Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Diskutiere im Thema Amphetaminsaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Amphetaminsaft

    ja, medikinet adult. da diverse kassen das angefochten haben, bekomm ich das rezept nur auf "privat" ausgestellt,

    da die klinik sich bezüglich regress-zahlungen absichert. ich müsste meiner kk nachweisen, dass ich seit kindheit

    an ads leide, was sich als schwierig erweist, da ich die diagnose erst seit sommer habe.

    ist es denn tatsächlich so, dass die kassen mittlerweile zur kostenübernahme verpflichtet sind?

  2. #32
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Amphetaminsaft

    Ja,eigentlich schon. Was heißt eigentlich... JA, sind sie. Unter der Prämisse, dass ADHS schon im Kindesalter vorhanden war. Aber jeder, der jetzt diagnostiziert wird, hatte es logischerweise schon als Kind. Ohne dieses Kriterium ist eine Diagnose als Erwachsener gar nicht möglich! (siehe Zeugnisse etc.)

    Mal von abgesehen, dass diese Stoffwechselstörung angeboren ist. Allerdings tauchte dieses Thema auch bei ein, zwei weiteren Leuten hier auf... Ich glaube einer davon war Matheprofi.. Geh mal über die Suchfunktion.

    Also, theoretisch müsste dein Arzt einen kurzen Brief aufsetzen, dass ADHS (seit der Kindheit) vorliegt, der Diagnoseschlüssel muss dabei sein. ICD: F.90 glaub ich... Sorry, weiß ich grad nicht mehr ganz genau. Aber eigentlich hat das alles dein Arzt da, denn ohne hätte er dir ohnehin kein MPH verschreiben dürfen. Ob privat oder nicht...
    Das kannst Du bei deiner KK einreichen, mit der Bitte um eine kurze Bestätigung das sie es übernehmen. Damit wäre dann auch dein Arzt abgesichert.

    Dennoch verstehe ich nicht, warum manche Ärzte da so ein Drama drum machen... Medikinet adult ist ein Kassenmedikament. Punkt.

    Sorry, ich reg mich da grad geringfügig drüber auf.... ist nix gegen dich.

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Amphetaminsaft

    Nun gut, dann melde ich mich auch mal wieder.

    Mittlerweile hat sich herauskristallisiert, dass ich mit 1,8 ml am Besten fahre. 2 ml sind schon wieder zuviel und machen mich nur aggressiv und unruhig.

    Insgesamt wirkt es nach wie vor sehr subtil... ich bin wacher und ausgeglichener. Die Konzentrationsfähigkeit ist tatsächlich nicht ganz so hoch wie beim MPH, aber damit kann ich leben. Mir waren und sind die Wirkungen auf meine Stimmungsschwankungen und auf die Fähigkeit nervige Dinge auszublenden wichtiger. Allerdings kommt doch ab und an meine Verpeiltheit wieder zum Vorschein. Ich spring von einer Sache zur anderen oder muss erst ewig überlegen, wenn mich einer was fragt. ABER, ich merke es selbst und kann mich "zur Ordnung rufen". Von demher kann ich auch damit leben.

    Ich habe nach wie vor keinerlei Rebounds. Die Wirkung hält aber tatsächlich "nur" 4 bis max. 5 Stunden an. Danach bin ich wieder normal gereizt, unruhig und sprunghaft. Und ich hab meist einen Bärenhunger.

    Mit der letzten Dosis bin ich noch nicht auf einen grünen Zweig gekommen. Lass ich sie weg, ist die Wirkung zur Abendbrotzeit dahin (geht gar nicht). Nehm ich noch was gegen 16-17 Uhr und wenn es nur 0,8 ml sind, hab ich Probleme mit dem Einschlafen...

    Mal schauen, ob ich da noch eine Lösung finde...

    Insgesamt ist mein Eindruck aber nach wie vor sehr positiv. Und ich bin froh, dass ich meinen Arzt überzeugen konnte, es auszuprobieren.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Amphetaminsaft

    hab meinen Arzt heute drauf angeschprochen und trotz meiner Vorgeschichte, stellt er mir ein Rezept aus, welches ich in einer

    Woche abholen kann. Mich wüerde jetzt mal intereressieren, wie lange Apotheken in der Regel für die Herstellung brauchen.

    Wie lange wartet ihr darauf?

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Amphetaminsaft

    Bei mir dauert es einen Tag.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Amphetaminsaft

    da kann man ja wirklich mit leben. abwarten...

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Amphetaminsaft

    1-3 Tage je nach Besetzung.

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Amphetaminsaft

    Stimmt, ich denke das ist wahrscheinlich von Apotheke zu Apotheke unterschiedlich. Im Normalfall musst Du dein Rezept abgeben und dann werden Sie dir auch schon sagen, wann Du den Saft holen kannst.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. MPH geht garnicht - nun Amphetaminsaft !
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 22:41
  2. Amphetaminsaft bei ADHS - Erfahrungen
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 4.01.2011, 21:27
  3. Kosten / Preise Amphetaminsaft / Amphetaminkapseln
    Von Leo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:50
  4. Amphetaminsaft - nimmt hier jmd? welche Dosierung?
    Von fasan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 20:46

Stichworte

Thema: Amphetaminsaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum