Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 9

    MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr?

    Hi Leute.


    Ich nehme zur Zeit Ritalin LA 60 mg . ( Bin in einer Studie )
    Da ich vorher mit Medikinet unretardiert 30mg recht zufrieden war, scheint mir 60mg relativ hoch. Mein Doc sagte mir, dass retard und unretard nicht miteinander zu vergleichen sind, da die wirkstoffabgabe verzögert ist (ist klar), der wirkstoffspiegel pro zeiteinheit sei aber ungefähr identisch.

    nun meine frage:
    wieviel mg nehmt ihr von eurem Retard-MPH ?

    Gruß

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr?

    Hi,

    ich nehm 36mg Concerta. Das entspricht unret. MPH von 30mg.
    Ist für mich noch etwas zu wenig. Brauche dann wohl mal noch eine etwas höhere Dosis.
    Möchte mich aber nicht zu schnell aufdosieren.

    Darf ich fragen, was der Grund dafür ist, dass du eine so hohe Dosis verordnet bekommen hast, also, was ist der Sinn dieser Studie?

    Soviel ich weiss, soll bei MPH nicht an die oberste Obergrenze gegangen werden, wenn auch mit ner kleineren Dosierung eine Wirkung erziehlt werden kann.

    LG Nicci

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 9

    AW: MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr?

    ich hab bei 20 mg retardiert kaum wirkung gehabt, bei 40 mg keine sonderliche verbesserung, daher jetzt 60mg ... erscheint mir auch viel, aber ich probiers mal aus. wenns zu viel ist, lass ichs sein.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr?

    bei den retardierten Präparaten ist es doch so, dass die Hälfte sofort freigesetzt wird, und die andere Hälfte zeitverzögert.
    Wenn du also jetzt 60mg redardiert nimmst, bist du wieder bei deinen 30mg Einzeldosis. Von daher würde das ja super zu deiner früher ermittelten nötigen Dosis passen. Es wirkt dann jetzt nur länger...

    Oder hast du die 30mg über den Tag verteilt eingenommen?

    Die Dosis zwischen verschiedenen Personen zu vergleichen macht nicht viel Sinn. Gerade bei MPH sind die Unterschiede sehr groß.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 9

    AW: MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr?

    die 30 mg unretardiert hatte ich damals in 2-3 gaben aufgeteilt
    also hab heut nen erhöhten blutdruck festgestellt. werde den nachher und morgen mal messen.




    Edit Alex: Thema geschlossen (Ausfragen anderer Mitglieder über deren Medikamenten-Dosen ist hier unerwünscht)
    Geändert von Alex (13.10.2011 um 12:25 Uhr) Grund: Thema geschlossen

Ähnliche Themen

  1. Welche Methylphenidat-Retard-Präparate nehmt Ihr?
    Von Heidenberg- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 08:15
  2. Wieviel mg Metyhlphenidat nehmt Ihr als Einzeldosis?
    Von Flori1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 00:06

Stichworte

Thema: MPH Retard Produkt - Wieviel mg nehmt ihr? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum