Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema .... und jetzt?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    .... und jetzt??

    Hallo zusammen,

    ich nehme jetzt seit 3 Wochen Medikinet und warte irgendwie auf die Wirkung!
    Vielleicht habe ich mir davon zuviel erhofft? In welcher Art und Weise hat sich bei euch die Einnahme von Medikinet bemerkbar gemacht?

    Habe zuvor vom Hausarzt Citaplopram dura und Opipram gegen meine Depressionen bekommen.

    Nach Recherchen im Internet hatte ich die Vermutung, dass ich ADS/ADHS haben könnte und ziemlich schnell einen Termin beim Neurologen/Psychiater bekommen und dieser hat mir eben Medikinet verschrieben.

    Wie soll denn nun eigentlich weiter verfahren werden? Dosierung steigern?

    Lauter so viele Fragen...

    Bin dankbar für eure Tipps.

    LG
    von der Zappy

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: .... und jetzt??

    hallo zappy,

    die wirkung dauert zwar schon eine weile aber so nach 3 wochen sollte man schon etwas merken, hat den der neurologe/psychater keinen test gemacht und dir einfach mal medikinet auf verdacht verschrieben, weil wenn du zwar die vermutung hast adhs zu habe, heisst das ja noch lange nicht das es so ist und dann kann es ja durchaus sein das medikinet nicht richtig für dich ist, es gibt auch adhsler die nicht auf medikinet ansprechen aber das muss alles richtig diagnostiziert werden und nicht einfach mal schnell was verschreiben und gut, so hört es sich leider bei dir an.

    deshalb suche dir einen spezialisten zum beispiel eine fachambulanz für adhs im erwachsenenalter und lasse dich erst einmal testen ob du nun adhs hast oder nicht und erst dann kann ja auch eine sinnvolle medikative behandlung für dich und deine persönliche situation gefunden werden.

    leider gibt es immer noch zu viele neurologen/psychater die einem nach 5 minuten mal schnell medikinet aufschreiben und meinen damit sei der fall erledigt und anscheinend jetzt wo es medikinet adult gibt noch mehr


    achso noch ganz wichtig experimentiere nicht selber an der dosierung ohne eine vernünftige ärztliche betreuung !!!!

    lg
    chaoskater

  3. #3
    bin zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 262

    AW: .... und jetzt??

    Hallo Zappy,

    ich kann mich chaoskater nur anschließen.

    Verschreibung von Medikinet ohne Richtige Testung halte ich für sehr Fragwürdig.
    Medikinet ochne richtige ärztliche Begleitung (Betreuung) genauso schlecht.
    Und dann muß in zusammenarbeit mit dem Arzt erst mal die richtige Dosis gefunden werden, denn Methylphenidat zeigt bei dem einen in sehr niedriger Dosis der andere braucht eine wesentlich höhere. Jeder spricht unterschiedlich darauf an und dies ist die Aufgabe des Arztes, nur er kann die richtige Dosis mit Dir zusammen festlegen.
    Wenn Du noch keine Testung hast such Dir einen Arzt der eine richtige Diagnostik betreibt. Bei dieser Diagnostik ist auch eine persönliche Anamese ganz wichtig denn Erwachsene haben meist im Laufe der Jahre Kompensationsstrategien entwickelt.

    Kopf hoch es wird schon alles noch klappen.

    LG

    Rolf

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    AW: .... und jetzt??

    Hallo rolf,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Wie komm ich an den richtigen Arzt im Großraum Stuttgart? Wer kann mit da Tipps geben?

    grüßle von der verzweifelten
    Zappy

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: .... und jetzt??

    Hallo Zappy,

    du kannst in dem Bereich "ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken" deine Anfrage nach einem Arzt oder für eine Klinik im Raum Stuttgart stellen. Eventuell findest du in diesem Bereich auch schon etwas passendes für dich, wenn du dich dort durchliest.

    Liebe Grüße,
    Spengeraner

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    AW: .... und jetzt??

    wie verdammt komme ich daran??? bin nicht wirklich weitergekommen!
    Ein ganz lieber mensch hat mir ne private mail geschickt und ein paar adressen weitergegeben.

    bin ich die einzige die zu doof ist, hier weiterzukommen???

  7. #7
    bin zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 262

    AW: .... und jetzt??

    was für prob hast du?

Stichworte

Thema: .... und jetzt?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum