Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Medikinet adult - Einstellungsphase im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    Idee Medikinet adult - Einstellungsphase

    Hallo allesamt,

    Nach dem ich positiv auf ADHS getestet wurde, nehme ich seit samstag medikinet adult, morgens 2x 5mg und mittags noch einmal 5mg

    Ich bin etwa 1,85m groß und wiege 96kg.

    Ich habe das gefühl das es zwar wirkt aber nur in sehr geringem maße, ich spüre die innerliche beruhigung und ein weniger mehr gelassenheit, die konzentration ist auch ein wenig besser. Aber leider lange noch nicht so das auch meine Tagträumerein rum sind oder ich die lust auf ordnung verspüre oder ähnliches.

    Mein psychologe sagte das ich selbst ein wenig schauen muss wie ich es am besten einnehme ich habe zwar einen einnahme plan bekommen aber der geht einfach nur stufenweise hoch bis 3x am tag 10mg.

    Kann ich ohne gefahr morgens einfach mal 20mg bzw. 15 mg probieren? Wieviel ist so die höchstdosis pro einnahme?

    Ich habe gemerkt das ich Abends kopfschmerzen bekomme wenn die wirkung nachlässt und ich fühle mich noch aufgewühlter und aggressiver als sonst :-(

    Wieviel darf man denn max über den Tag verteilt nehmen so als richtwert?

    Vielen dank schon mal für eure Hilfe

    Viele liebe Grüße

    Julian

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 160

    AW: Medikinet adult - Einstellungsphase

    Hallo Glowy,

    die Frage nach der besten Dosierung oder der besten Art des "Einschleichens" des Medikamentes kann nur DeinE Arzt/Ärztin beantworten. Die Höchstdosis müsste in der Packungsbeilage stehen.

    Kopfschmerzen und andere Nebenwirkungen ("Rebound") sind normal, vor allem wenn die Wirkung nachlässt. Ich erlebe das als eine kurze Phase, in der die eigentlichen ADS-Symptome sich besonders stark zurückmelden, genau so wie Du es beschreibst. das vergeht aber nach einigen Minuten, maximal 1/2 Stunde.

    Schöne Grüße!
    Hirnjogger

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet adult - Einstellungsphase

    Hallo Julian,

    eigenmächtiges Hochdosieren (und dann auch noch in so großen Schritten) solltest Du dringend lassen. Dein Arzt denkt sich was dabei, wenn er stufenweise hochdosiert.

    Denn 1. spricht jeder Mensch unterschiedlich stark auf die Medis an.
    2. Können so besser Wirkung / Nebenwirkung abgeschätzt werden.
    3. solltest Du immer im Kontakt mit deinem Arzt bleiben, damit er weiß wie du reagierst und evtl. Anpassungen vornehmen kann.

    Alles Gute
    loekoe

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Mach das nur mit dem Arzt. Meiner hat mir jetzt eine Höchstdosis und eine "Schrittweite" genannt, also einen Rahmen genannt in dem ich experimentieren soll und gemeint, ich solle es ausprobieren - aber bei mir sind die Nebenwirkungen auch gering.

    Gewicht und Größe spielen übrigen bei diesem Medikament nur eine Nebenrolle.

    Ach ja, das Zeug verwandelt dich nicht in einen neuen Menschen, das ist kein Zaubertrank egal wie viel du nimmst - es hilft dir nur selber etwas zu tun. "Lust auf Ordnung" hab ich auch nicht aber ich kann mir besser in den A... treten und Ordnung machen... ich hab auch noch Tagträume etc aber ich kann sie *besser* verscheuchen ... und so weiter.
    Geändert von Wildfang ( 4.10.2011 um 12:39 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Medikinet adult - Einstellungsphase

    Hi Julian ,Ich habe keine Probleme ausser wenn ich zu viel nehme das heisst maximal 10 mg pro körpergewicht ! da bemerke ich das ich ,so müde werde und einfach nur schlafen will! Mh mich interessiert viel mehr ob deine Krankenkasse das medikamet bezahlt !! irgendwie ist es eigenartig man muss gutachten von kinderspychologe vorweisen um auf rezept -nicht privat rezept zu bekommen hast du eines oder wie ist es bei dir und welche möglichkeiten gibt es da !!!! Grusse Hurts

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7
    Dankt euch allen für euren schnellen rat! Werde also erstmal mit meinem doc darüber reden

    Ich war nie beim kinderpsychologen sondern habe bei einem neurologe der sich auf ADHS bei erwachsenen spezialisiert hat einen Test gemacht! Intelligenztest, aufmerksamkeitstest, persönliche fragen und gespräche mit dem doc.

    Als die diagnose fest stand hat er mir ein kassenrezept ausgestellt -> 50tabl 5mg Medikinet adult + 50 tabl 10mg.

    Bezahlt habe ich 10€ in der apotheke.

    Wo ist denn das problem bei dir??

    Liebe Grüße

    Julian

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult - Einstellungsphase im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum