Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Probleme mit Amphetaminsulfat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Probleme mit Amphetaminsulfat

    Das muss doch jede Apotheke herstellen können oder nicht?

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Probleme mit Amphetaminsulfat

    Hallo!

    Also bei mir war die Ritlinanfanggeschichte ganz komisch. Ich spürte anfänglich bei kleinen Dosen nur negative Wirkungen. steigerte dann bis auf 120 mg. Die Wirkung war dann super, aber ich bin zweimal in der Notaufnahme gelandet. Bluthochdruck, 170/120, Puls 110-120. Innerlich aber ganz ruhig. Der Grund warum ich das merkte und in die Notaufnahme ging war, dass ich eine Übersensibilität im Brustbereich bekam und die Hand ständig oberhalb des Herzen hatte.


    Lange Rede kurzer Sinn. Ich wollte eigentlich ganz aufhören und war enttäuscht. Dann passierte fast ein Wunder: Ich nahm eine längere Zeit nur 10 mg Ritalin und spürte aufeinmal eine positive Wirkung, aber irgendwie zu viel inneren Druck. Dann probierte ich nur mehr 5 mg 2x täglich und die gewünschte therapeutische Wirkung war da! Damit meine ich, ich fühlte mich einfach mal normal. Kein Kopfweh, kein Druck im Kopf. Mehr Luft, aufrechtere Körperhaltung. Leistungsfähiger in der Bewegung. Ich spürte jedoch nicht das warme Gefühl im Kopf und die stark Stimmungerhöhende Wirkung wie bei der hohen Dosis. Jedoch keine großen Blutdruckprobleme. Wo der Arzt auch der Meinung ist, dass dies von der Überdosierung damals der Fall war. Und das dies nicht die therapeutische Erwartungshaltung sei.


    Die einzigen Probleme: Mundtrockenheit, starkes Schwitzen. Manchmal Redeschwall und aggressiv, Manchmal das Zombiesyndrom.

    Also probierte ich das Amphetaminsulfat. 5 mg. 1 mal am Tag. Wirkt 7 Stunden, und mir gehts super super gut.

    Kein schwitzen, keine Mundtrockenheit. kein Redeschwall, im Gegenteil, vollkommende Ruhe. Vielleicht wenn ich geärgert werde, schon mal aggressiv.

    Es wirkt einfach anders bei mir. Jeder Mensch ist anders. Viel runder. langsamere Wirkungsflutung und Ausflutung. Ich kann mich darauf hinlegen und sogar manchml ein wenig schlafen.. Bin jedoch nicht mehr so geil, wie beim Ritalin. Aber es funktioniert. Es kommt wieder viel mehr Sperma beim Orgasmus. Bei mir kamen die letzten Jahre nur mehr Tropfen. Jetzt schisst es wieder richtig. Dass gefällt natürlich einem Mann.
    Wegen der Dosierung ist noch anzumerken. Ich bin 44, wiege 135 kg, Bin 194 groß und komme mit einer Babydosis aus, die auch optimal wirkt. Die einzigen Nebenwirkungen, fallen mir gerade ein, nach Wirkung: Juckreiz, großen Appetit. 3 kg sein 3 Monaten zugenommen.

    Mein Arzt sagt Ihr ADSler seit wirklich immer für eine Überraschung gut. Man kann Euch nicht einordnen. Das Kleinkind mit eher schwächeren Symptomen braucht 60mg. Du siehst aus wie Bud Spencer und es wirkt aufeinmal eine Säuglingsdosis. Alkohol konnte ich früher einen Tankzug trinken und wurde immer klarer. Andere taumelten herum und stotterten, ich wurde immer konzentrierter. Auch beim Autofahren früher""". Ich wurde ab 250 erst ruhig, wo andere Panik bekamen. Auch bei totalem Verkehrschaos werde ich ruhig. Aber Ihr wisst ja selbst am besten wie wir ticken. Mein Arzt sagt. Bei NL Amphetaminsulfat aufpassen mit der Dosis. Es kann bei jedem anders einpfeifen, auch verschiedenlang wirken.

    Wenn Ihr sonst noch Fragen habt, bezüglich Wirkungsunterschied von Ritalin und DL Amphetaminsulfat, dann schreibt.
    Geändert von Amadeus ( 6.11.2011 um 11:27 Uhr)

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Probleme mit Amphetaminsulfat

    Gefällt mir das du damit so gut zurecht kommst.

    Ich nehme momentan 15/10/10 mg. Also 35 mg am Tag. Ich weiß nicht wie viel der durschnitts adsler braucht.

    Kann mir das jemand sagen? 30 mg sind normal? also dem durchschnitt entsprechend?

    Nebenwirkungen sind leider nie ganz weg. Mal sind sie da mal wieder nicht. Mal mehr ausgeprägt mal wieder weniger ausgeprägt. Keine Ahnung was das ist.


    Ich nehme die jeweils nächste Kapsel allerdings schon 4 Stunden nach der Vorrigen obwohl das Medikament bis zu 8 Stunden wirkt.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Probleme mit Amphetaminsulfat

    Die bekannteste und erfolgreichste ADSLer Speziallistin ist in München. Ich gehe zum bekanntesten ADS Facharzt in Österreich, und der kennt Diese in München.
    Er hat Sie bei einem Konkress kennengelernt.

    Er sagt selbst, dass Sie wirklich die grösste Erfahrung mit ADS hat.
    Sie meinte zu Ihm: Also im Durchschnitt kommen alle Ihre Patienten in der Regel mit 40mg Ritalin am Tage aus.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Probleme mit Amphetaminsulfat

    Hi,

    sorry ich meinte nicht Ritalin sonder Amphetmain.

    Bei Ritalin weis ich's.

    Und das mit dem / der besten ADS Arzt ist so ne sache. Mir wurde auch gesagt ich bin beim besten. Ich glaube jeder ist beim besten. ^^

    Aber wird schon was dran sein.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsulfat
    Von Tibet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 10:12
  2. D-L Amphetaminsulfat
    Von Vi2 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 13:19
  3. DL Amphetaminsulfat und Taxilan
    Von cookie im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.12.2010, 17:39
  4. Amphetaminsulfat
    Von sosa2009 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 12:03

Stichworte

Thema: Probleme mit Amphetaminsulfat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum