Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Amphetamin + Venlafaxin - Komination im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Hallo,

    Mein Arzt hat mir nun zusätzlich zu meiner Amphetmain Therapie, Venlafaxin verschrieben.

    Das soll ich nun immer Abends einmal pro tag nehmen. 75 mg retat - kapseln hab ich.


    Nun bin ich aber extrem unsicher wie sich das im Bezug auf Ampehtmain auswirkt.

    Ich nehme momentan pro tag 35 mg amphetaminsulfat.

    Muss ich mit extremen Nebenwirkungen rechnen?

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    gehen tut das schon. habe die Kombination selbst in einer ADHS Klinik bekommen. ist auch als Mögliche Kombination in der Literatur z.B. in einem Buch von Johanna Krause aufgeführt. Dir Erfahrungen zu schreiben, v.a. wenn sie negativ waren ist vielleicht nicht so sinnig. Die Kombi selbst ist also nicht ungewöhnlich, ob sie dir was bringt musst du aber selbst rausfinden. manche kommen damit gut klar, andere weniger. Anfängliche Nebenwirkungen gehen ja oft auch wieder weg. ansonsten kann auch die wirkung des amphetamins etwas verstärkt werden. also eventuell wäre es dann( bei stärkeren nw) ne überlegung damit etwas runterzugehen bevor das venlafaxin wieder ganz abzusetzen, 35 mg sind ja auch nicht so wenig. Und nicht so viel darüber nachdenken und zu viel nachlesen. das war bei mir auf jeden Fall immer eher kontraproduktiv weil ich zu sehr beobachtet habe wie es grade wirkt. Lassen konnt ich es trotzdem nie...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Hallo,

    danke für deine Antwort. Ja 35 mg nehme ich täglich. 15/10/10 im 5 stunden rytmus.
    Hatte auch mal eine Zeitlang 45 mg / Tag genommen. 15 / 15 / 15. Ist das Ungwöhnlich viel?

    Hab vom Amph noch immer ein paar Nebenwirkungen. Kann es sein das die Kopfschmerzen und leichte schwindelgefühle (Nebenwirkungen) auch von einer Angststörung kommen?

    Hab nun Mirtazapin statt Venlafaxin bekommen. Soll bei Angststörung und Schlafstörungen helfen. Sinvolle Kombie? Miratzapin werde ich dann wahrscheinlich nur abends nehmen.

    Aber wie gesagt hab immer noch leichte nebenwirkungen vom amph. Ich nehme das jetzt schon seit ca 2 monaten. Vieleicht bin ich auch ungedultig und es dauert noch bis die Nebenwirkungen verschwinden.

    Kann das sein?

    Oder sie kommen von der Angststörung.

    mfg

    sb100

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Naja, ungewöhnlich viel ist es nicht, ist aber auch nicht so wenig. Die offizielle Obergrenze der Richtlinien von Deutschland liegen bei 40mg/Tag. Liegt hier also schon im Oberen Bereich, kann also auch gesenkt werden. Die Dosierung kann in Einzelfällen aber auch etwas höher liegen. In den USA gibt's Adderall, Vyvanse, etc auch in noch höheren Dosierungen. Kopfschmerzen/ Schwindelgefühle kann sowohl Angststörung als auch NW sein. Sowohl NW als auch Wirkung können da natürlich etwas verstärkt werden.
    Mirtazapin und Amphetamin in Kombi kann gut Funktionieren. Auch bei Schlafproblemen. Hatte ich auch mal. Hab aber jetzt die Antidepressiva abgesetzt und versuche stärker zu schauen wie weit ich mit Therapie kommen. Generell gilt ohne Wirkung keine NW und andersherum... Wie sieht es bei dir mit dem Amphetamin und sexuellen NW aus? Das ist nämlich bei dem Amphetamin( nehme 30mg) bei mir ein Problem, glaube ich.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    ok,

    soviel ich weiß sind 60mg/Tag die höchstdosis bei Amphetaminsulfat. Oder irre ich da?

    Also ich habe jedenfalls eine Zeitlang 15/15/15 mg (45mg/Tag) genommen. So stand das auch auf dem btm-rezept. Und ich hätte bei bedarf auch noch höher gehen können.

    Also die Angststörung kommt nicht vom Amphetamin. Die hatte ich auch schon vorher.
    Allerdings habe ich unter Amph nun Kopfschmerzen und Übelkeit. Nicht durchgängig sondern nur wenn ich extremen Sonnenlich ausgetzt bin oder wenn ich oft an die Tafel schaun muss und dann wieder ins Heft um abzuschreiben. Also oft eben bei Nah-Fern sehe- Wechsel(weiß nicht wie ich es ausdrücken soll^^). Komisch.
    Manchmal ist tritt es auch garnicht auf. Mit der ernährung oder so hat es leider nichts zu tun. Ich schaue immer das ich genug esse bei der einnahme des Medikaments.

    Werde es dann mal mit dem Antideppresiva versuchen. Vileicht wir es dann weniger.

    mfg

    sb100

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    ich glaub 60mg sind es bei mph aber wie gesagt, die dosierung ist nicht ungewöhnlich, aber eben auch nicht am unteren ende des wirkspektrums.
    DIeses Nah-Fern-Ding nennt sich übrigens Akkomodation. Das kann allerdings auch von dem Venlafaxin kommen. Musste es auch absetzen, weil ich kein Auto mehr fahren konnte, weil mir so schlecht wurde. Kann also gut sein, dass es mit dem Mirtazapin weggeht. Die ersten Tage mit Mirtazapin bist du übrigens eventuell am nächsten Tag ziemlich gerädert, dass legt sich aber nach ein paar Tagen. Also wenn du anfängst am besten Samstag oder so, wenn du nicht morgens früh aufstehen musst.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Nein Nein nicht falsch verstehen. Ich nehme momentan kein Venlafaxin.

    Die Sehprobleme ("Akkomodation") können dann nur vom Amph kommen.

    Was kann ich dagegen tun?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Da hab ich keine Ahnung. Es dauert natürlich auch ein Weilchen bis zum einen der Wirkstoff wieder aus dem Körper ist und zum anderen die Proteine( Kanäle) in den Nervenzellen sich erneut auf das nicht Vorhandensein des Wirkstoffes angepasst haben. Falls du also das Venlafaxin seit ein paar Tagen nicht mehr nimmst kann es weiterhin davon kommen, falls es schon länger ( ein paar Wochen) nicht mehr nimmst vermutlich nicht. Da hab ich aber keine Ahnung was man dagegen machen kann. Arzt fragen...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Amphetamin + Venlafaxin - Komination

    Also die Nebenwirkungen hatte ich ja auch schon vor dem Venlafaxin.

    Ja ich werde einen Neurologen aufsuchen müssen. Es handelt sich wahrscheinlich um ein Nerven-bedingtes Problem.

Ähnliche Themen

  1. dl amphetamin, Arzt in Berlin?
    Von berlinmick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:41
  2. Frage zu Amphetamin Kapseln
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 01:11
  3. Amphetamin-Saft - Erfahrungen?
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 17:59

Stichworte

Thema: Amphetamin + Venlafaxin - Komination im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum