Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Diskutiere im Thema Zyklusschwankungen und Methylphenidat / MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hi ihr,

    ich bin wieder in der zweiten Zyklushälfte, und da ich schon wieder seit ein paar Tage obstruses Brutspannen hatte, hab ich gestern Abend mal die erst Tablette Emoton, also Mönchspeffer genommen.
    Ich bin gespannt, wie ich damit nun über die Runden komme und schreib dann gelegentlich mal hier was rein.

    VlG Nicci

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Ich kann neue Erfahrungen beisteuern: Inzwischen nehme ich in der zweiten Zyklushälfte kein MPH mehr ein. Dann bin ich zwar wieder unkonzentriert, habe aber überhaupt kein PMS mehr. Im Gegenteil, ich werde wieder hyper.

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hi Morgenröte,

    hmm, kein MPH, das würd bei mir gar nicht gehen, dann würd ich so im Chaos versinken.
    Ich persönlich getrau mir das überhaupt nicht zu..

    LG Nicci

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hallo Nicci

    ich hoffe, das stört jetzt nicht den fluss der diskussion, wenn ich mich einfach mal hier einklinke

    ich habe bei meinen dysphorischen zuständen eben auch schon über den lieben zyklus nachgedacht, weil ich immer starkes PMS hatte. habe es aber ausgeschlossen, da es bei mir eigentlich noch zu früh dafür ist (meistens so 3-4 tage vor der mens). dagegen habe ich übrigens auch mal emoton genommen, ist aber schon sehr lange her! ich glaube es hat mir damals gegen PMS geholfen, aber ich habe es dann aus irgendeinem (weiss nicht mehr) grund gelassen. glaube, ich fühlte mich zu "ausgeglichen" oder so sollte es vielleicht auch mal wieder probieren

    du schreibst
    Die schlimmste Zeit ist etwa der Tag 20 und 21, sowie die drei Tage nach der letzten Pilleneinnahme.
    wie wäre das denn ohne pille? sorry, hab keine ahnung, ich unbedarftes huhn habe noch nie die pille genommen ... das wären aber dann genau die tage, an denen ich das problem auch festgestellt habe.

    lg
    Lineli

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hi Lineli,

    hey, klar darfst du hier mitschreiben.
    Die Threads hier sind für alle

    Hmm, die Pille reguliert den Hormonhaushalt schon. Jedenfalls richtet er sich dann nach der Tabletteneinnahme.
    Die Pille würd ich aber nur nehmen, wenn es ohne nicht geht, denn es ist eben schon ein Eingriff in den körpereigenen Hormonhaushalt.
    Aber wenn du mit Emoton früher gute Erfahrungen gemacht hast, dann würd ichs zuerst wieder damit versuchen, das ist etwas sanfter und natürlicher.

    Und Emoton soll auch auch auf die Dopaminproduktion wirken, davon können wir ja nur profitieren

    LG Nicci

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Lineli schreibt:
    habe es aber ausgeschlossen, da es bei mir eigentlich noch zu früh dafür ist (meistens so 3-4 tage vor der mens).
    Ich denke, 3-4 Tage vor der Mens ist der Zustand durchaus dem prämenstruellen Syndrom zuzurechnen...

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Gutem Morgen Morgenröte

    hmmm ... sicher, das meine ich ja! habe vielleicht nicht so deutlich geschrieben? irgendwie scheine ich das öfter mal zu tun

    ich meinte mit "zu früh", dass es bereits acht tage davor angefangen hat, mühsam zu werden ...

    ääh, tschuldigung, am 8. und am 7. tag vor der mens weniger wirkung von mph, dafür extreme "stimmungsschwankungen". dann wieder etwas besser ... gestern zumindest. jetzt "freue" ich mich schon auf die übliche dramatik, die morgen oder übermorgen über mich kommen wird

    ... habe eben auch in einem anderen thread angefangen zu beschreiben

    lg
    Lineli
    Geändert von Lineli (24.09.2011 um 08:25 Uhr) Grund: schon wieder unklar beschrieben ...

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hy Schnubbel,


    vielleicht kann ich dir ein paar Fragen zum Nuvaring beantworten.

    (welche Nebenwirkungen hattest Du beim Nuvaring? Gewichtszunahme? Wassereinlagerungen? Pickel? Letzere beiden wären mein größtes Problem, weil immer sehr schmerzhaft...Was kostet der? Gibts den monatlich oder auch im 3er Pack?)

    Nebenwirkungen: Also bei mir, ich nehme den Nuvaring jetzt schon fast zwei Jahre, habe ich keine Nebenwirkungen festgestellt.
    Gewichtszunahme: Im Gegensatz zur Pille (Bellara) habe ich keine Gewichtszunahme gehabt. Halte auch seit dem mein Gewicht, es sei den ich esse zu viel...

    Wassereinlagerungen und Pickel habe ich auch nicht feststellen können. Da ich schon immer eine sehr unreine Haut hatte und habe, hatte ich mit der Pille weit aus mehr Probleme mit Pickel als mit dem Nuvaring.

    Zum Preis: Es gibt den Nuvaring als Einzelstück und auch als Dreierpackung. Der Einzelne kostet um die 22 Euro und die Dreierpackung kostet so um die 40 Euro. Ist zu meiner Pille von früher kein wesentlicher Kostenunterschied.

    Aber, für mich von Vorteil: Ich kann ihn nicht mehr vergessen, einzunehmen!!! Die Pille hab ich ständig vergessen und das Risiko einer Schwangerschaft war mir zum Schluss einfach zu groß.

    Seit dem Nuvaring fühle ich mich einfach sicherer...

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Hi ihr,

    ich hab nun den dritten Tag mit Emoton hinter mir und ich kann dazu sagen, dass ich heute endlich mal wieder die Wirkung von MPH gespürt habe, so wie sie sein sollte.
    Uff, bin ich froh!
    Und mein Spannungsgefühl in den Brüsten ist weg. Die haben sich angefühlt, als wären sie überfüllt und geschwollen. Bei jeder Bewegung, habe ich sie gespürt.
    Nun, nichts mehr.

    Hoffe, es geht so weiter.

    LG Nicci

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Zyklusschwankungen und MPH

    Das hört sich super an, wie bekommt man das? Habe ich ja noch nie was von gehört.

    lg Sandra

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Zyklusschwankungen und Methylphenidat / MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum