Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    hallo!
    Ich nehme seit meinem 6.Lebensjahr Ritalin und nehme es bis heut! Binj nun 21 und mach mir Gedanken, dass das jahrelange Einehmen von Ritalin Folgen haben kann.

    Ich hab sogar Angst vor gesundheitlichen Folgen.

    Könnt ihr was dazu sagen? Sind euch Folgen bekannt?

    liebe grüße

    Lucky

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    Nehme es jetzt seit einem Jahr, allerdings nicht ständig durch und auch nicht jeden Tag.

    Im Beipackzettel stehen gar nicht mal so gruselige Dinge drinnen, nur das Herz soll nicht so besonders gut drauf zu sprechen sein (hängt aber wohl eher von Vorerkrankungen ab)

    Vielleicht ändert es die Hirnchemie auf irgendeine Weise.

    Mit Nieren ist hoffentlich nix bekannt??

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    wie gesagt ich hab bereits zimlich üble sachen in den medien gelesen wegen den folgen...von leber und nietrenschäden bis herzkreislaufversagen und herzinfarkt...dazu noch parkinson...

    das ganze macht mir echt angst..ich nehme ritalin seit fast 16 jahren regelmäßig.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    @Lucky

    Wo hast du das gelesen mit den Schäden?

    Schockt mich jetzt auch grad ein wenig das so zu lesen.
    Obwohl zb denk ich Lithium für die Nierchen sicher viel schädlicher wäre, wäre es auch beim Ritalin nicht gut (hab da auch noch so eine Macke) :o

  5. #5
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.198

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    hallo lucky nochmal...

    wenn du es schon so lang nimmst hab ich mal ein paar fragen dazu

    hat sich die wirkweise verändert??? wirkt es noch genauso wie früherß??oder lässt die wirkung irgendwann etwas nach?? musstest du die dosis schon oft erhöhen???

    was passiert wenn du es nicht nimmst??? also merkst du ob du abhängig davon geworden bist?? darüber gibt es ja auch verschiedene meinungen...

    ging es dir auch schon mal körperlich schlecht davon??

    von parkinson habe ich gehört und ich glaube alex hatte auch mal was von erhöhtem risiko von demenz geschrieben.... aber ich glaube,nix ist wirklich bewiesen und es ist nur panikmache-------------------------hoffe ich

    mfg eva

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    hallo crazyy!

    Im Internet und den Medien liest und hört man echt viel, was einen sehr verunsichert, was davon stimmt is so ne sache
    ..deshalb ja meine frag ob euch was bekannt ist...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    Hallo Lucky89

    Könnte natürlich auch sein, aber das einzige was ich im Bezug auf Ritalin bisher gelesen habe war dass es ein paar Todesfälle bei Kindern gab die dauerhaft überdosiert wurden oder nicht erkannte Herzfehler hatten.
    Auch wegen Persönlichkeitsveränderungen und Selbstmordgefahr erinnere ich mich, mal was aufgeschnappt zu haben.
    Zum Glück hab ich die unretardierten (vor allem wegen Depri und so)

    Wegen Leber- und Nierenschäden ist mir zum Thema Ritalin aber bisher nix zu Ohren (besser gesagt zum Lesen) gekommen, und ich bin ohnehin eine für die es das größte Horrorszenario wäre mal an der Dialyse zu hängen (so eine Art Phobie von mir die mir wohl immer ein wenig bleiben wird aber die seit Längerem zum Glück schon nimmer so krass ist)

    Wollte dich nochmal fragen wo du das gelesen hast?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.757

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    Lucky89 schreibt:
    wie gesagt ich hab bereits zimlich üble sachen in den medien gelesen wegen den folgen...von leber und nietrenschäden bis herzkreislaufversagen und herzinfarkt...dazu noch parkinson...

    das ganze macht mir echt angst..ich nehme ritalin seit fast 16 jahren regelmäßig.
    Hi Kucky
    Wenn Du Link`s hättest wo Du das gelesen hast wäre das echt Klasse,gerade beim Thema AD(H)S wird in den Medien viel Müll geschrieben von Leuten die "sich auskennen" ^^

    Solche Medienberichte können dann sehr schnell ev. unnötige Angst und verunsicherung auslösen.

    Darum empfiehlt es sich für die Zukunft ein Link beizufügen,dann kann man sich von dem Medienbericht selbst ein Bild machen und besser drüber diskutieren.

    Also solche Berichte immer schön als Lesezeichen abspeichern (kann ja nie schaden ) ,ich habe auch schon ein AD(H)S Lesezeichen.




    Grüßle Matze

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    hallo Eva!

    mit 6 fings an mit 10mg normales unretardiertes Ritalin.. im laufe der Zeit musste ich es erhöhen, da die Dosis am Anfang immer erst klein ist und ich als Kind das nicht beurteilen konnte übernahmen es die Eltern. Als Jugendlicher war dann auf Concerta 38mg was mich dann masiv Depressiv machte.

    Daraufhin beschloss ich mit 18 ( nach 12 Jahren Ritalin) von heut auf morgen nichts mehr zu nehmen. Es war sehr hart den ersten Monat durch zu halten. Meine 'Gefühlswelt spielte völlig verrückt und ich hatte das Gefühl ganz dringend Ritalin zu brauchen um nicht durch zu drehen. Ich wurde zeitlich agressiv. Schweißausbrüche und Herz rassen hatte ich auch.
    Also ich würde schon fast von ner Abhängigkeit reden.

    Zwei Jahre hielt ich ohne Ritalin durch. Doch es war sehr schwer, da ich lernwen musste Gefühle und emotionen selber zu kontrollieren..so vieles war neu.
    Meine koplette Wahrnehmung änderte sich. Leider kamen die ADHS-Symptome wieder zum vorscheinen. Ich bemerkte vieles zu spät und schon hatte ich en job verloren

    Heute nehm ich es wieder mit 30mg LA- Ritalin und komme gut mit klar.

    Vom Ritlin selbst merkte ich vorallem nach 2 Jahren ohne, dass mein Herz rasste, ich kopf weh bekam und weniger essen tu. Dann noch die Schlaflosigkeit.

    Was bis heute bleibt ist die Schlaflosigkeit und der geringe Appettit..
    Geändert von Lucky89 (22.09.2011 um 16:02 Uhr)

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    AW: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin?

    hallo Matze,

    werd ich in zukunft machen... hab des Ding vor Jahren im I-Net gelesen und weiß daher die genaue Seite nimmer

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Lyrica bei ADHS - Was wisst ihr darüber?
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 22:29
  2. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33
  3. Schon wieder über Ritalin!
    Von luuseri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.07.2010, 14:27
  4. Ritalin La und Ritalin 10mg
    Von chaosmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 11:33

Stichworte

Thema: Wisst ihr was über Langzeitfolgen von Ritalin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum