Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 8

    Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Hallo zusammen!

    Also... ich finde leider nichts passendes in diesem Forum und hoffe, dass mir jemand helfen kann.

    Seit 2 Jahren nehme ich Venlafaxin. Mal mehr mal weniger. Es hat mir immer sehr gut geholfen. Seit über 3 Wochen habe ich nun die Dosis um die Hälfte reduziert. (Es hat mich mehr müde gemacht als dass es meinen Antrieb gesteigert hätte). Jetzt nehme ich nur noch morgens 75mg. Abgesehen von den Absetzreaktionen fühle ich mich seitdem fitter und wacher.
    So, seit 1,5 Wochen nehme ich jetzt 10mg Medikinet. Anfangs ging es mir super, ich war aktiv und fühlte mich auch top! Konnte mich konzentrieren, alles war nicht mehr so anstrengend. Ich habe extrem viel gemacht. Und nun, seit dem Wochenende stecke ich wieder in totalen Depressionen. So kommt es mir vor. Kann mich zu gar nichts aufraffen, bin lustlos und alles ist so schwer. Völlig erschöpft und niedergeschlagen. Traurig bin ich auch. Und ich fühle alles so unreal und unwirklich. In der Therapie konnte ich heute keinen klaren Gedanken fassen. Wie schon die ganze Zeit seit Samstag.
    Jetzt frag ich mich, ob dieser "Einbruch" noch Absetzreaktionen vom Venlafaxin sind, oder ob das Medikinet irgendwas mit mir anstellt!?!?!
    Hat vielleicht jemand eine Idee?
    Ich habe keine Ahnung ab wann man was vom MPH merkt, bzw. ab wann es wirken soll... Ich hatte das Gefühl, dass es mir damit anfangs super ging. Die Ärztin meinte, dass es sein kann, dass ich mich damit irgendwann schlecht fühle. Dann müsste es höher dosiert werden o.ä... Dann solle ich sofort anrufen. Aber sie hat was von ca. 6-10 Wochen gesagt und nicht von 2 Wochen...!?!?!
    Ich habe keine Ahnung was mit mir los ist...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Hat niemand eine Idee, woran mein Problem liegen kann? Meint ihr, dass die Depression eher vom Entzug/Absetzen des Venlaf. kommt? Oder eher vom MPH?

    Weiß vielleicht jemand wie lange ein Entzug beim Venlafaxin von 150mg direkt auf 75mg dauern kann? Bin jetzt in der 3. Woche und fühle mich richtig besch....! :-(

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Hi Chaosqueen83

    Chaosqueen83 schreibt:
    Weiß vielleicht jemand wie lange ein Entzug beim Venlafaxin von 150mg direkt auf 75mg dauern kann? Bin jetzt in der 3. Woche und fühle mich richtig besch....! :-(
    hmm, so direkt weiss ich das leider auch nicht. ich nehme jeden 2. tag 150 mg, dazwischen 75 mg (also eigentlich 112.5 mg). da merke ich eigentlich keine schwankungen. auch nicht, wenn ich mal nicht mehr so genau weiss, wie viele ich gestern genommen habe, und dann vorsichtshalber nur 75 mg nehme. wenn ich die kleinere dosis jedoch auslasse, dann ist es wirklich grauenhaft (schwindel, taubes gefühl in lippen und fingern, aber keine depros)!!!

    du solltest das wirklich mit deiner ärztin absprechen, aber vielleicht wäre ein sanfterer übergang doch besser ...

    ich habe auch geglaubt, dass mph mich irgendwie depressiv macht, bin aber dann durch diesen thread: http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...tml#post175729 auf die lösung gekommen. könnte das bei dir auch sein?

    lg
    Lineli

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    ach ja, sorry, das ist mir grad jetzt wieder eingefallen .... matschbirne .... :

    venlafaxin ist erst ab einer dosis von 150 mg ein SSNRI, bis 75 mg ein SSRI!

    es gibt auch depressionen, die von einem ungleichgewicht beim noradrenalin verursacht werden, nicht serotonin. ich bin dabei (sollte e-mail schreiben...) das in meinem falle auch noch abzuklären. bei mir haben 75 mg nämlich auch überhaupt gar nichts bewirkt!

    also, ich hoffe du findest die lösung! frag aber auf jeden fall deine ärztin noch. wenn sie sagt sofort anrufen, dann heisst das sofort! vergiss die wochenzahl, sie steckt ja nicht in dir drin. und ausserdem wird sie dafür bezahlt

    liebe grüsse
    Lineli

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Merkwürdig... ist es nur Zufall, dass gerade mehrere hier Probleme mit der Kombination MPH und Venlafaxin haben, oder vertragen die sich grundsätzlich schlecht?

    Habe heute ja schon in einem anderen Thread geschrieben, dass der wirksame Metabolit von Venlafaxin erst im Körper von einem Enzym gebildet wird, das auch am MPH Abbau beteiligt ist.
    Kann es da einen Zusammenhang geben?

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    @Evermind: nein, ich glaube nicht, dass dies ein zufall ist. irgendwie scheint mir, dass darüber einfach noch zu wenig bekannt ist, wie ja im allgemeinen über die funktion unserer rechner da oben ... scheint komplex zu sein! du hast aber sehr interessante facts recherchiert da! danke nochmals für den heutigen post bei mir ist es jetzt übrigens wieder etwas besser mit den depressiven anwandlungen. allerdings finde ich mich selber, wenn die mph-wirkung aussetzt, immer noch kaum zum aushalten. verstehe mich dann kaum mehr, und komme mir so unglaublich doof vor ... so richtig lebensunfähig.

    @Chaoslady83: hier der link zum thread (wo ich übrigens auch einen teil meiner "weisheiten" herhabe ): http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...peziellen.html

    lg
    Lineli

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Wenn Venlafaxin erst durch den Abbau von Mph wirkt

    wie wirkt es denn dann theoretisch wenn man kein Mph nimmt.

    Ich frage deshalb weil ich auch Venlafaxin über 4 Monate genommen habe ohne MPH

    weil es mich noch kaputter machte ,hat der Arzt mich sogar auf 450 dosiert.

    Ich war nur noch benebelt schläfrig nicht mehr in der Lage irgendetwas zu tun.

    Ich konnte kaum glauben das man das gegen Depressionen gibt und war richtig wütend auf meinen Arzt.

    Antrieb =0

    Stimmung -10

    da ich jetzt nach der Diagnose Mph bekomme und hier immer wieder lese

    das es bei manchen doch antidepressiv wirkt würde mich mal interessieren was ihr meint.

    Soll ich es noch mal versuchen mit MPH vielleicht wirkt es dann gegen Derpressionen

    (Ich habe noch nie ein wirksames Antidepressivum gefunden ,suche schon über 10 Jahre ,kann bald nicht mehr

    MPH wirkt bei mir nur schwach ,macht den Kopf leicht klarer aber Antrieb und Stimmungsaufhellung sind Worte die ich immer nur in Packungsbeilagen lese aber leider nie selber erfahre.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tip ,mein Neurologe würde gerne etwas ausprobieren mit mir weiß aber auch nicht weiter,ich meine er würde mir auch etwas verschreiben was ich vorschlage zum Probieren .

    Ich muß ja irgendwann wieder arbeitsfähig werden

    Vielen Dank

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Hi vollverpeilt

    das ist ein leidiges problem, das uns leider irgendwie alle zu quälen scheint ...

    hast du dir den von mir verlinkten thread angeschaut? ich weiss ... ist sehr kompliziert zum lesen ... komme selber nicht mehr nach wir diskutieren da aber genau über die mögliche interaktion von venlafaxin und mph....

    aber ich glaube nicht, dass venlafaxin erst durch den abbau von mph wirkt. bei dir hat es ja auch gewirkt, nur eben falsch!

    450 mg ist aber auch eine dosis! soweit ich weiss, wird doch maximal 375 mg empfohlen ??? kein wunder, dass es dir damit schlecht ging, finde ich


    also ich kann nur sagen wie es bei mir mit 112.5 ohne mph gewirkt hat: die wirklich schlimmen depri-zustände waren viel besser, aber der allgemein zustand (antrieb, motivation) war weiterhin nicht akzeptabel. das grübeln hat nachgelassen, aber ich fühlte mich so, also ob ich eigentlich traurig sein müsste, es aber aus irgend einem grund nicht könnte. ein sehr merkwürdiger und unangenehmer zustand zwar, aber immerhin wollte ich mich nicht mehr .... na, du weisst schon. von daher war die wirkung gut!

    seit ich mph nehme, ist es mit dem antrieb und auch der stimmung bei mir viel besser geworden. ich weiss nicht, ob es nur am mph liegt, oder vielleicht doch an der kombination der medis.

    vielleicht liegt das problem aber auch am mph-präparat? ich nehme zur zeit normales ritalin (einstellungsphase), soll aber auch auf concerta umgestellt werden.

    ich habe an verschiedenen orten gelesen, dass manche präparate bei leuten unterschiedlich wirken. hast du denn da schon rumprobieren können?

    lg
    Lineli

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    Nein ich hab s ja gestern erst bekommen 10 mg unretardiert sollen langsam höher gesteigert werden (Bis jetzt morgens uns mittags 10 mg)

    mit Venlafaxin habe ich auch erst mit 37 ,5 dann mit 75 dann mit 150 usw angefangen

    Ja depris waren weg man fühlt einfach gar nichts mehr aber kann auch gar nichts mehr und das hat mir öfter heulkrämpfe beschert

    der Arzt meinte aber das soll den Antrieb viel mehr steigern und hat mich immer höher Dosiert.

    Die letzten 14 Tage bevor ich es selber abgesetzt habe konnte ich nicht mehr aufstehen Tag und Nacht geschlafen

    Dann abgesetzt und der ganze Spuk war vorbei.

    Ich hab noch nie eine Wirkung von einem AD gespührt nur von Venlafaxin

    ach so und meine Beine konnte ich nicht still halten bin im Liegen rad gefahren weil es so schlimm war

    aber ich guck mal in den thread wo ihr schon diskutiert ist bestimmt interessant ,vielen Dank

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet?

    hey vollverpeilt, dann mach dir mal keine sorgen! das mit der einstellung von mph dauert eben seine zeit! ich gehöre leider auch zu denen, die eine höhere dosis (20 mg!) brauchen. nur nicht den mut verlieren

    das mit dem zappeln, mit den beinen und überhaupt, ist bei mir übrigens auch gaaaanz krass gewesen!

    der Arzt meinte aber das soll den Antrieb viel mehr steigern und hat mich immer höher Dosiert.
    was ist denn daaaas für einer???? kommt mir etwas merkwürdig vor, ehrlich gesagt ...

    lg
    Lineli

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55
  2. Stromschläge - Absetzerscheinungen von Citalopram oder Doxepin?
    Von happyOneFriend im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 22:50
  3. Trevilor (Venlafaxin) - Wirkung so schnell?
    Von Hathor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:21
  4. Medikinet Absetzen - Absetzerscheinungen
    Von BenStiller im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 20:20
  5. Medikinet+Venlafaxin
    Von Domsen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 2.09.2010, 14:21

Stichworte

Thema: Absetzerscheinungen von Venlafaxin oder Wirkung von Medikinet? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum