Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Nebenwirkungen werden unterteilt in

    sehr häufig > 10 %
    häufig 1 - 10 %
    gelegentlich 0,1 - 1 %
    selten 0,01 - 0,1 %
    sehr selten < 0,01 %

    Alles was kleiner ist erscheint bei sehr selten.

    So isses bei allen Medikamenten.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...

    Ja, das stimmt. Es gibt aber noch die Klassifizierung "Im Einzelfall" meist mit einer Angabe 1:100.000. Diese habe ich schon gesehen (Ja ich studiere BPZ immer sehr genau *g*). Das wären dann 0,001% und dieses Risiko wäre akzeptabel für mich. Wenn es da nicht steht, nehme ich an, dass das Risiko höher ist als 1:100.000 und dann kann es genausogut 0,00999% sein. Denn das ist auch < 0,01% und entspräche somit 1:11.000. Was mir wieder viel zu hoch wäre.

    Versteh mich bitte nicht falsch, mir geht es hier nicht ums Recht haben oder ums Ausdiskutieren. Ich habe einfach noch Angst und mir fehlt die Sicherheit das zu nehmen. Am liebsten wäre mir jemand, der sagt: "Das haben die hinschreiben müssen, weil 3 Jugendliche nach der Einnahme daran gestorben sind. Die haben aber später heraus gefunden, dass diese 3 Jugendlichen auch noch 357 andere Medikamente gleichzeitig genommen haben und außerdem hatten sie ein unerkanntes Herzleiden. Und jetzt müssen sie bei allen 358 Medikamenten diesen Warnhinweis schreiben."

    Leider habe ich derart ermutigendes noch nicht gefunden.

    Einfach so nehmen kann ich es leider nicht, weil ich schon gemerkt habe, dass ich beim Rebound Abends nervös werde. Und dieses Wissen im Hinterkopf macht es dann nicht leichter. Sobald mir dann komisch wird, geht das Kopfkino los (hängt mit meiner Vorgeschichte zusammen, die ich hier noch nicht ganz ausgebreitet habe) Ich kann mich zwar insoweit beruhigen, dass ich keine Panikattacke bekomme, aber das Gefühl ist ätzend und muss ich nicht jeden Abend haben. Darum braucht mein Kopf irgendwoher ein bisschen Sicherheit.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Wenn ich den Link mit den 9:22Mio widerfinde und dran denke Schick ich ihn dir. Ansonsten - hör auf dein Gefühl, dir soll es besser gehen und wenn du Angst hast - OK.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...

    Eine VT mag ich nicht machen, sehe ich bei mir auch keine Veranlassung (siehe Vorstellungsthread). Mir geht es wirklich um das Chaos im Kopf, um den Bienenstock, die Vergesslichkeit, das Käseglockengefühl. Da hilft mir auch die beste VT nichts
    Ich denke mal, grad aus dem Grund solltest du eine VT machen.
    Chaos im Kopf, um den Bienenstock, die Vergesslichkeit, das Käseglockengefühl.
    genau dafür ist doch eine VT !!! Um dich damit zu unterstützen !!! Das in den Griff zu kriegen !!! Find ich ganz wichtig! GENAU darum gehts ja!!
    Is ja bei mir auch so, hab mich grad für ne VT angemeldet. Genau aus dem Grund!

    LG Anni

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...

    Ich habe bereits eine Therapie gemacht (aus einem anderen Grund) aber seitdem kann ich mit vielen Dingen viel besser umgehen. Aber jede Therapie hat nunmal ihre Grenzen, das hat selbst meine Therapeutin damals bestätigt. Was ich nicht verstehe, wie soll eine VT meine Gedanken in den Griff kriegen?? Das geht nicht, weil auch eine VT den Dopaminmangel in meinem Gehirn nicht beseitigen kann. Da kann auch die beste gedankliche Einstellung nichts dran ändern. Die Prozesse laufen im Gehirn ab, wie sie ablaufen. Kraft der Gedanken ändert sich daran nichts. Es mag ja sein, dass es durch eine VT weniger nervt oder man lernt dies zu ignorieren oder meinetwegen sogar das Positive drin zu sehen. Aber abschalten kann eine VT die unzähligen Gedanken nicht. Und ich will derzeit nicht lernen, sie so hinzunehmen, wie sie sind und mich damit abzufinden oder sie sogar gut zu finden. Ich möchte derzeit wirklilch einfach einmal Ruhe da oben. Und das können nur Medis. Jede Therapie ändert nur Deine Einstellung zu den Dingen, sie hat aber keinerlei Einfluss auf die biochemischen Abläufe in Deinem Körper. Wenn mich meine Armut nervt, dann hilft mir eine Therapie nur, mit meiner Armut zu leben, sie verschafft mir keinen Lottogewinn

    Davon ab ist eine VT eine sehr langwierige Lösung. Da habe ich gerade weder die Zeit noch den Nerv zu. Ich brauche eine kurzfristige Lösung, da ich jetzt den nie dagewesenen Stress habe, nicht in einem Jahr. Wenn diese Phase vorbei ist (ob mit oder ohne Medis) lebe ich ganz gut mit meinem Kopf. Vielleicht denke ich dann mal über ein VT nach, vielleicht aber auch nicht. Kommt auf den Leidensdruck an.
    Geändert von DingsDa (23.10.2011 um 14:18 Uhr)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...

    Wildfang schreibt:
    Wenn ich den Link mit den 9:22Mio widerfinde und dran denke Schick ich ihn dir.

    DAAAA isser:

    Nach der Durchsicht von 22 Millionen Krankheitsakten für den Zeitraum zwischen Januar 1999 und Dezember 2003 waren der Behörde acht Fälle von plötzlichem Herztod aufgefallen, bei denen ein ursächlicher Zusammenhang mit der Methylphenidat-Vergabe vermutet wurde.

    Stefan und die Geschichte vom Ritalin | Telepolis


    Wenn mich Faken interessieren kann ich sie nach einmal lesen. Fast. 8:22 Mio nicht 9:22 Mio

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...

    Ahh, super! Danke dafür, das hilft mir schon ein wenig

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADS Artz im Raum PLZ844 oder München?
    Von Phönixe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.09.2011, 13:32
  2. Zweifel
    Von Glöckchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 20:13
  3. Zweifel???
    Von nutella72 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:07

Stichworte

Thema: Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum