Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Zuverlässigkeit von Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    Zuverlässigkeit von Concerta

    Hallo liebes Forum,

    ich nehme zur Zeit Concerta 36 mg.
    Eigentlich sollte damit ja der MPH-Spiegel während mindestens 8 Stunden konstant sein, und erst danach abzusinken beginnen.

    Ich habe aber immer wieder das Gefühl, dass ich dennoch Schwankungen habe.
    Ich habe schon versucht, eine Regelmässigkeit auszumachen, konnte aber keine festmachen.

    Kann es zB. sein, dass zB. zB. durch Nahrungsaufnahme die MPH-Dosis an Nahrungsbestandteile haftet, und erst später wieder freigesetzt wird?
    Ich habe nämlich schon das Gefühl von einem leichten Rebound nach der Nahrungsaufnahme gehabt.

    Und auch heute hatte ich das Gefühl, dass die ersten Reboundanzeichen schon nach sieben Stunden einsetzen. Kann das sein?

    Bin froh um eure Antworten

    LG Nicci

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Hallo Nicci,

    ja das kann sein. Generell kann man sagen, dass MPH (egal ob Concerta, Medikinet etc.) nicht jeden Tag gleich wirkt. Du bist ein Mensch und dein Stoffwechsel unterliegt natürlichen Schwankungen. Deswegen kann es gar nicht immer eine gleiche Wirkung geben.

    Die veränderte Wirkung beginnt oft schon bei der Nahrungsaufnahme (manche Nahrungsmittel begünstigen eine schnellere Auflösung der Kapseln - hängt mit dem PH-Wert des Magens zusammen), bei deinem allgemeinen Wohlbefinden, Streßsituationen, dein Zyklus, mitunter auch Unterzuckerung des Körpers und, und, und.... Du siehst also.. es gibt tausend Faktoren die die Wirkung beeinflussen können.

    Concerta hat bei mir auch nicht immer gleich lang gewirkt, war aber insgesamt sehr "weich". (also keine aprupten Schwankungen). In der Anfangsphase mit Medikinet hatte ich dadurch ziemliche Probleme (völlig andere Freisetzung des MPH). Mittlerweile ist das ok.

    Diese Schwankungen sind aber ein Grund, warum ich Medikinet in unterschiedlichen Dosierungen benutze. Mal brauch ich mehr, mal weniger...
    Dadurch kann ich das besser steuern.

    Alles Gute
    loekoe

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Hi Loekoe,

    das mit der Unterzuckerung und dem Hormonspiegel habe ich auch schon herausgefunden.
    Danke dennoch .

    Es ist ein bisschen dumm. Mein Arzt schwört auf Concerta, weil es weniger Schwankungen macht.
    Wenn ich zB. Concerta morgens um 8:00 nehme, habe ich dann am Abend die Krise, weil es nicht mehr wirkt.
    Eigentlich müsste ich dann nachritalinisieren, aber wie soll ich, wenn ich nur Concerta Kps. habe ?

    Essen tue ich immer etwa ähnlich und ich trinke viel kohlensäurehaltiges Mineralwasser.
    So sollte eigentlich die Wirkung von Concerta optimal sein.

    Weisst du, welche Speisen die Aufnahme von MPH verzögern und welche sie eher fördern?

    LG Nicci

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Also, ich hab immer noch unretardiertes MPH zuhause. Nämlich auch aus dem Grund, den Rebound abends zu verschieben. Bei mir kommt er sonst genau zur Abendbrotzeit...

    Hast Du den Arzt denn mal explizit auf zusätzlich unretardiertes MPH angesprochen?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Speziell Concerta hat ja einen sehr komplizierten Freisetzungsmechanismus. Und zwar befindet sich der Wirkstoff in dieser Kapsel. Außerdem befindet sich ein Quellstoff in der Kapsel. Sobald das kleine Loch in der Hülle frei"gewaschen" ist, dringt Flüssigkeit in die Kapsel, der Quellstoff quillt auf und schiebt den Wirkstoff nach und nach nach draußen. Wenn man sich das nun bildlich vorstellt, merkt man auch, wie unstet und unsicher diese Art von Freisetzung sein kann. Vor allen Dingen ist es wichtig, daß immer genug Flüssigkeit im Spiel ist damit der Quellstoff quellen kann.

    Wir sind hier in unserer Familie damit nicht so gut gefahren. Von den krassen Nebenwirkungen des Concerta mag ich gar nicht reden. Aber es gab einfach viel zu viele "Blindgänger" bei den Kapseln. Wir hatten sogar einmal eine ganze Packung, die komplett nicht funzte. Ich weiß nicht, wieso. Ob sich die kleine Öffnung vorne nicht gerne freispült oder der Quellstoff seine Dienste versagt, wer weiß das schon. Das Problem ist halt, daß man nicht nachdosieren kann, wenn man merkt daß der Mechanismus nicht funzt, weil es viel zu gefährlich ist, wenn die Tablette dann doch noch irgendwann loslegen sollte.

    An sich fand ich es ganz praktisch daß Concerta über einen so langen Zeitraum wirkt. Weil man es morgens nehmen kann und dann den ganzen Tag nicht weiter daran denken muß. Gerade für Schulkinder eigentlich ein Segen. Wir haben deshalb auch mehrere Anläufe mit Concerta gemacht, es aber letztendlich aufgegeben.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Hi Sternchen,

    danke für deinen Beitrag.
    Ich habe auch schon ne Concerta-Kapsel auseinander genommen und untersucht.
    Dabei habe ich mich auch schon gefragt, ob dieser Wirkmechanismus mit dem Löchlein zuverlässig ist oder ob ich das Loch mal nachbohren sollte , um die Wirkung zu optimieren.

    Echt, ich hatte auch schon das Gefühl, dass es so wie Nieten in ner Dose drin hat. Ich hab schon mal versehentlich zwei genommen, weil einfach keine Wirkung eingetreten war. Ich hab ne zweite genommen, weil ich mir plötzlich nicht mehr sicher war, ob ich die Erste wirklich genommen hatte und plötzlich hat dann wohl die erste doch noch gefunzt und die Wirkung war dann doch wirklich sehr angenehm.
    Ich muss anmerken, ich bin zur Zeit eher unter als überdosiert, sodass ich dann mit zwei Kapseln wohl die richtige Dosis hatte.
    Dennoch weiss ich, ich muss aufpassen und mir irgendwas einfallen lassen, wie ich sicher sein kann, dass ich die Tablette zuverlässig genommen habe.
    Leider gibt es keine Wochendispenser in unserer Apotheke. Das wär das passendste.

    Wie macht ihr das?

    LG Nicci

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zuverlässigkeit von Concerta

    Hi Loekoe,

    deine fachliche Ausführung, die du mir geschickt hast, ist wirklich super. Danke nochmals vielmals .
    Magst du ihn nicht doch Auszugsweise hier reinkopieren, denn vielleicht könnten andere davon auch profitieren.
    Es werden ja immer wieder Fragen zu Concerta und Medikinet Adult gestellt, so dass ich denken könnte, dass er auch für andere Forumsteilnehme nützlich sein könnte, meinst du nicht auch?

    Dann hab ich morgen nochmals nen Arzttermin. Ich frag dann meinen Arzt, ob ich mal doch noch unret. MPH haben könnte, für die Tage, an denen ich länger present sein muss.
    Hoffe, er lenkt diesmal ein.

    Bis dann

    LG Nicci

Ähnliche Themen

  1. Concerta + Reizblase
    Von AliceWunder im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 15:38
  2. Concerta für 25,56€?
    Von Kotek im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 15:33
  3. Concerta
    Von Redfox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 15:34
  4. Concerta
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 8.01.2011, 17:21

Stichworte

Thema: Zuverlässigkeit von Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum