Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Atosil / Promethazin bei ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Also ich habe es ja auch als Bedarfsmedi und hatte es vorgestern Abend mal genommen.Eine 25mg Tablette und ich muss sagen das ich davon innerlich sehr ruhig und entspannt war und die ganze Nacht ohneSchlafstörungen durchgeschlafen habe.Ich meine das ich am nächsten morgen noch etwas bemerkt habe aber das war sehr wenig.Eine Tablette habe ich noch und werde sie noch einmal nehmen und gucken wie es nochmal wirkt da ich es ja nur als Bedarf habe und nehmen soll.

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Hallo Nordlicht,

    und hast du dazu jetzt eine Frage an uns?

    Ich kenne Atosil auch als Bedarf-Medi. Habe es zeitweise, als Ersatz zur Nacht bekommen, also ich vom Zopiclon "runter" wollte.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Nein eine Frage habe ich so nicht dazu. Ich habe gestern noch einmal eine Tablette probeweise genommen um 22.00 Uhr und habe heute bis 8.30 Uhr durchgeschlafen.
    Auch heute hatte ich am Morgen noch eine Wirkung gespürt und war nicht gerade antriebsvoll so das ich mich mittags noch einmal wieder hingelegt habe und für eine Stunde eingeschlafen bin.

    Naja es war ja auch nur mal ein Test weil es schon ewig her war wo ich es in der Klinik als Tropfen bekamm und ich mich nicht mehr richtig daran erinnern konnte. Also als Bedarf oder im Notfall wenn es einem mal richtig schlecht geht wie Angst oder Panik beruhigt es schon und denke das es seinen Sinn hat.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Hallo Roisin,

    ich nutze Promethazin abends um einschlafen bzw durchschlafen zu können.

    Dabei muss gesagt sein, ich nutze es in Tablettenform, Erst 50mg jetzt 100mg. Nach ca. 2 Std. schlafe ich selbst im stehen ein.

    Vor einiger Zeit nutze ich Promethazin auch im Bedarfsfall 25mg nach relativ kurzer Zeit war ich nicht mehr ganz so Unruhig.

    Bei mir schlägt es relativ gut an, keine Nebenwirkungen etc.

    Mein Fazit lautet kann man weiterempfehlen, aber ist nicht das non plus Ultra.

    MfG Stefan

  5. #15


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Hallo.
    Steff1983Do schreibt:
    Bei mir schlägt es relativ gut an, keine Nebenwirkungen etc.
    Das wundert mich bei den 100mg Dragees/Tabletten etwas, denn die meisten berichten bei dieser relativ hohen Dosierungseinheit von ziemlichen Nebenwirkungen (Frühdyskinesien) und dort v.a. von Schluckstörungen bzw. der Unmöglichkeit, zu schlucken, von Blickkrämpfen und Kaumuskelkrämpfen, die nur deshalb tolerierbar sind, weil man schnell einschläft und daher nicht viel davon mitbekommt.

    Dass man von Promethazin bzw. Atosil relativ gut schlafen kann, ist anhand des Wirkungsmechanismus verständlich, aber das sollte nicht darüber hinweg täuschen, dass Promethazin im Allgemeinen kein besonders gutes Nutzen/Risiko-Profil aufweist, v.a. unter dem Hintergrund möglicher, irreversibler Spätdyskinesien bei höheren Dosierungen.

    Es sind z.B. atypische Neuroleptika auf dem Markt, die bei selbem Resultat wesentlich weniger Risiken in sich bergen.




    LG,
    Alex

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Atosil / Promethazin bei ADHS

    Hmmm was soll ich dazu sagen...
    Früher hatte ich es öfters genommen nach Bedarf zum schlafen im Bereich zwischen 50 - 75 mg

    Habe vorher seit langer Zeit mal wieder 75 mg genommen weil ich aus ziemlich beschissenen Träumen aufgewacht bin und eigentlich wieder weiter pennen wollte -.-

    Tja hier sitze ich jetzt ungefähr zwei Stunden später und merke nicht die geringste Wirkung... Weder eine positive noch eine negative...

    Kann mir das gerade nicht recht erklären, da ich sonst schon bei 50 mg eigentlich nach ner Stunde zwar nicht komplett aus den Latschen kippe, aber müde genug bin, um schlafen zu können.

    Hat jemand ähnliche Erfahrung mit diesem Medikament gemacht?
    Also das es komplett wirkungslos bleibt...

    Keine Ahnung was da los ist. Habe heute erst nach 0:00 gegessen und zwar ziemlich viel. Danach dann sofort gepennt und 2 Stunden später wieder aufgewacht.

    Wirkt Atosil vll langsamer wenn man sich überfressen hat?
    Alles in allem habe ich keine gute Meinung von diesem Medikament...

    Klar es erfüllt meistens seinen Zweck, dass man schlafen kann aber ich finde es macht eine ziemlich "hirntot"

    LG Chokmah

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Atosil (Promethazin) Probleme?
    Von Jazz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 20:28

Stichworte

Thema: Atosil / Promethazin bei ADHS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum