Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Hallo allerseits,

    habe gestern von meiner Therapeutin ADS-Diagnose gestellt bekommen und habe Mph hexal 10mg verschrieben bekommen, ich sollte eigentlich heute mit der Medikation (1/2 morgens und nach einpaar tagen dann ganze morgens halbe nachmittags anfangen) aber da ich es nicht abwarten konnte habe ich

    ich schon gestern nachmittag mit 2,5 mg angefangen, ich fühlte mich insgesamt euphorisch, dann heute morgen wieder 2,5mg ( möchte erst mit geringer Dosis beginnen), nach einer stunde bin ich ziemlich müde geworden, dann bin ich wegen einer Kleinigkeit daheim im wahrsten sinne des wortes explodiert, solch eine

    Wut habe ich glaube ich noch nie erlebt, dann bekam ich wegen dem ausraster ein schlechtes Gewissen und bin nervös und vor einpaar minuten habe ich sogar stark geweint.

    Ich habe auch zurzeit meine Periode und weiss nicht ob ich deshalb so auf das Mph hexal reagiere. War es bei euch bei den ersten Einnahmen von Mph auch so oder ähnlich ? könnt ihr bitte von euren Erfahrungen mit Mph hexal schreiben.


    liebe Grüße

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Hi Wildrose,

    hast du dich geachtet, nach welchem Zeitintervall du diese Symptome hattest.
    Ich tippe bei deinen Symptomen eher auf eine Rebound, also dem Phenomen, das Eintritt, wenn die Medidosis nachlässt.
    Dabei kommt der ganze Schwall an Impulsivität im Quadrat zurück, was manchmal nicht sehr lustig ist

    Vorallem wenn diese Erfahrung neu ist, ist man oft leicht davon überfordert.

    Zu Beginn von MPH habe ich den Rebound drastischer erlebt als jetzt.
    Dennoch muss ich am Abend gut einplanen, was ich mache, wenn die Medidosis nachlässt, damit ich mich nicht überfordere.

    Hoffe, konnte dir etwas weiterhelfen.

    LG Nicci

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    hi ,

    danke für den tipp nicci, das passt auch ganz gut denn um 9:30 war etwa meine Mph einnahme und um etwa 13:00 bekam ich den wutanfall und seit etwa 15 Uhr ist meine Laune miserabel schlimmer kann es nicht gehen ! wenn das wirklich der rebound ist dann, dann fällt er bei mir extrem schlimm aus !

    weisst du vielleicht wie dem entgegenwirken kann und ob retard mph nicht so schlimme rebound-effekte verursacht.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Hi Wildrose,

    hmm, ich würd dir gerne ein paar Tipps geben, aber ich glaub, das wär hier nicht erlaubt, wegen den Forumsregeln.

    Vielleicht ist es das Beste, du nimmst am Montag gleich mit deinem Arzt Kontakt auf, und schilderst ihm deine Symptome. Er wird dich dann am besten beraten können, was die richtige Dosierung anbelangt.

    Und wenn du gar nicht mit dem kurzwirkenden MPH zurechtkommst, gibt es immer noch die Möglichkeit dann später auf ein ret. Präparat umzustellen.
    Aber fürs Einstellein ist kurzwirkendes MPH besser, weil man so die richtige Dosierung besser ermitteln kann.

    Also, bis dann,

    machs guet

    LG Nicci

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Das trifft 100% wie bei mir zu, habe leider auch noch niemanden gefunden der das selbe durchmacht.
    Kurz nach der Einnahme 10mg total gut drauf, rede sehr viel dann ein grummeln im Magen ab aufs WC und immer groß ;-) ( ca. 30 Min - 60 Min. )
    Dann innerliches zittern hoher Tatendrang ca. 30 Min. dann sehr gereizt und danach weinerlich. Sehr oft auch kalte Hände, wenn ich 10mg Abends nehme entspanne ich habe aber auch auf nichts mehr Lust.

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Also ich denke auch, dass die Wirkung auf den Rebound zurückzuführen ist. Das Ausgangsposting liegt ja schon ne Weile zurück. Wäre mal interessant zu wissen, wie es jetzt klappt.
    Am Anfang ist es doch immer heftig. Der Körper muss sich auf das Medi einstellen und das braucht Zeit.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Aber nach knapp 60 Min. ein Rebound? Das ist doch eigentlich viel zu früh.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    hallo du

    hast du denn gleich mit 10mg angefangen? also das könnte ja auch zu viel sein, also eine überdosierung ...

    ich habe zwar deine beschreibung nicht so ganz verstanden, aber normalerweise dauert es bei mph eine weile (bei mir 30 Minuten) bis die Wirkung einsetzt!

    Kurz nach der Einnahme 10mg total gut drauf, rede sehr viel dann ein grummeln im Magen ab aufs WC und immer groß ;-) ( ca. 30 Min - 60 Min. )
    Dann innerliches zittern hoher Tatendrang ca. 30 Min. dann sehr gereizt und danach weinerlich. Sehr oft auch kalte Hände, wenn ich 10mg Abends nehme entspanne ich habe aber auch auf nichts mehr Lust.
    was heisst kurz nach der Einnahme?
    sitzt du 30-60 Minuten aufm Klo ? oder ist das die zeit, wann du rennen musst?
    innerlich hoher tatendrang wäre ja noch gut ... aber zuviel? und nur 30 Minuten lang?

    also ich glaube ich kapier das nicht wäre schön, wenn du das ein bisschen deutlicher schreiben könntest

    wieso brauchst du es denn abends auch noch mal?

    LGL

  9. #9
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Nach 60 Minuten, warum denn nicht? Die 4 Stunden beziehen sich im Durchschnitt auf die Dosis von 10 mg... Sie hat ja nur 2,5 mg genommen. Also ein Viertel. Würde also mit der Zeit passen. Außerdem gibt es Menschen, die das MPH unter verschiedenen Umständen unterschiedlich schnell verstoffwechseln.

    Die 4 Stunden gelten auch als Richtzeit, dass man für sich beobachten kann, ob die Wirkung an sich länger oder kürzer anhält. In Stresssituationen, komm ich mit einer Dosis von 15 mg maximal 3 Stunden hin und dann werd ich wahnsinnig müde. Nicht unbedingt aggressiv, aber sehr müde, lahm und nervös...wenns Füßewippen los geht, weiß ich Bescheid.

    @Linelli, ich habs so verstanden, dass sich die 30-60 Minuten nicht auf die Sitzungsdauer beziehen sondern, dann wenn der Darm seit Tribut fordert. Also mit 30 Minuten geh ich mit..

    Und was noch Einfluss auf die etwas erschreckende Nachwirkung hat, war sicherlich ihre Periode. Wir kennens ja alle.. zumindest die Mädels. Wenn man's lang nimmt, merkt man erstmal wenn es nicht wirkt, bzw. wenn die Wirkung abflaut, dass diese katastrophale Stimmungslage zusammen kommt. Also ich denke, dass die Hormone da ganz übel mit gemischt haben. Wie gesagt, ich beobachte zu dieser Zeit so gut wie keine Wirkung an mir und wenn, dann nur ganz kurz und ich bin bedeutend gereizter und anfällig für Heulerei... Deshalb wäre es schön, mal zu wissen, wie sie jetzt klar kommt.

    Gleich mit Retard zu starten find ich für die Einstellung - rein intuitiv - zu krass... die unretardierten haben ja einen überschaubaren Wirkungszeitraum. Wenn man's nicht verträgt, ist das Ende des Wirkens eher absehbar, als bei den Retardierten. Und ich denke nach wie vor, dass alles besser wird, wenn man richtig eingestellt ist, die richtige individuelle Dosis gefunden hat.

    LG und Guten Morgen.. Schnubbel... die eigentlich gar nicht müde ist, weil sie Kaffee trinkt, bleifrei wegen

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität

    Morgen Schnubbel

    Oh je, sorry, ich fürchte jetzt habe ich nur wieder Verwirrung gestiftet, weil ich zu faul war, diesen Nickname ADHS83W zu schreiben ... ich habe eigentlich nur ADHS83W gemeint

    Was wildrose betrifft stimme ich Dir vollkommen zu


    @ADHS83W: hast Du vielleicht noch einen anderen Rufnamen parat, damit das einfacher wird, Dich anzureden? Ich meine, jetzt habe ich Deinen Nick ADHS83W im Zwischenspeicher drin, aber beim nächsten mal sicher nicht mehr

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat Hexal - Entzugserscheinungen??
    Von ADHS83W im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 03:31
  2. Methylphenidat Hexal 10mg
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 8.04.2011, 13:27
  3. MPH (Methylphenidat) von Hexal,wer hat Erfahrungen!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 23:57
  4. Beziehungsproblem ADHS und Aggressivität
    Von Lieberteddy im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 16:11
  5. Methylphenidat Hexal - Rebound?
    Von MoC im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.01.2010, 11:06

Stichworte

Thema: Methylphenidat Hexal: Aggressivität und Nervosität im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum