Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Methyphenidat und Sport im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    Methyphenidat und Sport

    Tach zusammen.

    Muss mal blöd Nachfragen: Nehmt ihr vor dem Sport auch ganz normal eure Dosis MPD oder verzichtet ihr da drauf?

    Frage mich, ob es schlechte Wirkungen haben kann für Kopf und / oder Körper (Herz-Kreislauf?!) wenn man vor dem Sport so eine einnimmt?!? (ich mach das nämlich... )

    Im BPZ steht nichts davon, obwohl da andere Dinge stehen, die das Präparat vermutlich für 90% der Anwender hier "eigentlich" kontraindizieren.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Methyphenidat und Sport

    Mich würde es auch mal interessieren, wie Sport (Kraft und Ausdauersport) sich mit MPH verträgt.
    Gehe seit einer Woche wieder ins Fitnesscenter und fühl mich danach richtig gut! Bin auch ein wenig ruhiger, was mir beim Lernen fürs Abi hilft.
    Und ab nächste woche werde ich wahrscheinlich wieder MPH verschrieben bekommen...

    Hab auch schon das Thema "Helmstedt; 11.10.2011: ADHS und Sport" gesehen, leider ist es für mich zu weit...

    lg DC

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Methyphenidat und Sport

    hallo!

    Ich nehme es immer, egal ob ich sport mach oder nicht... beim sport merk ich, dass mein herz schneller schlägt als ohne mph sport machen....

    Hab mir aber darüber direkt auch keine Gedanken gemacht

    Ich kenn es halt nicht ohne Ritalin sport zu machen, mir fehlt dann immer die motivation und ich hab keine lust.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Methyphenidat und Sport

    Also brauch ich mir da auch erstmal keine Sorgen drum machen.
    Muss ich es beim nächsten Termin zur Trainingsplanerstellung mit erwähnen oder kann ich darüber auch schweigen?
    Was meint ihr?

    lg DC

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Methyphenidat und Sport

    ich denke, dass du es nicht erwähnen musst.

    hab selbst nix von adhs bzw ritlin gesagt... kannst echt beruhigt normal mit trainieren... wirst dann merken bzw raus finden, was des besete für dich ist.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Methyphenidat und Sport

    Ich Stelle bei mir fest, dass ohnehin bei allem, was ich gern mache oder mit viel Leideschaft dabei bin die Wirkung des MPH nahezu verpufft. Zu hoch ist meine Impulsivität im Wettkampf... :-/

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Methyphenidat und Sport

    Hallo,
    ich finde das Thema Sport insgesamt bei ADHS ( mit oder ohne Medikamente) sehr interessant.
    Ich selbst selbst habe kein ADHS und gehe gerne Joggen und Reiten. Mein Freund ( ADHS-CHATZ) kann sich schwer für Sport aufraffen. Er war aber so lieb mit dem Bike mal mitzufahen und ich bin gejoggt. Er war erstaunt wo ich die Energie erhole. Ich habe beim Sport die bekannten Endorphienausschüttung und bin auch nach dem Joggen sehr ausgelichen und fühle mich wohl. Mein Freund meinte er kenne dies nicht. Da beim Sport ja auch Dopamin ausgeschüttet wird habe ich mich gefragt, ob Sport insgesamt bei ADHS anders wirkt. Wie viele von euch schaffen es denn regelmäßig Sport zu machen? Was motiviert euch? Welche Sportart macht ihr? Ich denke nämlich immer, dass Sport meinem Freund bestimmt auch helfen würde, aber er selbst kann sich nicht aufraffen und meine Motivationsversuche halfen auch nie. Eigentlich habe ich es schon aufgegeben. Was denkt ihr?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Methyphenidat und Sport

    Also ich fühle mich auch nach dem Sport ziemlich ausgeglichen, wenn auch nur eine kurze Zeit.

    Von regelmäßigkeit kann bei mir im momement noch nicht die Rede sein. Hab mach Anfang letzten Jahres im Fitnesscenter angemeldet und bin dann 3 wochen von montag bis freitag hingegangen.
    Dann kam wieder mal irgendwas dazwischen und ich bin nicht mehr gegangen. Jetzt gehe ich wieder seit anfang der Woche.

    Woher ich meine Motivation nehme? Mhh, im moment ist es so, das ich halt kurz danach ziemlich ausgeglichen bin und mir das lernen etwas leichter fällt und zum anderen das ich da wenigstens abends schlafen kann, was mir sonst nicht gelingt und ich nur zwischen 2 und 4 stunden schlaf bekomme. Achso und dann kommt natürlich noch dazu, das ich ja halt abnehmen will...

    Alles in allem hilft mir Sport im Moment schon ziemlich viel, deshalb hoffe ich auch, das sich das mit MPH dann wieder verträgt.


    lg DC

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Methyphenidat und Sport

    Danke, für deine Antwort.
    Ich habe meinem Freund gerade deine Antwort vorgelesen. Ich denke letztendlich muss er den Arsch hochbekommen. Vielleicht hilft es ihm ja zu hören, dass es andere ADHSler auch schaffen und ADHS keine ausrede ist. Das wichtigste was ich aus deiner Antwort rausziehen kann ist, dass es für ADHSler bestimmt noch mal anstrengender ist etwas regelmäßig zu tun, aber anstrengend ist es für mich auch und ich muss mich auch manchmal zwingen, und fühle mich danach gut und bin stolz über Erfolge. Heute habe ich von Jogmapp( online seite für Jogger) eine Benachrichtigung bekommen,dass ich schon 8 Tage nichts mehr gemacht habe. Auch wenn ich nur kurz raus gehe, werde ich heute gehen. Das tolle finde ich das du merkst das es dir gut geht und du besser schlafen kannst. Also weißt du ja schon mal was dir hilft und hilfst dir selbst. Toll.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27
    ich mache kraftsport wie auch jogging unter dem einfluss von MPH. bei unretardiertem ritalin hatte ich oft blutdruck probleme beim gewichtestemmen, ein mal sogar schlimmste panikattacken, als ich aber auf hexal umgestiegen bin hörte es auf. jetzt bin ich beim medikinet adult und merke ausser dem gewünschten fokus keine nebenwirkungen sowohl beim joggen wie auch kraftsport. eine eher positive "nebenwirkung" ist auch, dass ich beim aeroben training mehr sauerstoff im blut habe, besser durchatmen kann und mich schneller erhole. aber auch das ist tagesform abhängig. also einfach mal ausprbieren.
    vorsicht bei dopingtests, soviel ich weiss ist MPH auf der dopingliste.
    und: auf jeden fall gehen ADHS und sport hand in hand. dank ADHS habei ich unzählige sportarten ausprobiert und wieder hingeschmissen. ich kann mich z. b. nicht an trainingszeiten halten, deswegen kann ich keine vereinssportarten machen, aber sonst wüsste ich nicht wohin mit meiner energie.

    lg,
    flash


    ---
    I am here: http://maps.google.com/maps?ll=51.917822,7.527703

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Sport
    Von ADSler85 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 5.07.2013, 07:23
Thema: Methyphenidat und Sport im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum