Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Liste: Welche Kasse bezahlt was? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    @Löwin und wer schreibt das dahin??? Wieso muss ich die zahlen???


    Atze, dann wird Dein Arzt das bezahlen. Weil die KK übernimmt das Ritalin nicht. Geht zulasten des Arztbudgets..

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    @ Schubbel
    das sagt google dazu :
    Warum muss man für manche Medikamente mit gleichem Wirkstoff manchmal zuzahlen und manchmal nicht?


    Neben den Rabattverträgen mit Medikamentenherstellern gibt es weitere Wege, um die Kosten für Arzneimittel zu begrenzen. Eine Möglichkeit sind die sogenannten Festbeträge. Die gesetzlichen Krankenversicherungen stellen dabei Medikamente von verschiedenen Herstellern, aber mit ähnlicher oder gleicher Wirkung zu Gruppen zusammen und prüfen deren unterschiedliche Preise. Für eine solche Gruppe von Präparaten werden dann Preisobergrenzen festgelegt, die sogenannten Festbeträge.

    • Verschreiben Ärzte Medikamente, deren Preis diese Obergrenze übersteigt, müssen die Patienten - zusätzlich zur ohnehin anfallenden Zuzahlung - die Mehrkosten selbst tragen. Ärzte müssen ihre Patienten aber vorher darüber aufklären. Sie sollten auch erläutern, welchen Zusatznutzen sie sich versprechen und warum sie nicht auf ein gleich oder ähnlich wirksames, aber billigeres Mittel ausweichen wollen oder können.
    • Haben neue Medikamente nachgewiesenermaßen einen Zusatznutzen, dürfen die Hersteller für ein Jahr den Preis frei bestimmen. Innerhalb dieser Zeit handeln die gesetzlichen Krankenkassen Rabatte aus, die ab dem 13. Monat nach der Zulassung gelten, unter Umständen auch rückwirkend.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    Hallo Frustchaot!

    Auch Dir herzlichen Dank für Deinen Beitrag! Bei Welcher Kasse bist Du denn?

    LG,

    Ulli

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    Ich bin bei der Bundesknappschaft.
    Ich war davor bei der Hamburg-Münchnener-Ersatzkasse, die meine Mutter-Kind-Kur nicht bewilligt hatte.
    Aber die Knappschaft hat sie bewilligt.
    Ich bin von der Zuzahlung befreit, wegen chronischer Erkrankung, bei mir ist es die Schilddrüse. Aber auch Leute mit geringen Einkommen, werden von der Zuzahlung befreit, da muß man sich mal bei der Krankenkasse erkundigen.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    Hallo nochmal, danke für die Info!

    Hm, wg. der Schilddrüse zuzahlungsbefreit... ich habe Thyreoiditis Hashimoto => muß regelmäßig L-Thyroxin einnehmen und wg. Bluthochdruck auch 'nen Betablocker. Ich bin nicht befreit... bist Du von vorneherein komplett befreit oder ab Zuzahlungssumme von 2% für den Rest des Jahres?

    Ich glaube, ich muss doch mal ein ernstes Wörtchen mit meiner Kasse reden... Auch hatten die mich nicht informiert, dass ich wg. Schwerbehinderung und GdB 60 nur 1% Zuzahlung leisten muss. Habe ich erst jetzt erfahren. Naja, an die 1% komme ich leider eh' nicht 'ran, selbst wenn ich nicht bei DocMorris bestellen würde.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    Ja, bin wegen Schilddrüsenunterfunktion befreit. Ich muß anteilmässig 48€ bezahlen, bin dafür dann das ganz Jahr befreit.
    Da ich sowieso jedes Quartal zur Ärztin muß, um meine L-Thyrox-Jod zu holen, lohnt sich das ja.
    Plus die Medikamentenzuzahlung, die ich dann auch nicht mehr zahle.
    Auch beim Zahnarzt brauche ich keine 10€ bezahlen.
    Auch spare ich mir dadurch die Rennerei für Überweisungen, brauche ich ja nicht, bin ja befreit.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    *grummel*

    Ich bin auch jedes Quartal beim Doc, eben wg. Rezepten. Macht schonmal 40,- € im Jahr allein Praxisgebühr, allerdings ja erst am Ende des Jahres. Dazu kommen noch die je 2,50 € Zuzahlung (DocMorris) für bisher 3 Medis pro Quartal = 7,50 x 4 = 30,- €, waren 70,- € Hätte ich normal in Vor-Ort-Apos geholt, wären es 60,- € , also insgesamt 100,- €. Immer noch nicht an der 2%-grenze.

    Zahlst Du vorab die Praxisgebühr für das ganze Jahr, oder wie regeln die das für die Befreiung f.d Rest des Jahres? Denn wenn jemand erst im letzten Quartal die Grenze erreicht hat (man muss ja sammeln), lohnt sich der Antrag auf Befreiung für den Rest des Jahres ja nicht mehr...

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Liste: Welche Kasse bezahlt was?

    Ja ich zahle im Vorraus die 48€ also im November und bin dann das andere Jahr befreit.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Rezept auf Kasse nur vom Neurologen?
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:49
  2. Methylphenidat / MPH bezahlt von Krankenkasse
    Von Jany im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2.05.2011, 17:21
  3. Verhaltens-Therapie wie bekommt man sie durch bei der Kasse!?
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:27
  4. Frust mit der Kasse und den Leistungen
    Von Tibet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 19:13

Stichworte

Thema: Liste: Welche Kasse bezahlt was? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum