Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram

    Hallo,

    ich nehme momentan 2*20mg Medikinet Adult am Tag ein. Vor 3 Monaten habe ich noch mit 1* 20 mg Citalopram angefangen, da ich durch die Lernphase sehr im Stress war und leichte Depriphasen hatte.

    Nun momentan gehts mir echt gut, ich(24 Jahre) habe aber das Problem, dass ich keine vollständige Erektion mehr hinbekomme, bzw sehr schwer. Es hat auch natürlich was mit der Nervosität im Bett zu tun, aber auch wenn ich es selbst mit der Hand mache, muss ich mich schon total konzentrieren und fest zupacken, so dass mein Glied fest wird.

    Das das natürlich im Bett total frustrierend ist brauche ich wohl nicht sagen.

    Jetzt meine Frage:

    Ich denke, dass das Citalopram hauptsächlich Schuld ist, aber mit dem Medikament bin ich bisher sehr gut gefahren. Ich würde gerne weiter bei dieser Art von AD bleiben (SSRI), aber gibt es irgendwelche ADs die die Erregung nicht so stören?

  2. #2
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram

    Huhu das ist soweit ich weiß normal bei AD´s und es gibt meines Wissens auch kein AD wo das nicht auftritt. Johanniskrautkapseln sind zwar kein starkes Antidepressiva aber da bleibt das mit der Erektionsstörung aus.

    Ich nehme auch seit letzter Woche Citalopram aber bis jetzt funktioniert noch alles wunderbar . Ich habe echt Angst davor das mein Leuchturm nicht mehr so oft leuchtet wie ich es gerne hätte .

    Wann trat das denn bei dir auf bzw nach wie vielen Wochen der Einnahme.

    lg

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram

    Hoi,


    Vor der ADHS Diagnose hatte man bei mir ziemlich vieles probiert, u.A. auch Citalopram. Geholfen hats mir nicht, Erektion war kein Problem, aber Höhepunkt ging nicht mehr, total frustrierend, fand das sehr behindernd. Auch mit der Hand ging dies nicht, aber Erektion war kein Problem. Ich habe mich jedenfalls geweigert das weiterhin zu nehmen, zumal wie gesagt, absolut keine positive Wirkung bei mir festzustellen war, auch nach 6 Wochen.

    Da ich u.A. mit Schlafschwierigkeiten zu kämpfen hatte, erhielt ich dann neben der Ritalin-Einstellung, Remeron als AD. Dies ist für mich ein ideales Einschlafmittel, aber ich muss die Dosierung so weit runterschrauben, damit ich nächsten Tag noch fit zur Arbeit bin, dass es keine AD Wirkung hat. Dafür hats auch nicht den bekannten negativen Seiteneffekt der Gewichtszunahme. Remeron hat bei mir keinen negativen Einfluss auf Erektion/Höhepunkt.

    Wichtig ist zu kennen, ob man ein Problem mit dem Dopamin oder Noradrenalin hat. Bei mir scheints ein Noradrenalin Unterversogung zu geben, deshalb hatte ich mit den MPH's zwar eine super Konzentration aber wurde eher depressiv, da wohl die Dopamin Speicher leer wurden. Ich wurde jetzt auf Amphetamin umgestellt, und jetzt habe ich mein Hauptproblem, die innere Unruhe, damit im Griff. Es wirkt bei mir jedoch sehr fein, gar nicht spektakulär, und ich muss unbedingt auch dazu Essen. Nachteil; Konzentration ist nicht verbessert.

    Ok jetzt bin ich etwas abgeschweift. Also viel Erfolg bei der Optimierung deiner Medikation.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram

    Eure Ausführungen lesen sich sehr interessant.

    Also die Nebenwirkung trat direkt nach ein paar Tagen auf. Der Orgasmus ist "weniger" zufriedenstellend und auf jeden Fall ist der Penis weniger empfindlich.

    Ich habe erst seit neuestem wieder Sex, da ich durch meine Depressionen und schlechte Stimmung sowieso nicht in der Lage war an Frauen zu denken, geschweige denn mit einer zusammen zu sein.

    Aber seit knapp 2 Wochen bin ich auf einem sehr starken Hoch, es fühlt sich echt toll an (bin auch vor 2 Wochen aus dem Urlaub gekommen) und ich bin irgendwie ein ganz anderer Mensch. Meine Laune ist sehr gut und keine Anzeichen einer Depression oder auch nichtmal ein bisschen schlechte Laune. Bin immer fit und leistungsfähig. In letzter Zeit habe ich vermehrt mit Frauen zu tun, die ich neu kennenlerne und da will ich natürlich nicht sofort die Depri Kiste auspacken. Die verstehen es auch und ich befriedige sie auch immer anderweitig (oral) aber ich fühle mich nicht befriedigt und das merken Sie.

    Wenn ich diese Nebenwirkung nicht hätte wäre es perfekt.

    Ich möchte echt nicht zu Viagra greifen, aber irgendwie erscheint es mir als einzige Lösung :/

    Ich habe bisher in meiner Depri Karriere fast alle ADs schonmal ausprobiert mit unterschiedlichen Wirkungsmechanismen. Mirtazapin hatte ich auch, war aber immer sehr müde und angeschlagen. Trizyklisch, tetrazyklisch machen mich sehr müde. NARI geht der Orgasmus garnicht (sehr schmerzhaft), und bei SSRI habe ich bisher nur Sertralin (müdigkeit, Errektion) und Citalopram (nur Errektionsprobleme).

    Habe bisher nur keine SNRI genommen (Trevilor) aber das Noradrenalin wird ja sowieso durch Medikinet erhöht ....

Ähnliche Themen

  1. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43
  2. Citalopram und Libidomangel
    Von Araki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:21
  3. Citalopram Tropfen
    Von Pucki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:23

Stichworte

Thema: Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum