seite 3 von 8 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erstes Mal Medikinet - keine Wirkung!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 11:55
  2. Medikinet adult, unterschiedliche Wirkung?
    Von Fritzi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.10.2011, 00:50
  3. Methylphenidat, wann aussagekräftige Wirkung?
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 13:57
  4. Medikinet absetzen (reproduktive Wirkung!?)
    Von diazz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 23:19
  5. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09

Stichworte

Thema: Bewusst wahrnehmen, wann Medikinet-Wirkung weg geht... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum