Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Opipramol und Methylphenidat: Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    Opipramol und Methylphenidat: Erfahrungen?

    huhu allerseits, ich war gestern beim Doc und habe eine wenig die Hosen runter gelassen, ich hab nicht all meine Probleme geschildert, nur das ich momentan, durch den stress der letzten Wochen/ Monate kurz vorm bin.
    Er fragte in wie fern das aussehen würde wenn ich explodiere, naja die frage hab ich dann mehr oder weniger damit beantwortet.... Naja früher war das dann halt so das Kloppereien anstanden..... aber man wird ja erwachsen......
    Ich kann ihm schlecht sagen das ich dann SSV zeige oder gezeigt habe..... das letzte mal im Oktober, weiß auch nicht warum es dann so weit kam, das boxen gegen Wände zähl ich nicht dazu, auch wenn die Prellungen an den Fingerknöcheln auch weh tun.......

    Nunja, lange rede gar kein sinn.......
    Ich hab jetzt zusätzlich Opipramol verschrieben bekommen, damit ich mal ein wenig runter fahre und nicht mehr ganz so angespannt bin wie es im Moment ist.........

    Nu hab ich heute damit angefangen, morgens und abends je 1/2, fall das nach einer Woche nichts bringt soll ich morgens 1 und abends 3/4 nehmen. Wer von euch hat Erfahrungen mit Opipramol in verbindung mit Methyphenidat ? wie kann stell ich fest das es mit besser geht ?

    Danke schonmal falls jemand antwortet!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    ......keiner erfahrungen mit Opipramol ?

    hm ok....

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    Hi,

    hab ich, allerdings ist die Einnahme getrennt, ich nehme morgens eine Concerta, also MPH 27mg und abend 100mg Opipramol.
    Hilft mir beim Einschlafen.
    Anfangs war ich auf 50mg, die haben aber keinerlei Wirkung gezeigt.

    Ansonsten kann ich nichts Negatives berichten.
    Komme sehr gut damit zurecht, keine Pobleme.

    Hab aber keine Ahung wie es ist, wenn man beides zeitgleich nimmt.
    Tagsüber würd ich die Opi's auch nicht wollen, denn sie sedieren ja ein wenig.

    Welche Dosierungen hast Du denn? (1/2 Tablette sagt mir nicht so viel )

    LG
    Fliegerlein

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    Ich habe erst vor einem Monat selbst Opipramol verschrieben bekommen, wegen meiner Angst- und Spannungszuständen und weil ich zuvor auch eine Panikattacke hatte...Leider nehme ich kein Methylphenidat, deshalb kann ich dir zu dieser Kombination nichts sagen...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    huhu,
    ich nehme morgens 50 mg und abends 50 mg..... wenn das nichts bringt soll ich morgens 75 und abends 100 mg nehmen.
    Ich nehm es jetzt seit gestern zusammen mit MPH ein, und konnte bisher zumindest nichts im punkto Nebenwirkungen beobachten bzw. feststellen.
    Dann werd ich wohl über die Erfahrungen im Tagesverlauf und in Verbindung mit MPH berichten, wa? oder ist hier sonst noch jemand der beides tagsüber einnimmt ?



    gruß

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    Opipramol hat bei mir gar nicht gewirkt. Mit solchen Mitteln solltest du vorsichtig sein. MPH kann auch Depressionen verstärken, es ist nicht sinnvoll, Medikament A zu nehmen und dann weil du es nicht verträgst noch Medikament B dazu, welches zu Medikament C führt.

    Es gibt noch alternativen zu MPH. Ein Medikament das auf den No-Adrenalin wirkt. Bitte bedenke das.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Opipramol und Methylphenidat ...... wer hat erfahrungen damit ?

    huhu Data,
    ich geh mal stark davon aus das mein Doc das bedacht hat, und ich nehm MPH jetzt wieder seit knapp drei jahren und hatte nie irgendwelche Depris. Ich hab meinen Doc ja gefragt inwieweit sich die beiden Medis vertragen, bzw. welch andere möglichkeit für mich in frage käme. Ich hab Opi ja nun auch verschrieben bekommen um runter zu fahren, nicht um depris zu lösen.......

    aber trotzdem danke für die info !

    gruß

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Opipramol und Methylphenidat: Erfahrungen?

    huhu leuts,
    mal ein kleiner zwischenbericht in bezug Opipramol und Medikinet ......

    Ich habe festgestellt das sich Opi nicht mit Charly, Bier und Glühwein/ Schneeflocke vertragen...... jaja ich weiß Medis sollten nicht zusammen mit C2H5OH eingenommen werden...... weiß ich.... also da bitte keine ,,predigten"

    Was ich auch festgestellt habe ist, das ich müde bin, und zwar gegen nachmittag .... ich komm von der Arbeit oder aus der Schule und wenn ich dann nicht sofort weiter mache, sondern mich erst hinsetze und runter fahre, dann penn ich so ein...... bin dann nach 2 std. schlafen wieder fit und kann weiter machen.......

    Meine Anspannung und Agression hat sich auch gemildert, ich schlafe nachts wieder voll durch, und fühle mich morgens fit.

    Nur weiß ich allerdings nicht genau wie ich die Müdigkeit deuten soll..... kann ja nicht tgl. nen mittagsschlaf halten.......

    kennt einer von euch auch dir müdigkeit ?

    gruß

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Ritalin / Methylphenidat und 5-HTP?
    Von Feenkönigin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:18
  2. MPH (Methylphenidat)-Pausen am Wochenende: Erfahrungen
    Von Stressfetzi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 21:55
  3. MPH (Methylphenidat) von Hexal,wer hat Erfahrungen!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 23:57
  4. Medikinet / Methylphenidat erster Tag - Erfahrungen
    Von Mozartkugel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 01:41
  5. PMS und Methylphenidat / Ritalin, Erfahrungen??
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:10

Stichworte

Thema: Opipramol und Methylphenidat: Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum