Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 119

Diskutiere im Thema Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Träumerle, wenn Du sagst keine Nebenwirkungen, merkst Du eigentlich, dass sich was ändert unter dem adult? Also wirst Du ruhiger oder so? Was ist anders als am unretardierten.. Ich nehms morgen erst. Hab es hier seit ner Stunde, Apotheke war im Verzug..

    Hab jetzt probehalber mal 10 mg TAD statt Hexal genommen. Wow.. die fluten ganz anders an.. ich bin klarer.. Herz ist ok..

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hallo liebe Schnubbel,

    ich hab die erste Dosis gegen 9:30 Uhr genommen (10mg) und damit ging es mir ja gut, hab nichts gemerkt. Ich meine aber das ich ganz gut von der Stimmung drauf war, konnte mich auch aufraffen noch bisschen aufzuräumen. Also keine Nebenwirkung. Ich hatte ja etwas Angst das ich so Herzrasen bekommen. War aber nichts von zu merken. Nehme aber eine halbe Tablette Metoprolol. Ich war aber sehr müde den Vormittag, was aber wohl an der Zopiclon lag, die gestern Nacht noch genommen habe.

    Habe dann um 14:50 Uhr nochmal eine Tablette (10mg) genommen. Und wieder keine Nebenwirkungen. Jetzt meine ich das ich sehr konzentriert bin und besser am Laptop arbeiten kann, es fällt mir nämlich nicht schwer hier was zu schreiben. Und weiterhin, gute Stimmung. (Trotz meiner finanzielle miesen Lage)

    Ich bleib dabei und werde weiter berichten.
    Träumerle

  3. #13
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Ohja, mach das bitte. Ab morgen bin ich auch dabei.. Ich kann grad auch ganz toll arbeiten.. Mal sehen, wie es morgen wird.. Neugierig.
    Das unretardierte ging mir schwer auf den Appetit.. merkst Du davon was?

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Hmmm Appetit, mein leid-Thema. In den letzten 10 Jahren haben ich dank Antidepressiva sage und schreibe 18 kg zugenommen !

    Ich freu mir wenn ich nicht mehr so viel Hunger habe, ich bin also dabei etwas abzunehmen.Aber da ich auch immer noch auf ADs angewiesen bin, werde ich immer wieder Probleme mit der Figur haben. Ich will nicht jammern, aber bei meiner Körpergröße sieht man sehr schnell 1, 2 kg mehr.
    Für die jenigen die schon dünn sind, wirds wohl ein Problem sein. Hunger hat man ja dank MPH nicht mehr so.

    Was ich aber auf jedenFall mache, ist vor der Einnahme unbedingt frühstücken !

  5. #15
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Ja, das werd ich auch müssen.. wobei ich dann noch länger brauch, in die Pötte zu kommen.. ich nahm es meist nüchtern, sodass es unter der Dusche anfluten konnte und ich gestärkt dann den Rest erledigen konnte.. Hmm.. ADs sind böse.. (OT.. hab wegen dem Gewicht da auch Erfahrungen mit Remergil...Nein, sie nehmen davon nicht zu, das macht keinen Appetit... so die verschreibende Ärztin in der Klinik )

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Soll das ein Scherz sein ? Remergil hat mir satte 9 kg gebracht ! Konnte davon wirklich super schlafen, und die Depression ist weniger geworden. Aber irgendwann ist auch schluss mit lustig. Man hätte mich ja bald kugeln können

    Alle Ad´s die dämpfen oder müde machen, machen auch dick. Muss man halt schauen was man gerade braucht, weshalb man ein AD bekommt.

    Also mit den Medis kann mir (leider) keiner mehr was vor machen ( arbeite auch im med. Bereich)

  7. #17
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    Träumerle, Guten Morgen, ja das sagte die Ärztin. Sie stellte mich vor die Entscheidung, ob ich gesund werden will oder schlank bleiben. Ich entschied mich aufgrund bestehender Essstörung, die Remergil noch forciert hätte, fürs schlank bleiben.

    Zum Medikinet adult. Ich hab es jetzt doch genommen. Also vor einer Stunde. Noch merk ich null.. Das ist für mich schon der erste Unterschied. Mit den unretardierten bin ich relativ schnell "da".. Wacher.., ruhiger.. momentan dümpel ich noch vor mich hin.. Aber ich bin gespannt, was noch kommt.. Extra früher aufgestanden..

    Ich meld mich wieder.
    LG Schnubbel

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    Guten Morgen Schnubbel,

    da sitz ich nun, völlig fertig von dieser Nacht. Ich konnte nicht schlafen bzw. sehr wenig und schlecht. Vielleicht kam das weil ich das Dominal nicht mehr da hatte. So ein Einschlafproblem hatte ich seit etlichen Monaten nicht. Vielleicht war meine letzte Dosis von Medikinet zu spät ?

    Ich weiss ja das es bei jedem anders ist, aber wie lange wirkt bei euch Medikinet adult ? Wieviele Stunden ?

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    du hast die erste um 9.30 genommen und die zweite um 14.50 Uhr? Also gehst du von einer Wirkzeit von ca 6 Stunden aus? Bei mir würde das in etwa hinhauen, eher kürzer, aber trotzdem halte ich den Zeitpunkt für zu früh, wenn man mit dem Medi selbst noch keine Erfahrungen gemacht hat.
    Am besten wäre doch, wenn du erstmal rausfindest, wie lange es bei dir anhält.

    Ich weiß ja nicht wann du so schlafen gehst, wenn ich von 15 Uhr Medi plus max 8 Std. Wirkung ausgehe sind wir bei 23 Uhr und dann ein eventueller rebound von 3 Stunden, wäre dann 2 Uhr. Die 2 Uhr wären viel zu spät für dich und du bist dann bestimmt unruhig, weil du ja am nächsten Tag früh raus mußt und kannst dann bestimmt nicht einschlafen.......

    Eine Alternative wäre dann natürlich, statt der 2ten eine unretard zu nehmen oder mal vorm schlafen eine Minidosis unretard zu versuchen, oder ggf. auf Concerta umzusteigen, wenn dir da vielleicht eine für den ganzen Tag reichen würde, wäre das ja nicht verkehrt.



    Anfangs ging mir das Medikinet auch ordentlich auf den Magen, jetzt habe ich meistens keine Probleme, esse sogar mehr, weil ich vorher ja was im Magen haben muß.

    Hoffentlich ist mein Text verständlich, ich bin gerade noch etwas


    Gruß

    Stean

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen

    wie lange wirkt bei euch Medikinet adult ? Wieviele Stunden ?
    Rebound der ersten Spitze wenn überhaupt spürbar dann fast auf die Minute:
    20 mg -> 4h45min
    15mg -> 4h15min
    10mg -> 3h45min

    Also pro 5mg 30 min.

    Bei der 2. Spitze merk ich eigentlich keinen Rebound, deswegen kann ich's nicht genau sagen - die ist viel weicher aber nochmal so ca. 2 - 3 Stunden dann ist Ende.

    Einschlafprobleme hatte ich von Medikinet noch nie, im Gegenteil, ich habs mal probiert ... ich kann das Zeug als Schlafmittel nehmen, eine Stunde vorm Schlafengehen 10mg und ich penne wie ein Murmeltier. Soll ich aber nicht. Ich vermute aber, dass ich im Rebound nicht schlafen könnte.

Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41
  3. Link --> Beschluss Medikinet Adult / Hat jemand schon Erfahrungen damit?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.07.2011, 17:23
  4. Meine erfahrungen mit Equasym und meine erste umstellung
    Von Aurisd4d im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:03

Stichworte

Thema: Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum