Also ich persönlich habe alle drei Medikamente schon genommen.

Von Mirtazapin halte ich GAR NICHTS! Wirkt VIEL ZU LANGE ! Macht einen matschig! Wenn Du was zum einschlafen (nich durch aber ein) brauchst kann ich Valdoxan empfehlen, frag mal Deinen Arzt danach.
Davon ab nimmt jeder den ich kenne von Mirtazapin zu und ist einfach nur "gedröhnt".. find ich nur als Notfallmedikament sinnvoll aber nicht auf Dauer (MEINE Meinung).

Cymbalta ist ein AD das gerne bei ADHS verordnet wird soweit ich weiß (ähnlich wie Elontril) und ist eben nicht Schlaffördernd sondern laut Aussage meines damaligen Arztes eher Antriebssteigernd (weswegen man es im Normalfall Morgens nimmt). Cymbalta gehört aber auch zu den Medikamenten die eine ganze Weile brauchen bis sie wirklich wirken (mir wurde gesagt 4-6 Wochen).

Aber was Du schreibst mit "ich nehme lieber das und das" finde ich absolut nicht empfehlenswert! Sprich schleunigst mit Deinem Arzt. Warum weiß dieser nichts von Deinen Schlafproblemen?
Klär das schnell ab und dann wirst Du hoffentlich auch das richtige Medikament bekommen.

Mirtazapin wird übrigens immer weniger auf Dauer verschrieben, weil es da einfach sinnvollere Alternativen gibt (wurde mir damals so gesagt vom behandelnden Arzt).

Hab jetzt nicht alles durchgelesen gehabt und das sind MEINE Erfahrungswerte, aber vielleicht kannst Du damit ja was anfangen !

Hoffe Du findest den richtigen "Weg"

LG

Rose