Hallo Leute!

Ich hoffe dieses Thema ist noch nirgendwo.

Ich komme gerade an das Problem der Kostenübernahmebeantragung.
Morgen habe ich einen Termin bei meiner Therapeutin in einer Institutsambulanz. Ich werde sie darauf ansprechen, das ich einen solchen Antrag machen möchte.
Sie ist nicht auf ADHS spezialisiert.

Könnt ihr mir sagen, was ich bei einem solchen Antrag alles beachten muss?
Wie kann man die notwendigkeit dringlich machen, so das es auch durchgeht?
Gibt es Aussagen, die eher auf eine negative Entscheidung hin tendieren?
Gibt es Aussagen die sogar sehr positiv helfen können?

Ich weiß, jetzt gibt es auch das adult. Würd aber gerne einfach die jetzigen behalten. Zumal ich auch noch Medikinet unretardiert bekomme. Das ist ja eben kein adult.

Danke im Vorraus!
Lieben Gruß
Male