Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 119

Diskutiere im Thema Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hallo Schnubbel,

    geht´s wieder besser?
    Du wirst wohl die nächsten Tage abwarten müssen, ob sich das wiederholt. Auf andere Art kann man ja leider nicht eingrenzen wovon die Schmerzen nun tatsächlich kommen.

    Gute Besserung!
    Und schön, dass Du dennoch eine positive Veränderung bemerkst.

  2. #32
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Ja, Danke Loekoe, ich beobachte es weiter.. ich bin dem gegenüber ganz positiv eingestellt. Bei ADs siehts anders aus..

    Jetzt war ich grad dabei gegen 13 Uhr in nen fetten Rebound zu schlittern und hab mir eine unretardierte 10 mg genommen, um es abzufangen.. vielleicht gehts dann etwas leichter in den Abend hinein.. Unkonzentriert und nervös käme jetzt schlecht.. hab ich doch noch nen Termin mit meiner Kleinen beim Zahnarzt..

    LG Schnubbel

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Das Problem hatte ich auch immer... Ich habe zweimal täglich Medikinet adult 30 oder 20mg genommen und zum Abend dann auch mit unretardierten den Rebound rausgezögert, bis die Kiddis im Bett waren.

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hi,

    war heute endlich wieder beim Arzt hatte seit 2 Monaten kein Methylphenidat mehr und konnte mich leider nicht aufraffen zum Arzt zu gehen.

    Es waren 2 schlimme Monate.
    Das Chaos in meinem Zimmer ist glaube ich nur schwer zu bewältigen.
    Naja zumindest hat mir mein Arzt heute Medikinet verschrieben.
    30mg.
    Ich habe vorher 2 mal am Tag 15mg Methylphenidat genommen.
    Ich soll morgens 30mg Medikinet einnehmen.
    Mal schauen wie es wird habe es von der Apo noch nicht abgeholt.


    Ich hoffe ich kann das Chaos wieder einigermaßen in Ordnung bringen

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Oh mann, ich hab echt Schwierigkeiten mit dem Medi zur Zeit... weiß nicht genau warum, ich vermute da kommt mehreres zusammen. Zum einen ging es mir vor Beginn damit (das war Freitag) schon nicht gut. Die Welt war grau und ich hab mich gefühlt, als hätte ich keinen Boden unter den Füßen, ständig ängstlich. Das ist jetzt halt immer noch so, und sicher auch darauf zurückzuführen, dass ich in dieser besch... zweiten Zyklushälfte bin(sorry, aber ich finde das echt daneben... es kann doch nicht sein, dass es mir nur nen halben Monat gut geht und ich mich die andere Hälfte fühle wie ein Alien?! Ein paar Tage ok... aber die Hälfte des Monats?? :'( ).
    Bei den 20er Medikinet macht es mich außerdem eher noch nervöser, wenn ich eine nehme. Dagegen wirken 10 mg unretardiertes immer noch verbessernd auf die Symptomatik. Nehme ich zwei vom Medikinet adult 20mg, dann hilft das ganz gut, aber nur für ne Stunde , dann gehts wieder abwärts, es sei denn ich dosiere unretardiert nach. Nen zweiten Schub scheints bei mir gar nicht zu geben...
    Bin ziemlich ratlos..

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hab mal eine dringende Frage.
    Ich habe gerade das Medikinet adult 30mg in der Apo abgeholt.
    Habe in der Packungsbeilage gesehen das die Kapsel aus Gelatine hergestellt wird.
    Da ich keine Schweinegelatine essen möchte aus religiösen Gründen wollte ich mal nachfragen ob ich einfach die Kapsel öffnen kann und nur das Innere nehme.


    WÜrde mich über eine Antwort freuen



  7. #37
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hm Sayuri, vielleicht verstoffwechselst Du zu schnell? Also meins brauchte heut ne anderthalb Stunde, bis ich was "merkte". Aber das "Merken" schlich sich ein. Beim unretardierten gleicht es zumindest beim TAD einem Flash.. 30 Minuten *BONG* voll da! Nebel weg, Ruhe.. momentan aber eher weniger.. kommt aber wieder, merk ich. Heut dachte ich erst.. Waaah, da tut sich ja gar nichts.. Aber irgendwann war dieses Schraubstockgefühl am Kopf weg. Ich war konzentriert.. Gegen Mittag ließ es nach.. das war wie ein kleiner Rebound. Und kurz danach flammte es wieder auf. Die zweite Phase war aber kürzer, empfand ich, sodass ich um 13:00 Uhr rum eine 10 mg TAD nach genommen habe.. das hat den Rebound abgefangen und ich bin stimmungstechnisch stabil geblieben, ohne zu motzen..

    Vielleicht ist das schnelle Abflauen bei Dir, das Ende der ersten Wirkphase? Vielleicht merkst Du den zweiten Schub nicht, weil Du unretardiert nach gegeben hast? Bei mir war das halbe Stunde/dreiviertel Stunde zwischen den Phasen, wo ich das Reboundgefühl hatte..
    Hast Du immer gleich nachdosiert oder hast Du es mal versucht auszuhalten? Um zu sehen, ob doch noch was kommt?

  8. #38
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    @coco.. im Beipackzettel steht, dass Du die öffnen kannst und den Inhalt aber vollständig anderweitig mit Joghurt oder Apfelmus zu Dir nehmen kannst.. Nur den Inhalt sollte man nicht teilen..

  9. #39
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Danke Schnubbel

    hatte den Zettel auch gelesen

    aber irgendwie habe ich diesen Teil übersehen

  10. #40
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Das nehm ich Dir nicht übel.. Ich wollt den einfach vorher lesen.. wenn die sich schon so viel Mühe machen, so einen großen Wisch zu schreiben, dann wollte ich dem auch genüge tun.. ooooh Streber ich..

    Berichte mal, wie es schmeckt.. Grrrrr..

    @Sayuri.. ich hab nochmal nachgelesen bei Dir.. zu hast die Diagnose und MPH-Behandlung erst seit Sept?
    Wie wurdest Du eingestellt? Langsam hoch dosiert? Vielleicht isses einfach noch zu "mächtig" das retard?! Ich weiß nicht... Ich nehm MPH seit Januar und heute die Adult ist mein erstes Retard..

Seite 4 von 12 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41
  3. Link --> Beschluss Medikinet Adult / Hat jemand schon Erfahrungen damit?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.07.2011, 17:23
  4. Meine erfahrungen mit Equasym und meine erste umstellung
    Von Aurisd4d im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:03

Stichworte

Thema: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum