Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Angst und Panik / Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Hi Evermind,

    das kann schon stimmen.
    Ich wurde meine Aengste durch MPH auch los.
    Allerdings hatte ich nie eine diagnostizierte akute Angststörung, sondern eher niederschwellige Angstsymptome, die wohl durch das fehlen von Dopamin ausgelöst wurden.
    Diese sind dann auch durch MPH verschwunden

    Aber wenn die Aengste durch MPH stärker werden, dann klingeln bei mir da schon die Alarmglocken, denn aus irgend nem Grund steht das ja auch explizit in der Arzneifachinformation als Kontraindikation.
    Und man darf nicht vergessen, dass MPH zur Gruppe der Psychostimulanzien gehört.
    Nicht alle ADHS-Betroffene sprechen gleich gut darauf an. Und nicht bei allen ADHS-Betroffenen ist dasselbe System betroffen.

    Es gibt Angststörungen, die durch einen Serotoninmangel ausgelöst werden. In diesem Fall hilft dann eine Therapie mit MPH auch nicht gegen die Angstsymptome.

    Es ist wohl so, nicht alle Aengste haben dieselbe Ursache, deshalb ist deren Behandlung auch unterschiedlich.

    LG Nicci

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 213

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Hallo,

    also ich habe auch soziale Phobien und momentan echt schlimm. Na ja, ich habe angefangen mit Trevilor und 6 Wochen später habe ich mit Medikinet angefangen.
    Seit letzten Mittwoch hatte ich dann mit meiner Verhaltenstherapie angefangen. Die Therapeutin ist ganz nett. Aber na ja, nach 2 Sitzungen kann man aber noch nicht viel sagen.

    Lg Hathor

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Ich denke auch, daß man das mit der Kontraindikation von MPH bei Angststörungen nicht so pauschalisieren sollte. Ich war sogar 3 Monate lang stationär in psychiatrischer Behandlung wegen meiner Depressionen und Angstörung, und keiner ist auf die Idee gekommen, mir mein MPH abzusetzen. Was auch völliger Quatsch gewesen wäre. Ich bin mir sehr sicher, daß das MPH meine Ängste sogar abmildert, und oft verschlimmern sich die Angstzustände, sobald die Wirkung des MPH nachlässt, also im Rebound. Ich habe übrigens auch hauptsächlich mit Atemproblemen zu tun wenn ich eine Panikattacke habe.

    Mein Mann hatte schon sein Leben lang Herzrhythmusstörungen und eine sehr hohe Pulsfrequenz. Er nahm auch Medikamente deswegen. Dann bekam er (obwohl kontraindiziert!!!) MPH verordnet, und alles war in Butter. Er konnte die ganzen Betablocker und wasweißichnochalles weglassen, das MPH hat sein Herz vollkommen ins Lot gebracht.

    Also sucht euch einen ADHS-Arzt, der sich gut mit der Materie auskennt, und auch mal fünfe gerade sein lassen kann. Oft kommt es dann ganz anders als der Beipackzettel orakelt hat!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Ich bin so froh,hier einfach und endlich mal auf Verständins zu stoßen!!!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Hi leuts,
    ich mag diese Pillen nicht, je länger ich dies jetzt zugelassene adult Med Präparat nehme desto verwirrter werd ich.
    Mein Blutdtuck ist unnormal hoch ich Herzrhythmusstörungen. Keine Besserung.
    Dieses Gefühl hatte ich nur bei dem unretardierten Mittel was ich zuerst bekam als Test.
    Das war gut und da half auch eine niedrige Dosis, aber das was jetzt mit mir passiert ist nur schlecht...
    Antwort: Geduld und Dosis erhöhen geht nicht, da es mir nun schon so schlecht geht.
    Ich muss schnellstens zum Arzt.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    Das war gut und da half auch eine niedrige Dosis, aber das was jetzt mit mir passiert ist nur schlecht...
    Dann würde ich doch zu dem unretardierte Medikament zurückgehen ... wo ist das Problem?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    versteh gerade den Zauammenhang nicht.
    War das unretardierte schlecht für dich oder das reatrdierte.
    Es wirkt sich ja bei jedem Menschen anders aus.
    Ich habe als Nebenwirkung Kopfschmerzen,das nervt auch.Aber vielleicht geht es wieder weg,mal sehen.
    Vor kurzem hatte ichauch so ein Pochen im Ohr,kennt das jemand?Das war in ner Streßsituation.
    Aber übel ist mir zb nicht,von der Müdigkeit blieb ich auch weitgehen verschont

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    @Artep..wie hoch ist denn dein Blutdruck?
    Merk auch das das Medikament zeitweise so hart zuschlägt das ich mich besser für eine viertel Stunde nur ruhig sitze.
    Finger werden tatterig und ich hör mein Herz bis unters Kinn schlagen.
    Hatte bis vor einem Jahr schon einmal Medikinet bekommen. Da war der Blutdruck so bei 140/90 Puls auch um die 90.

    Jetzt ist er noch etwas höher.
    Richtig schlimm wars bei mir aber mit Venlafaxin. 170/ 110 Puls knapp über 100

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Angst und Panik / Medikinet

    @ Wildfang
    ja das Problem ist, dass dieses erste Mittel anscheinend nicht frei für uns Erwachsene verschrieben werden kann, sondern nur das bisher für uns zugelassene Adult Präparat.

    @ dideldidu
    also das erste Probemittel war unretardiert und hatte eine gute sogar erstaunliche Wirkung. Jetzt mit dem Adultpräparat ist die Wirkung nur noch schrecklich.

    @ mango
    mit diesem Blutdruck, den Du da mit Venlafaxin hast, wär ich schon nicht mehr existent.
    Nein so etwas mach ich nicht, ich bin doch keine Maschine, die herauf oder herunterreguiiert werden kann!
    Wobei alle meine weitere Regelsysteme aus dem Gleichgewicht kommen, da die Wechselwirkungen doch noch gar nicht klar sind.

    Ich hab ja noch eine gute Therapeutin hier in Berlin gefunden, da bin ich schon so dankbar. Das ist mein wichtigster Ansatzpunkt.
    Hoffentlich kann ich das erste unretardierte Mittel wieder bekommen, sonst bin ich aufgeschmissen.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult: Dosierung, Wirkung und Angst?
    Von Row im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:37
  2. Angst vor Medikinet-retard-Einnahme
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 20:15

Stichworte

Thema: Angst und Panik / Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum