Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Hab mal eine Frage...

    Hat es hier in .de schonmal jemand versucht ein nur im Ausland zugelassenes Medikament verschrieben zu bekommen? Etwa aus dem europäischen Ausland oder so? I

    Ich habe schon oft den Begriff "internationale Apotheke" gehört, und mir impliziert das dies spezielisierte Apotheken sind für genau diesen Zweck sind.

    Oder sind die Kosten, der Aufwand etc.jenseits von gut und böse, so das es keinen Sinn macht?

    Hintergrund meiner Frage ist das ein eher unbekanntes Pharmaunternehmen (will keine Werbung machen) momentan ein neues ADHS Medikament in der Pipeline hat das soweit ich das sehe bereits in den USA und im UK zugelassen ist und von Betroffenen als das beste seit dem geschnittenen Brot gefeiert wird. Es handelt sich um Lisdexamphetamin, also kein Methylphenidat, sondern das dextro-Enantiomer des Amphetamins das an eine Lysolverbindung gebunden ist und durch die dadurch bedingte langsame Metabolisierung einen sehr natürlich und gleichmäßigen Wirkungsverlauf über die ca 11-14h zeigt. (Amphetamin hat zwei Enantiomere, levo und dextro, das dextro gilt allgemein als das "aktive" und wirksame, während die die levo-Variante eher für die unangenehmen NW verantwortlich gemacht wird).DIe

    Diejenigen die es schon nehmen sind scheinbar durch die Bank weg begeistert (oder der Hersteller ist gut dadrin negative Aussagen verschwinden zu lassen.Also h

    Also, hat da schon einer was von gehört oder Erfahrungen mit der Bürokratie ein ausländisches BTM zu importieren?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Bump.

    Keiner Ahnung oder schonmal Erfahrung mit solchen legalen, ärztlich abgesegneten Importen gemacht? Die gesetzlichen Grundlagen dafür bestehen ja...

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Servus Hypo

    Kann Dir bei deiner Frage leiden nicht weiter helfen,kenne mich da nicht aus.

    Welche Frage mir jedoch beim lesen Deiner Frage so durch den Kopf ging:

    Welcher Arzt verschreibt Dir(oder jedem anderen) ein in Deutschland nicht zugelassenes Medikament?

    Gruß Matze

  4. #4
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Huhu...zu der frage hab ich leider auch keine antwort.....möchte dir lieber atze aber zu bedenken geben,das mph seinerzeit auch keine zulassung im erwachsenenalter hatte....

    ich hab da dann doch noch was bei uns im forum gefunden....nurmal so OT,weiss ja net ob dus schon gesehn hattest

    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...utschland.html



    Mfg
    Dusselköpfchen
    Geändert von Dusselkopp (13.01.2012 um 20:29 Uhr)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.251

    AW: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Kann er nicht auf Privatrezept zumindest den Wirkstoff verschreiben?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke

    Atze schreibt:
    Welcher Arzt verschreibt Dir(oder jedem anderen) ein in Deutschland nicht zugelassenes Medikament?
    Mein Arzt bevorzugt ausdrücklich die Verschreibung von Retardpräparaten. Concerta hab ich durch, für mich kaum von einem Placebo zu unterscheiden. Momentan eiere ich mit 1x30 und 1x20mg Ritalin LA mehr schlecht als recht durch den Tag und benötige wegen den "Löchern" tagsüber und abends zur Nacht immer nuch 10-20mg Ritalin 10mg mit normaler Freisetzung. Das ist ein Kompromiß bei dem beide Seiten nicht wirklich glücklich sind, denn ich habe dann auf dem monatlichen Rezept genau die 2000mg Wirkstoff die er pro Monat verschreiben darf. Ich könnte natürlich noch all die anderen retardierten Produkte durchprobieren, aber ehrlich gesagt bin ich mir zu schade Laboratte zu spielen.

    Dazu kommt das ich halt tagsüber durchaus zwei Mal "nachfüttern" muß. Das ist beruflich manchmal problematisch wenn man in einem Meeting ist oder es einfach vergißt und dann unangenehm rebounded. Aus dem Grund suche ich immer noch nach dem "heiligen Gral", nämlich der Medikation die ich morgens nehme und dann einfach vergessen kann das ich ADS hab und normal mein Leben leben kann.

    Lisdexamphetamin (Vyvanse) hat in diesem Hinblick sehr gute Bewrtungen bekommen, nicht nur vom Pharmamarketing sondern auch von Patienten die darauf eingestellt wurden. Daher bin ich darauf einigermaßen scharf und würde es definitiv gerne mal probieren. Da ich auch meine jetzige Medikation mit ca 100 Euro im Monat selbst bezahle würde es mir nichts ausmachen wenn ich für eine legal importierte Vyvanse-Medikation dasselbe oder von mir aus auch nen Fuffi mehr blechen müßte.

    Da das Mißbrauchsrisiko (der Grund warum mein Arzt lieber retard aufschreibt und auch nicht bereit ist Amphetaminsaft rauszurücken (den ich ja auch mehrmals nachdosieren müsste pro Tag)) ist bei Vyvanse auf Grund der Komposition des Wirkstoffs gegen null reduziert. Das würde meinen Doc freuen und wenn sich die "once daily" Versprechungen bewahrheiten wäre ich darüber auch sehr glücklich. Ist quasi eine win-win Situation.

    Das es Ärzte gibt die sowas bei bestimmten Medikamenten machen beweist ja letztlich die Tatsache das es "internationale Apotheken" gibt. Ist sicher selten, aber nicht unmöglich (wobei das BTM evtl nochmals komplizierter ist).

    gisbert schreibt:
    Kann er nicht auf Privatrezept zumindest den Wirkstoff verschreiben?
    Klar kann er das, aber da der Wirkstoff an sich hier in .de noch nicht zugelassen ist ist das Rp. nicht viel wert, ich müsste es also importieren. Daher die eingängliche Frage ob jemand Erfahrung mit dem notwendigen Aufwand, den Kosten etc. hat.

Stichworte

Thema: Lisdexamphetamin - Ausländische Medis / Internationale Apotheke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum