Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 58

Diskutiere im Thema Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hallo ihr lieben!

    Mich interessiert da mal, ob ihr pro Tag 2 retardierte Preparate nehmt?

    Lieben Gruß
    Male

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    hallo malemaus

    ich hab morgens und mittags retardiert das ist bei jedem anders
    muß der patient zusammen mit dem arzt finden was das richtige für jeden
    einzelnen ist..
    liebe grüße träum

  3. #3
    jay


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Wäre meine Dosis: 10mg - 10mg - 10mg - 10mg unretardiertes MPH, so müsste ich auch 2x täglich (morgens und nachmittags) je 20mg retardierts Medikinet nehmen. Dies ist eigentlich meine empfohlene Dosis, doch ich musste sie etwas anpassen.

    Meine aktuelle Dosis an unretardierten Tabletten ist schwankend bei 7,5 bis 12,5 mg morgens, am Nachmittag entweder 7,5 bis 10 mg und am Abend nur noch einmal 5mg und evtl. nochmal gegen 22 Uhr 2,5mg. So werde ich nach der Umstellung auf Medikinet adult nur einmal am Tag retardiertes Medikinet mit 20mg nehmen. Den Rest vom Tag nehme ich dann unretardierte Tabletten.

    LG
    Jay

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    sehe ich es richtig, dass dies davon abhängt, wie lange die retartierten tabletten wirken?
    das soll ja auch bei allen unterschiedlich sein, die individuelle wirkdauer sollte man also schon kennen.
    ansonsten bestünde die gefahr, dass man zwischendurch überdosiert ist ...

    aber eben, ich weiss es auch nicht so genau. soll bald zu concerta wechseln und mache mir deshalb gedanken ...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hej!

    Von wann bis wann ist eure Wirkzeit? Also ab wieviel Uhr am Morgen bis wieviel Uhr am Nachmittag oder Abend(insgesamt)?
    Ich brauche es morgens bis zum Abend um überhaupt komunizieren zu können und nicht nur mist zu bauen. Abends brauche ich es, weil ich dann zur Ruhe kommen kann und zum Beispiel lesen kann oder hier im Forum bin. Mich nur mit Zeit für mich auseinander setzten. Besondesr wichtig, wenn ich dann ab nächsten Sommer (hoffentlich) in ein Berufsbildungswerk mit Internat gehe. Denn da werde ich am ABend ja vermutlich noch lernen müssen oder auch soziale Kontakte pflegen. Nur ohne Wirkung ist das ein "No-Go". Außerdem wird Schule und Arbeit bis ca. 17 Uhr mindestens gehen.
    Es macht mir sorgen, das ich keinen speziellen Arzt für adhs habe(hier auf dem Lande ziemlich schwierig). Ich würde am liebsten morgens retardiert, späte Nachmittag und am Abend eine nehmen. So währe ich in sicheren Tüchern.
    So Hänge ich im MOment immer von zwischen 16 und 17 Uhr bis 19 Uhr durch. Nicht angenehm!

    @ lineli:
    Ja, die Wirkzeit muss schon gut abgepasst sein. Meine Erfahrung ist, das die Zeit immer recht gleich ist. Etwas +/- ist ja normal. Sinnvoller ist vermutlich schon nur 1x Retardiertes zu nehmen und dann nur noch unretardiertes. Aber irgendwie auch lästiger.
    Concerta ist gut. Hatte ich am Anfang auch. Ich kam nur nicht so damit zurecht, das ich am Vormittag eine geringere Wirkung hatte wie am Mittag.

    LG
    Male

  6. #6
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hey Malemaus,

    ich habe auch das Problem mit den langen Tagen. Eine retard tablette wirkt bei mir so 6 Stunden maximal, braucht aber auch ca 20 Minuten zum anlaufen.

    Ich nehme morgens die erste dosis, stelle dann den wecker auf 6 stunden später und nehme die zweite dosis. nach 6 stunden dann noch mal eine unretardierte tablette, damit ich nicht abstürze.

    Ist jetzt aber auch erst neu eingestellt, mal sehen wie das die nächsten wochen läuft.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hallo

    Ich habe mit einer dosis 36mg concerta, morgens angefangen und hatte auch das problem, dass der abend nicht abgedeckt war. Bei mir wirkt concerta ca 8-10 stunden.

    Jezt nehme ich morgens 36mg und mittags nochmals 18mg.

    Bei der mittagsdosis bin ich flexibel. Ich hab sie auch schon vergessen zu nehmen und erst um 16 uhr noch genommen. Das geht bei mir prima und ich kann trotzdem gut schlafen usw.
    Das ist jedoch bei jedem anderst.

    Wenn ich am week end erst um 11 uhr aufstehe, dann nehme ich die morgen dosis eben dann und verzichte je nach programm auf die mittagsdosis oder nehme die einfach später ein.

    Wenn du deinen körper kennst und weiss wie er reagiert, wie lange das medi wirkt usw. Dann bist du flexibler.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hallo malemaus! Ich bekomme jetzt auch 30mg medikinet adult am Morgen und 10mg medikinet adult am Mittag! bei mir wirkt eine medikinet ungefähr 6 Stunden!Ich finde das ich von den retardierten viel mehr brauche wie von den unretardierten!gruß soti

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Hej!

    Freu mich, wenn du von deinem Einstellungsverlauf berichten würdest, Motzkugel.

    @ Soti: meinst du die Menge vom Wirkstoff oder die ANzahl an Tabletten?
    Wenn vom WIrkstoff, dann liegt es daran, das ja die (z.B.) 30 mg in 2 Dosen je 15 mg aufgeteilt sind (?) soweit ich weiß.

    @soul: Da bin ich grad bei die WIrkung und Länge meines Medis kennenzulernen. Ist nur keine Angenehme sache.:-( Leidest du nicht unter einem heftigen Rebound?

    LG
    Male

  10. #10
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...?

    Ok, meine Einstellung war immer Schrittweise. Ich habe ganz am Anfang normales Medikinet bekommen, war dann während des Abiturs bei 2-3 mal 10mg über den Tag verteilt.

    Ich muss dazu sagen, dass ich lieber weniger nehme, weil ich bei einer Bekannten gesehen habe was passiert wenn man selbst die Dosis erhöht und dann unter dem Verdacht des Medikamentenmissbrauchs steht.

    Also im Studium hatte ich dann das Problem, dass ein normaler Tag von 10-20 Uhr Vorlesungen haben konnte und ich bis spät in die Nacht Hausaufgaben ect. hatte, da hat mein Arzt mir empfohlen auf retard umzusteigen, damit ich gleichmäßig konstante Wirkung habe. Bei Medikinet war es auch so, dass es mir zu plötzlich eingesetzt hat, wie ein 'Flash' und das fand ich unangenehm.
    Bei Equasym ist es so, dass es angenehm unbemerkt anläuft, also nicht wie ein Lichtschalter, sondern wie heizung, das is die perfekte Einstellung finde ich.

    Na ja und weils gut lief hab ich alles bissl schleifen lassen und dachte auch irgendwie ich komme so klar.

    Jetzt geht es nicht mehr, bin gerade innerlich wieder da wo ich vor dem Abitur war. Bin aber zum Glück endlich reif genug das einzusehen und mein Leben aktiv zu ändern.. hoffe ich...

    so, aber das wichtige ist, dass ich mit meinem Arzt immer genau über meinen Tagesablauf rede.
    1. Welche Termine habe ich über den Tag verteilt, wie ist mein Studenplan, wann sind meine Arbeitszeiten, wann setze ich mich gewöhnlich hin zum arbeiten?
    2. Wann muss ich besonders aufnahmebereit sein, wann kann ich mal abschalten?
    3. Klappt es? (Da ehrlich zu sein finde ich immer noch schwierig, man gibt ja nicht gern zu wenn man 'versagt')
    4. Kann ich was ändern an meine Tagesrhythmus oder habe ich das Gefühl, dass die Medikamente weniger wirken?

    Ich bin wie gesagt immer etwas zögernd bei höherer Dosierung, hab auch immer Angst irgendwie süchtig zu werden oder überdosiert zu sein. Also probiere ich dann die neue Einstellung 2 Wochen aus und rede dann noch mal drüber ob das gut war oder nicht und wie es mir damit geht.

    Hilft dir das weiter? Ich finde, der Schlüssel ist, offen über die Wirkung zu reden, damit es zu keiner Fehleinschätzung seitens des Arztes kommt und der einem auch erklären kann was genau passiert oder woran man merkt, dass es nicht mehr gut läuft oder so...


    Ach so, zum Rebound: Wenn ich weiss dass die Wirkung jetzt nachlässt und ich (wie im Moment) eh schon extrem unter Stress stehe, dann versuche ich das so zu organisieren, dass ich zu der Zeit meine Ruhe habe, nen Film sehe oder so, in einer Umgebung in der ich mich wohl fühle. Zu Hause bei meiner Familie geht das auch, indem jeder sagt, er will jetzt mal seine Ruhe, da weiss man dann bescheid und zieht sich zurück bis es wieder gut ist.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. umstellung von ritalin la 30 mg auf medikinet adult
    Von Langstrumpf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 17:37
  2. Aktuelle, gesenkte Preise für Ritalin LA, Medikinet retard, Concerta
    Von soary im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 18:39
  3. Unterschiede zwischen Medikinet und Ritalin?
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:24
  4. Ritalin LA, Elontril, Medikinet in Kombination
    Von Brainstorm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 06:52

Stichworte

Thema: Bekommt ihr auch 2 Mal pro Tag retardiertes Ritalin, Medikinet, ...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum